Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2024, 18:50:22
Erweiterte Suche  
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)

Neuigkeiten:

|22|1|Seltsam, was einem so auffällt, wenn man mal so überlegt. (pearl)

Seiten: 1 ... 1941 1942 [1943] 1944 1945 ... 1962   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 3593087 mal)

Feigenwiese

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29130 am: 17. Juni 2024, 08:11:28 »

Bei mir auf der Wiese konnte ich keine Falter feststellen, da alle Feigen wegen dem Frost und dem Schneckenfraß nochmal neu austreiben müssen.

Bei mir auf dem Balkon hatte ich auch noch keine Falter.

Bei meinen Eltern hinter dem Balkon hatte ich 2-3 Gespinnste.

In meinem Garten muss ich täglich Raupen und Gespinnste entfernen. Schlimmer als in den letzten 2 Jahren.
Gespeichert

Feigenwiese

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29131 am: 17. Juni 2024, 08:15:12 »

An die Pinzier-Fraktion: habt ihr das schon gemacht bzw. wann macht ihr es ?

Alles was 6-7 Blätter und keine Anzeichen von Herbstfeigen hatte, habe ich in den letzen 2 Wochen pinziert. Egal ob im Topf oder ausgepflanzt.

Ausgenommen natürlich kleine Pflanzen, die noch wachsen sollen, oder bei denen ich keine Verzweigung haben möchte.
Gespeichert

Bellafigura

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29132 am: 17. Juni 2024, 09:51:24 »

Hat jemand eine Idee, welche Sorte hinter der Early Black stehen könnte? Brunswick oder Dorée sind ggf nicht ganz unähnlich?

Luberas Gustis® Early Black?

So eine habe ich bei mir stehen, ist soweit ich das beurteilen kann aus der BT Familie.

PH

Breba sieht tatsächlich aus wie bei BT, aber Blätter überhaupt nicht und auch die Herbstfeigen sind bei BT nicht early. Ist die Brebaernte denn auch so gewaltig wie bei BT (>=5 Brebas pro Zweig)?
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13291
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29133 am: 17. Juni 2024, 10:50:29 »

@Roeschen1

Interessant! Bei mir sind täglich Raupen auf den Blättern. Muss jeden Tag durchgehen und absammeln. Wir wohnen 2km auseinander und zu dir kommt der Falter nicht. Was machst du anders? 😉

Heute erster Befall.
« Letzte Änderung: 17. Juni 2024, 11:06:09 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Dr.Pille

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 343
  • Zone 7a/b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29134 am: 17. Juni 2024, 16:46:55 »

Wenn es wen interessiert, ich habe Thierry von FdM wg Amarcord befragt nach deren Eignung zum auspflanzen nahe Wien. Es ist eine Sorte, die ein paar Jahre braucht um zu tragen. Er würde sie an eine Südmauer pflanzen, dann besteht die Möglichkeit, daß sie produziert. Er würde aber für kühlere Gegenden Allix empfehlen.
Gespeichert

Olli85

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
  • Stuttgart 7b/ Ostalb 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29135 am: 17. Juni 2024, 17:15:29 »

Meine Ficcolino bekommt jetzt als erstes gelbe Blätter und Rost. Es ist einfach zu kalt und zu nass. Wie sieht es bei euch aus?

Ich habe langsam echt keine Lust mehr auf das nasskalte Wetter!
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13291
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29136 am: 17. Juni 2024, 17:58:39 »

Meine Ficcolino bekommt jetzt als erstes gelbe Blätter und Rost. Es ist einfach zu kalt und zu nass. Wie sieht es bei euch aus?
Bei meiner F. gibt es ebenfalls im unteren Bereich gelbe Blätter, nur bei dieser Sorte.
Da sie guten Zuwachs hat, kann sie das verschmerzen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Dr.Pille

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 343
  • Zone 7a/b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29137 am: 17. Juni 2024, 18:10:01 »

Meine Ficcolino bekommt jetzt als erstes gelbe Blätter und Rost. Es ist einfach zu kalt und zu nass. Wie sieht es bei euch aus?

Ich habe langsam echt keine Lust mehr auf das nasskalte Wetter!
Gelbe Blätter nicht, aber die Sorte ist wohl anfällig für Rost. Nichts bedrohliches, da sie vital ist, aber halt nicht sehr ansehnlich.
Gespeichert

Bil007

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 119
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29138 am: 17. Juni 2024, 18:51:10 »

Meine Ficcolino bekommt jetzt als erstes gelbe Blätter und Rost. Es ist einfach zu kalt und zu nass. Wie sieht es bei euch aus?

Ich habe langsam echt keine Lust mehr auf das nasskalte Wetter!

Also das Jahr hat unglaublich früh gestartet, 2-4 Wochen Vorsprung gehabt. Sah nach einem optimalem Feigenjahr aus. Vorsprung ist jetzt weg und bis auf Negronne hat noch keine Herbstfeigen gebildet. Gelbe Blätter hab ich zwar nicht aber trotzdem alles ziemlich bescheiden.
Gespeichert

Feigenwiese

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29139 am: 17. Juni 2024, 19:15:18 »

Meine Ficcolino bekommt jetzt als erstes gelbe Blätter und Rost. Es ist einfach zu kalt und zu nass. Wie sieht es bei euch aus?

Meine Ficcolino hat seit ein paar Tagen auch gelbe Blätter und auch schon einige verloren. Dachte schon ich habe etwas falsch gemacht. Aber dann scheint das ja eventuell sortentypisch zu sein.

Außerdem hat sie sich mit 50 Brebas wohl etwas übernommen. Nicht wenige haben einfach angefangen zu trocknen obwohl sie noch nicht ganz reif waren. Kennt das Verhalten jemand, eventuell auch von einer anderen Sorte?
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3822
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29140 am: 17. Juni 2024, 21:08:35 »

Wien geht in die 1. Hitzewelle diese Woche inklusive Tropennächte - ich bin woanders  ;D - Freitag bis 35 Grad.
Am Weekend Abkühlung auf 28 Grad.
« Letzte Änderung: 17. Juni 2024, 21:48:36 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)
Letzter Frost 20.3.2024

mora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29141 am: 17. Juni 2024, 21:49:11 »

also hier ist
morgen bewölkt
dann 2x Unwetterwarnzeichen
dann kommt 2x Regen (haben ja noch nicht genug  :P )
Dann 2x bewölkt.
Mit etwas Glück, irgendwann nächste Woche auch mal über 30.
Und wenn man doch mal in einer Regenpause in den Garten kann dann fressen einen die Mücken.

Das Wetter ist dieses Jahr zum  :-X

Sonne hat Power wenn sie denn mal da ist.
Vorsicht geschwrubbel: Wen wundert es, bei der immer saubereren Luft :-X :P

edit: momentan ist hier stahlend blauer Himmel - die Apps waren auch schon besser ::)
« Letzte Änderung: 18. Juni 2024, 07:58:53 von mora »
Gespeichert

Feigenwiese

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29142 am: 18. Juni 2024, 08:01:26 »

Gestern meine erste Calabacita Herbstfeige überhaupt von meinem im Winter bewurzelten Steckling gegessen. Sonst ist keine dran.

Leicht süß und hat nach Melone geschmeckt. Und das meine ich in diesem Fall positiv.

Bin gespannt, wie sie schmeckt, wenn sie etwas älter ist.

Nachteil ist die doch etwas geöffnete Ostiole.
Gespeichert

Feigenwiese

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29143 am: 18. Juni 2024, 08:02:29 »

Calabacita innen
Gespeichert

Feigenwiese

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #29144 am: 18. Juni 2024, 08:06:40 »

So dann hatte ich gestern noch die erste von 2 Brianzolo Brebas auf meinem Balkon.

Headstart war der 02.02.2024 -> Also 136 Tage bis zur reifen Breba.

Sie hätte aber durchaus noch 1-2-3 Tage länger dran bleiben können.

Geschmack war sehr süß und beerig. Hätte gerne noch mehr davon gegessen  ;D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 1941 1942 [1943] 1944 1945 ... 1962   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de