Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Februar 2020, 03:19:16
Erweiterte Suche  
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|8|10|Mit den Sichtachsen ist es ein Kreuz. Kaum hat man das eine Gestrüpp entfernt, stört das nächste. (Staudo)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach unten

Autor Thema: Problembeet - Ideen gesucht  (Gelesen 5536 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18882
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #120 am: 27. Dezember 2019, 14:21:49 »

Eigentlich ist der Bleiwurz ja recht robust, aber ein bisschen Sonne braucht er wohl schon. Wenn er nicht mehr zierend ist, kann man ihn sicher herunterschneiden, nur treibt er recht spät aus, ggf. muss man die Lücke wohl mit Geophyten füllen.

Das ist nicht der 'normale' bodendeckende Bleiwurz, sondern Ceratostigma willmottianum. Der wächst strauchig und friert auf jeden Fall runter, wird dann natürlich irgendwann auch noch abgeschnitten.
Der Austrieb ist auf jeden Fall spät, und Geophyten sollen auch noch gepflanzt werden. Mal sehn, was ich in Mannheim finde...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13745
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #121 am: 27. Dezember 2019, 14:24:57 »

Ceratostigma willmottianum...
den hab ich auf dem Zettel...bist Du denn sonst zufrieden mit ihm? Ich hatte ihn eingeplant für einen voll-sonnigen Platz.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13527
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #122 am: 27. Dezember 2019, 14:48:48 »

Ceratostigma willmottianum hab ich zwar erst im Juni gepflanzt, aber halbschattig, trotzdem blühte er bis jetzt fast November durch und schien sich auch sonst wohl zu fühlen.
Ich hab auch so gedacht, dass es für die Zistrose nicht unbedingt schlecht sein muss, im Winter im Schatten zu sein - kein häufiges Auftauen und dann wieder frieren, wie es in der Sonne eher der Fall wäre...
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18882
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #123 am: 27. Dezember 2019, 15:02:49 »

Ceratostigma willmottianum...
den hab ich auf dem Zettel...bist Du denn sonst zufrieden mit ihm? Ich hatte ihn eingeplant für einen voll-sonnigen Platz.

Ich hatte den eher zufällig hier in einer Baumschule mitgenommen. Dieses Jahr wenige und sehr späte Blüten.
Ceratostigma griffithi habe ich schon länger, war damit eigentlich immer zufrieden. Aber auch der ist in diesem Jahr sehr erst extrem spät zur Blüte gekommen und hatte weniger Blüten als sonst.
Bild vom letzten Jahr
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18882
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #124 am: 27. Dezember 2019, 15:04:24 »

Ich hab auch so gedacht, dass es für die Zistrose nicht unbedingt schlecht sein muss, im Winter im Schatten zu sein - kein häufiges Auftauen und dann wieder frieren, wie es in der Sonne eher der Fall wäre...

Mal sehn. Oberhalb steht ein Sämling von Cistus 'Grayswood Pink', dem scheint es dort nicht so zu gefallen. Wächst und blüht viel schwächer als die Mama, die weiter vorne und damit deutlich sonniger steht.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6798
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #125 am: 27. Dezember 2019, 15:14:38 »

Meine Zistrose (c. incanus) steht im Sommer vollsonnig, heiß, hat aber im Winter durch die niedrige Sonne und Hausschatten von gegenüber, kaum Sonne, ähnliche Bedingungen wie bei dir.
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2019, 15:20:55 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18882
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Problembeet - Ideen gesucht
« Antwort #126 am: 27. Dezember 2019, 15:35:09 »

Cistus incanus sieht auch sehr interessant aus!
Aber unten warte ich jetzt erstmal ab, wie es mit C. ladanifer und Halimiocistus wintonensis ‘Merrist Wood’ sich dort machen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de