Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. November 2020, 00:57:30
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|4|6|Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 69 70 [71] 72 73 ... 82   nach unten

Autor Thema: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten  (Gelesen 87322 mal)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4283
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1050 am: 30. August 2020, 22:46:09 »

Nach etwa sechs Wochen sieht das Stubbenbeet schon ganz nett aus. Astilbe 'Chocolate Shogun' ist trotz fleißigen Gießens bei Temperaturen jenseits der 30 Grad zusammengebrutzelt. Alles andere entwickelt sich ganz gut. Inzwischen sind auch etliche Galanthus ins Beet gekommen.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9686
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1051 am: 30. August 2020, 22:54:57 »

wow, das sieht wirklich schon sehr üppig aus!
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15759
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1052 am: 31. August 2020, 06:31:43 »

Unglaublich und kaum vorstellbar, dass das gerade mal 6 Wochen her ist...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3343
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1053 am: 31. August 2020, 07:14:30 »

Du hast doch da irgendeinen geheimen Superdünger... :D

Sieht sehr schön aus!
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1647
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1054 am: 31. August 2020, 09:20:27 »

Superdünger...
Große Ackerflächen in der Umgebung, Sandboden, wer weiß wie im Brunnenwasser der Nitratgehalt ist...

Wobei sicherlich auch die gute Bodenvorbereitung (ordentlicher Spaten, nicht nur ein Pflanzschippchen) ihren Anteil an der erfolgreichen Etablierung der Pflanzung hat.
Gespeichert
Solidarität mit H.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12586
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1055 am: 31. August 2020, 09:25:19 »

Ein bisschen Anerkennung für die Staudengärtner darf wohl auch übrig sein.  ;)
(Ich habe in der Tat den Eindruck, dass sich die Stärke der gelieferten Pflanzen im Staudenhandel deutlich erhöht hat. Sie machen oft schon im Jahr der Pflanzung richtig was her.)
.
Bei allem: klasse, Hausgeist!  :D
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13478
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1056 am: 31. August 2020, 09:33:34 »

Sehr gelungen! :D

Mich interessiert jetzt doch, ob Du die Pflanzen, die ja z.T., wenn ich es richtig verstehe, schon länger in Töpfen bei Dir standen, nach dem Erhalt aus der Gärtnerei noch einmal in eigene Erde umgetopft hast oder sie so wie bekommen weitergepflegt hast?
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4283
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1057 am: 31. August 2020, 09:40:48 »

 ;D Danke! ;)

Einigen Pflanzen sieht man deutlich an, dass sie die Befreiung aus Topfquartier und Topf danken. Die Brunnera zum Beispiel waren überständige Topfexemplare, die sind nochmal richtig gut ausgetrieben. Nächstes Jahr wird das Ganze schon ziemlich eingewachsen aussehen. :)
@RosaRot: Der "Topfzustand" war ganz unterschiedlich, immer abhängig davon, wie die Pflanzen bei mir ankamen und ob ich das Gefühl hatte, dass sie hungern. Wenn dann die Pflanzung noch nicht absehbar war, habe ich sie umgetopft. Die Carex 'Evergold' bekam ich zum Beispiel von Cydora als großen Trumm und habe selbst geteilt und getopft. Pflanzen, die ich dieses Jahr erst gekauft hatte, kamen in der Regel direkt so in die Erde.
Man muss übrigens sehr genau beobachten - die Topfsubstrate unterscheiden sich deutlich! Während einige geradezu vernässen, trocknen andere viel zu schnell aus. Das kann schnell in die Hose gehen, wenn solche Pflanzen gemeinsam in einer Kiste stehen. Beim Pflanzen versuche ich dann meist, ungünstige Substrate vom Wurzelballen zu lösen, nicht immer geht das.

@Floris: Ich muss das Wasser endlich mal testen. Bei dem Wasser aus dem Oberflächenbrunnen, das in wenig mehr als 1 m Tiefe ansteht hat das ein Bekannter für uns mal getestet und dann gefragt, ob wir da reinp*nkeln.  :-X Das hat auch meist sofort gestunken, wenn es nur mal zwei Tage im Schlauch stand.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13478
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1058 am: 31. August 2020, 14:52:00 »

Danke.
Diese Beobachtung unterschiedlicher Substrate ist ein wesentlicher Aspekt.
Momentan habe ich Probleme mit den Pflanzen der Staudengärtnerei, die sonst immer gut wurzelten, dieses Jahr aber nicht. Pflanzen von Rühlemann z.b. machten in vergangenen Jahren Probleme, deshalb habe ich sie dieses Jahr in eigenes Substrat getopft und erst später gepflanzt, die stehen jetzt gut da, trotz Trockenheit.
Vielleicht sollte man es sich wirklich zum Prinzip machen, zugekaufte Pflanzen erst mal in dem eigenen Garten entsprechendem Substrat mehr Wurzeln bilden zu lassen, es ist ja nicht unbedingt abzusehen, dass es wieder Zeiten mit wesentlich weniger Trockenheit geben wird.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4283
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1059 am: 01. September 2020, 18:46:29 »

Ja, pearl betreibt das ja sehr erfolgreich. Ich kann das gerade bei größeren Staudenmengen nicht leisten, bei einigen Raritäten oder schwierigen Kandidaten ist das durchaus eine Option. Bei der Staudengärtnerei ist mir das rieselnde Topfsubstrat auch schon öfter aufgefallen, da gibt es dann schnell Hohlräume im Ballen. Andererseits kann man die Pflanzen dadurch schnell wurzelnackt machen und die eigene Erde setzen.

So, weil das heute so eine Freude war, muss ich den Flattermann hier auch noch festhalten. :)



Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9342
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1060 am: 01. September 2020, 18:58:45 »

Der Eisvogel ist ein Juwel.
Bezüglich deines Schattenbeetes muß ich meine Meinung korrigieren.
Am Anfang erschien es mir zu bunt,
jetzt sieht es super aus.
Wenn ich Platz hätte, gebe es bei mir ein Farnbeet.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1815
  • östl. Hamburg WHZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1061 am: 01. September 2020, 19:47:50 »

Der Eisvogel  :o :D boah.
Der war bei euch im Garten?!!!
Ihr Glücklichen.  :D
Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15815
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1062 am: 01. September 2020, 20:07:43 »

Ich staune auch Bauklötze ob des Eisvogels. :o
Toll fotomäßig eingefangen. :D Hier seh ich höchstens mal einen im Winter.
Gespeichert

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9686
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1063 am: 01. September 2020, 20:23:44 »

Immerhin! Ich habe noch nie einen live gesehen.
Hausgeist, du hast ein wahres Paradies!
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4283
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1064 am: 01. September 2020, 20:28:22 »

Ich war auch ziemlich perplex. Und es war ein glücklicher Zufall, dass ich die Kamera in der Hand hatte. :) Es liegt viele Jahre zurück, da sah ich schonmal einen aus großer Distanz durch den Garten fliegen, seitdem nie wieder.
Ich glaube, sie sind hier in Brandenburg gar nicht so selten, nur bekommt man sie kaum mal zu Gesicht.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.
Seiten: 1 ... 69 70 [71] 72 73 ... 82   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de