Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. November 2021, 20:41:37
Erweiterte Suche  
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)

Neuigkeiten:

|8|5|Vom 8. bis 14. Mai müssen Bohnen und Gurken in den Boden hinein.

Seiten: 1 ... 102 103 [104] 105 106 107   nach unten

Autor Thema: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten  (Gelesen 141088 mal)

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 982
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1545 am: 18. Oktober 2021, 20:35:33 »

Wenn nichts mehr schiefgeht, kommen ca. 2.500 m² der Nachbarwiese dazu. ;)

 :o
Du bearbeitest dann 7.500qm?  :o  :o  :o
Chapeau! Ist das nicht ein Full-Time-Job für 3 Leute?  ;) ;D
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1546 am: 18. Oktober 2021, 21:05:35 »

Man könnte sicher einen draus machen. ;D ;)
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2609
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1547 am: 18. Oktober 2021, 21:39:52 »

@Lilo: Die Früh-/Herbstblüherwiese wird einmal im Juli mit der Sense gemäht, die darauffolgenden Wochen mit dem Rasenmäher mitgemäht und ab ca. Mitte September, wenn die Herbstzeitlosen zu blühen beginnen, nicht gemäht. Für Schneeglöckchen und Krokusse mähe ich sie dann im Winter noch einmal kurz, schon fast traditionell habe ich das die letzten Jahre an oder um Silvester gemacht. ;)
Danke für die Gebrauchsanweisung  :)
Zitat
Wenn nichts mehr schiefgeht, kommen ca. 2.500 m² der Nachbarwiese dazu. ;)
Eine Erweiterung, wie spannend. Ihr seid ja noch richtig jung und voller Kraft, außerdem zu zweit, das wird super. Ich würde mich das nicht mehr trauen.
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17843
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1548 am: 19. Oktober 2021, 06:36:21 »

HG:
Gartenerweiterung...Glückwunsch. Die Planung steht sicherlich schon oder?  ;D
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1549 am: 30. Oktober 2021, 21:35:06 »

Danke! :)

Die Planung steht sicherlich schon oder?  ;D

Es gibt schon grobe Vorstellungen. ;) Aber erstmal heißt es dann Zaun versetzen usw.

Bis dahin sind noch ein paar andere Baustellen dran. Kürzlich fiel mir auf, dass ich einige Beete/Ecken kaum gezeigt habe in letzter Zeit, weil ich mit ihnen schon länger nicht mehr zufrieden war. So auch mit dem Apfelbaumbeet, dass von Giersch durchzogen ist. Eigentlich Sind nur noch im vorderen Bereich Stauden. Je weiter es ins Beet geht, desto mehr herrscht der Giersch (sieht man mal von Persicaria und Rodgersia ab). Bevor dann mit dem neuen Garten noch weniger Zeit für solche Umbauten ist, habe ich mich dieser Tage rangemacht.

Ein Vorher-Bild:



Ich habe Unmengen Giersch aus der Erde geholt, einige erhaltenswerte Stauden geborgen und eingeschlagen - zu stark mit Rhizomen durchwachsene direkt kompostiert - und die Steinumrandung des kleinen Sitzplatzes, der entfernt wird, zum Teil herausgeholt. Die Prunus incisa 'Kojou-no-mai', die eigentlich zu nah am Beetrand steht, habe ich heute vorsichtig ein wenig aufgeastet, weil ich sie in der Größe nicht mehr unbedingt umsetzen will.



Unter anderem ein recht üppiger Aruncus musste erstmal weichen. Ich bekam ihn vor vielen Jahren geschenkt. Inzwischen ist es ein Unstrum, das zum Herbst mehr als 2,50 m Durchmesser hat, wenn sich die Triebe nach außen neigen.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1550 am: 30. Oktober 2021, 21:39:45 »

Inzwischen habe ich wohl den überwiegenden Teil der Gierschfläche geschafft. Es hat sich gezeigt, dass die Kombination mit Magnolienwurzeln eine denkbar schlechte ist - sie sind nicht gut voneinander zu unterscheiden. Ich hoffe, die Magnolien nehmen mir die Störung im Wurzelbereich nicht allzu übel.

Letztlich ergeben sich nun völlig neue Perpektiven im Beet. Die Fläche hinter der Sternmagnolie war bisher eher toter Raum, den ich nun erschließen will. Statt des Sitzplatzes am Beetrand soll ein Weg bis tief ins Beet führen, am Ende dann vielleicht eine kleine Sitzbank.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1551 am: 30. Oktober 2021, 21:41:25 »

Den Rosenstamm habe ich rausgeschmissen, inzwischen war er gestalterisch eher unpassend und nach Frostschäden war die Krone ohnehin unförmig.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1552 am: 30. Oktober 2021, 21:42:56 »

Noch ein Blick hinter die Sternmagnolie. Eine Berberitze werde ich rausnehmen, um ein wenig mehr Licht in die Ecke zu bringen, dann ergibt sich einige neue Fläche für Farne und andere Schattenstauden.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2574
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1553 am: 31. Oktober 2021, 21:29:34 »

Wie wird das dort mit dem Giersch weitergehen? Du wirst ihn wohl nicht wegbekommen, oder setzt Du vor der Wiederbepfanzung ein Jahr aus und deckst alles dick mit Laub ab? Oder planst Du ab nächstes Frühjahr recht akurat nachzujäten?
Gespeichert
Gartenekstase!

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1554 am: 31. Oktober 2021, 22:00:08 »

Vor allem letzteres. Ich habe schon mehrfach Beete vom Giersch befreit, sogar ein größeres recht erfolgreich, wurde aber - leider - irgendwann nachlässig, was vor allem bei Gehölzpflanzungen schnell mal nach hinten losgehen kann, wenn der Giersch erstmal etwas Zeit hat, unbeobachtet wieder Fuß zu fassen. Mit sorgfältiger Nachlese habe ich andere Beete aber tatsächlich dauerhaft befreien können.

Beim jetzigen Beet sind wieder die Gehölze die größte Schwachstelle, insbesondere die drei Magnolien und der Rhododendron. Unter den Magnolien werden ich auch erstmal nur recht zurückhaltend bepflanzen. Da nun aber auch überwiegend Schattenstauden ins Beet kommen, wird es im Wortsinn überschaubarer. Was im Frühjahr noch an Giersch austreibt, wird sorgfältig nachgejätet, dann heißt es vor allem weiterhin nach möglichen Sämlingen Ausschau halten. Schaun mer mal, ob ich dieses Mal disziplinierter bin. ;)

Ich bin heute zumindest damit fertig geworden, einmal alles sicht- und greifbare zu entfernen und habe die Erde durchgraben, wo es nur ging. Als nächstes müssen noch etliche Stauden umgesetzt und ein Weg ins Beet angelegt werden. 
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7454
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1555 am: 31. Oktober 2021, 22:09:45 »

Wenn nichts mehr schiefgeht, kommen ca. 2.500 m² der Nachbarwiese dazu. ;)

Klasse, das ist mal ne ordentliche Zahl 👍
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

Dornrose

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
    • Mein Kamelienjahr 2011/2012
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1556 am: 31. Oktober 2021, 22:31:49 »

Hausgeist, dazu herzlichen Glückwunsch! Da werden ja dann tolle Kreationen entstehen, freu mich schon drauf...

Gespeichert
"Die Schönheit ist Lebensnahrung der Seele" - Bettina von Arnim

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1557 am: 25. November 2021, 20:30:59 »

Als nächstes müssen noch etliche Stauden umgesetzt und ein Weg ins Beet angelegt werden.

Ich hatte gar kein Update mehr gegeben. ich hatte nach dem Verteilen der vorhandenen Pflanzen noch einige Stauden nachbestellt und auch lord'sche Cyclamen durften einziehen. :D Ein Weg führt nun bis hinten an den Zaun, wo eine Bank ihren Platz finden wird. Zudem habe ich eine dreistellige Zahl kleiner Narzissen und Elfenkrokusse verteilt. Ein Foto reiche ich noch nach.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1558 am: 25. November 2021, 20:31:30 »

Nachdem ich gestern aufwändig Persicaria wallichii aus dem großen Beet am Birkenhain entfernt habe, ging es heute mit Rodearbeiten weiter. 

Am Teich an der Feldsteinmauer stand seit vielen Jahren ein Fargesia (ich meine, es ist 'Jiuzhaigou 1'), der zunehmend Raum einnahm. Insbesondere bei Regen waren die ausladenden Halme direkt am Weg ungünstig, zudem nahm der Druck auf den Teich zu. Über die Unbepflanzbarkeit des umgebenden Bereiches will ich gar nicht erst reden.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7838
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.000 m² Landschafts- und Sammlergarten
« Antwort #1559 am: 25. November 2021, 20:32:45 »

Also ging es ihm heute an den Kragen. Ich habe mich lange davor gescheut, genaugenommen haben wir uns schon seit zwei Jahren mit dem Gedanken getragen, ihn zu entfernen. Aber das war unbegründet, ich muss wieder ein Loblied auf den Polet singen! Es hat eine gute halbe Stunde gebraucht, den Horst mit überschaubarem Kraftaufwand zu zerteilen und die Stücke rauszuhebeln.

Hier war schon das meiste weg:

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.
Seiten: 1 ... 102 103 [104] 105 106 107   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de