Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Oktober 2017, 09:24:42
Erweiterte Suche  
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)

Neuigkeiten:

|19|4|Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 38   nach unten

Autor Thema: Viola - die Veilchen  (Gelesen 44493 mal)

Astrantia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #30 am: 12. Mai 2010, 18:22:37 »

Dies Jahr haben die weißen Pfingstveilchen gut geblüht, und nun hab ich auch endlich was Passendes für den dunklen Schlangenbart gefunden.


LG Barbara
Gespeichert

June

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2821
  • Ich bin gartensüchtig!
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #31 am: 12. Mai 2010, 19:18:45 »

Schön! :D
Gespeichert
June

"Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden." Karl Foerster

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12979
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #32 am: 13. Mai 2010, 11:47:36 »

viola canadensis wäre eigentlich ein hübsches veilchen, große herzförmige blätter, die weißen blüten mit der feinen schlundzeichnung + dem lavendelrosa hauch auf der blütenrückseite. leider wuchert es + wird auch ziemlich hoch, macht dabei aber eine gute figur. hat ihren reiz in ecken, wo sie sich ausbreiten darf, aber ist mit vorsicht zu genießen. also nur mit deutlichen warnhinweis weitergeben. ;D ;)
« Letzte Änderung: 13. Mai 2010, 11:48:04 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3642
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #33 am: 13. Mai 2010, 12:16:56 »

Ob Ihr's glaubt oder nicht, Viola tricolor hat auch ihren Reiz! ;D Ich bekam sie durch Saat erst sehr, sehr dunkel - das mag ich! Dann sät sie sie sehr abwechslungsreich aus - mal kommt das Gelbe mehr zum Vorschein, sie wird etwas grösser, dann wieder winzigere bläulich gestreifte, und schliesslich kommt die Dunkle wieder zum Vorschein. Man hat sie überall!! Sogar in den Balkonkästen. Nun gut, ich rupfe aus, was mir nicht gefällt und freue mich über die übrigen.

Was ich aber eigentlich sagen wollte, das gilt der Viola mandschurica. Sie ist für mich derzeit die Schönste im ganzen Lande der Violen. Leider konnte ich ihr Foto nicht so hinbekommen, aber wenn sie nächstens wieder blüht, versuche ich es nochmal. Sie hat so eine, sagen wir mal altmodische Form - ein echtes Kunstwerk. Aber ganz leicht ist sie nicht. Mal verschwindet sie, und man weiss nicht, ob es nun endgültig mit ihr vorbei ist. Und dann taucht sie zu ganz unerwarteter Zeit wieder auf. Da darf man nicht das Etikett vergessen, denn sonst entleert man Töpfe, die noch viel Schönheit in sich verbergen. Töpfe, ja, darin halte ich sie, ausgepflanzt hatte sie es bei mir noch nicht geschafft. Aber nächstens versuche ich es wieder, zwar mit einer anderen Methode, als vorher.
Hat sie jemand von Euch? Und wie sind die Erfahrungen darüber?
Gespeichert

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #34 am: 14. Mai 2010, 09:31:12 »

V. canadensis steht bei mir auch. Mich stört der Ausbreitungsdrang eigentlich noch weniger als die Höhe. 20 cm und mehr sind mir bei Veilchen einfach zu viel. Die Blüten von V. canadensis sind allerdings sehr schön, das hat sie bis jetzt davor bewahrt hinausgeworfen zu werden.



Das Farbexeperiment mit den V. tricolor hab ich auch schon durch. 2 Jahre fand ich es spannend, aber nun sind sie wech. ;D

Bei den V. mandschurica gibt es einige wunderschöne Züchtungen, mit denen ich auch liebäugele. Bin am überlegen, ob ich den Versuch wagen soll, scheinen ja nicht ganz problemlos zu sein in deutschen Wintern.

LG
Leo
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3642
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #35 am: 14. Mai 2010, 11:43:29 »

Die V. canadensis sieht ja auch sehr hübsch aus und passt überall hin.
Hier ein leider nicht sehr gelungenes Bild von meiner V. mandschurica. Die Farbe ist zu dunkel, so dass man die feinen Äderchen nicht sehen kann. Man muss sich die Blüte tellerartig vorstellen, sie "liegt" irgendwie flach und steht nicht vertikal.
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3642
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #36 am: 14. Mai 2010, 11:50:22 »

Ein Beispiel von der Viola tricolor. Sie kann noch dunkler herauskommen.
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3642
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #37 am: 14. Mai 2010, 11:54:04 »

Eine hellere Version
Gespeichert

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #38 am: 14. Mai 2010, 11:55:59 »

So dunkel sind sie ja auch schön. Bei mir wurden die V. tricolor am Ende immer gelber, hatte ich den Eindruck, also mussten sie gehen. :P

Deine hauchzarte V. mandschurica ist göttlich :D :D :D . Wie sieht es denn bei dir mit der Winterhärte aus?

LG
Leo
« Letzte Änderung: 14. Mai 2010, 11:56:49 von leonora »
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3642
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #39 am: 14. Mai 2010, 12:16:11 »

Zitat
Wie sieht es denn bei dir mit der Winterhärte aus?
Ja, das ist so ein Problem. Das erste Jahr hatte ich sie ausgepflanzt, aber die schattige Stelle war ihr dann doch zu kalt. Dann liess ich ein paar Töpfe auf dem Balkon, wovon dann eine zu ganz unerwarteter Zeit wiedergekommen ist. Also, ich habe sie nicht verloren, seitdem ich sie gesät habe, und das war so vor 7 oder 8 Jahren. In diesem Winter habe ich sie kurzentschlossen im Folientunnel überwintert, aber mehr, um sie nicht zu vergessen. ;) Ich will sie aber noch einmal an anderer Stelle bald auspflanzen und hoffe, dass sie es überlebt.

Zitat
Bei mir wurden die V. tricolor am Ende immer gelber
Die riss ich auch immer heraus, aber nicht überall, und siehe da! es kamen danach die dunkleren wieder zum Vorschein. Ich habe sogar welche in Mini-Ausführung, deren Auge nicht gelb sondern hell blau ist. Das sieht auch ganz besonders apart aus.

LG
Violatricolor
Gespeichert

Wild Bee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2883
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #40 am: 14. Mai 2010, 12:49:45 »

bei mir blúht zur zeit..
Gespeichert

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28459
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #41 am: 14. Mai 2010, 13:41:45 »

och mönsch, das ist ja ganz niedergedrückt, das arme Hascherl.
Gespeichert
vom deutschen Feminismus hab ich - immer schon - so die Nase voll, und gender studies basieren auf merkwürdigen Paradigmen. Trotzdem. Wenn sich dieser Trump President of the United States nennt, nenne ich mich feminist. Dachte ich im November 2016 und hoffte, dass das nicht so lange dauert.

Wild Bee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2883
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #42 am: 14. Mai 2010, 16:24:49 »

Pearl, von den vielen regen ::)
Gespeichert

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5672
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #43 am: 14. Mai 2010, 21:51:15 »

Das sehr hübsche Viola hastata wurde bestimmt schon in diesem Forum erwähnt, aber noch nicht in diesem Thread. ;)
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7730
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Viola - die Veilchen
« Antwort #44 am: 14. Mai 2010, 21:52:51 »

bei mir blúht zur zeit..
...Viola cornuta ...


Das kann kein V. cornuta sein, weil dieses stiefmütterchenartige Blätter haben müsste. Kannst Du uns noch andere Bilder der Sprosse und Blüten liefern? Dann ließe sich vielleicht etwas sagen.
« Letzte Änderung: 14. Mai 2010, 21:53:46 von lerchenzorn »
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 38   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de