Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Menschen verstehen nicht, welch große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt.  (Marcus Tullius Cicero)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juli 2019, 06:17:28
Erweiterte Suche  
News: Die Menschen verstehen nicht, welch große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt.  (Marcus Tullius Cicero)

Neuigkeiten:

|2|3|Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet. (Ghandi)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Auf Freaktour bei Novemberwetter  (Gelesen 2978 mal)

sarastro

  • Gast
Auf Freaktour bei Novemberwetter
« am: 13. November 2004, 17:40:57 »

Zusammen mit meinem Mitarbeiter Micha aus dem Schwabenländle machten wir uns vorigen Sonntag auf die Socken, um endlich wieder mal andere "Stallluft" zu schnuppern. Dies sollte ja jeder Pflanzenverrückte mindestens ein Mal im Jahr tun, sonst wird er betriebsblind, so wusste schon Karlchen F. vor 70 Jahren zu berichten!

Schönstes Wetter bis zu Gerhild D., bei nur 7 Stunden freier Fahrt in den Ruhrpott. Da ich noch nie bei ihr war, bin ich schon aufs äußerste gespannt. Denn ihr Vater ist ja ein bekannter Hobbydendrologe mit einem enormen Wissen. Dementsprechend sah auch das weitläufige Grundstück von etwa 20.000 qm aus, nämlich voll mit mir bekannten und unbekannten Gehölzraritäten. Gerhild hat ihre Stauden inmitten diesem Paradieses, es fraß uns der Neid mit diesem Umfeld und der Gehölzkulisse!

Die kommenden Tage hielten wir uns in Holland auf. Stationen waren Hans Kramer, Marnies, Bastin, Freddie Fahner, Foltz, Coen Jansen bis hinauf zur Kleinen Plantage, und dann noch Arends im Schnee und Rheinland-Stauden als letzte Station im Regen. Kurz und gut, man könnte jetzt jeden von denen auseinandernehmen, Vor- und Nachteile, Gutes und Schlechtes erwähnen. Tue ich aber nicht! Jeder Betrieb hat irgend einen guten Aspekt und auch bei den besten kann man was zum Meckern finden.

Der Höhepunkt jedenfalls, was das Ambiente anbelangt, war sicherlich die Kleine Plantage, obgleich mir die Schauflächen etwas zu englandkopiert waren. Und von der Breite des Sortimentes kommt hinter Hans keiner mehr mit! Coen Jansen hat die Nase vorn, was Beetstaudenneuheiten anbelangt, neue Storchenschnäbel etc. Und überall wie üblich waren sie sehr gastfreundlich. Beim einen gab's Rosinenbrot mit Käse drauf, beim nächsten Büchsenerbsensuppe oder Suppe aus der Retorte.

Aber auch sonst sind wir froh, wieder daheim angelangt zu sein. Der Hauptgrund war für mich, einmal mehr auf die Betriebsstruktur von Kleinbetrieben zu achten, nicht so sehr auf Pflanzen. Aber wir brachten trotzdem genug mit heim. Es war zwar schon spät im Jahr, denn die meisten der kleinen Endverkaufsbetriebe haben schon geschlossen. Sonst bin ich meistens im Februar in Holland, im Spätherbst normalerweise nie.
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #1 am: 13. November 2004, 17:54:34 »

... und auf der Rückfahrt im ach so vertrauten Bayernlande wurden wir auf der Raststätte in Würzburg zur Begrüßung gleich mal ordentlich nach Drogen kontrolliert. Die fragten mich , wo wir herkommen. Ich sagte ganz ehrlich, dass wir von Marktheidenfeld kamen. Da sah er in meiner Tasche zwei Kataloge aus Holland. Da hatten sie aber schon alles durchgewühlt! Als die Aktion nach einer halben Stunde vorbei war, fragte ich den Beamten, warum eigentlich gerade wir immer die Bösen sind, ein Langhaariger und ein Braunhäutiger, die zum wiederholten Male gefilzt würden?!? Die Antwort kam so: Jo moanans, ma solln die 70-Jahrigen durchschaun? Ich sagte, da würden sie vielleicht auch kein Glück haben, aber dafür mehr bei den LKW. Da sagte er allen Ernstes: Jo mei, do wär ma jo nia fertig!
Geärgert hat mich am Schluss nur, dass keiner der Beamte sich für den Poison Ivy interessierte! Aber gelacht haben wir auch darüber.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18312
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #2 am: 13. November 2004, 18:02:52 »

Kurz und gut, man könnte jetzt jeden von denen auseinandernehmen, Vor- und Nachteile, Gutes und Schlechtes erwähnen. Tue ich aber nicht! Jeder Betrieb hat irgend einen guten Aspekt und auch bei den besten kann man was zum Meckern finden.


so ist es eben :-\.

prima, dass fast die ganze Liste vom ´wo gibt´s Auswahl an Stauden-thread´ dabei war.


Und der Filz in Bayern: na so sans halt die Bayersleut ;D

LG Birgit

Gespeichert

Netti

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3059
  • Mag Euch gerne
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #3 am: 13. November 2004, 18:08:03 »

Lieber Sarastro

Vielen Dank für Deinen interessanten Reisebericht. Da meint man immer, im November wäre im Garten nichts los...

Am besten hat mir die "Drogenfahndung" gefallen. Gut, das Ihr keine Mohnraritäten mitgebracht habt... :D

Grüße von Netti
Gespeichert
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner

Grüße aus dem Rheinland

sarastro

  • Gast
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #4 am: 13. November 2004, 18:14:15 »

Für mich war die Kleine Plantage und Bastin neu, die anderen kannte ich schon von früheren Fahrten.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18312
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #5 am: 13. November 2004, 18:42:18 »

bis zur kleinen Plantage bin ich leider noch nicht gekommen, ist für eine Tagestour zu weit :(
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #6 am: 13. November 2004, 19:17:06 »

Mich hat es überhaupt gewundert, dass da noch wer hinfindet, so fast an der Waterkant!
Gespeichert

Rendel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #7 am: 13. November 2004, 19:26:29 »

Ist weit, aber schön! Was stört Dich an englischer Gestaltung?
Danke für Deinen Bericht!
LG Rendel
« Letzte Änderung: 13. November 2004, 19:27:12 von Rendel »
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18312
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #8 am: 13. November 2004, 19:28:30 »

wir machen mit unserer GdS Gruppe jedes Jahr Reisen nach Holland, Besuche von Gärtnereien sind auch immer dabei, unsere Busfahrer verzweifeln manchmal ob der Ladung, die dann mitgenommen werden muss ;D. Die Kleine Plantage ist natürlich auch besucht worden, aber ich war leider nicht dabei.
Aber in Bingerden sind sie immer (sarastro, warum Du eigentlich nicht?)

LG Birgit
Gespeichert

Rendel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #9 am: 13. November 2004, 19:31:04 »

Bingerden statt Ippenburg...Ist genauso weit!
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #10 am: 13. November 2004, 19:33:33 »

Mich stört eine Gartengestaltung und Pflanzenverwendung a la England in keiner Weise, da ich selber ein großer Fan davon bin. Am meisten freue ich mich natürlich vor Ort, nämlich auf der Insel in klassischen englischen Gärten! Nur freue ich mich noch mehr über völlig neuartige Ideen, Kreationen und Kombinationen, welche unverwechselbar und daher auch unkopierbar sind.
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #11 am: 13. November 2004, 19:39:38 »

Das werde ich jedes Jahr mindestens 3 x gefragt, warum nicht mehr Bingerden. Ich war ja vor rund 7 Jahren einmal dort und habe verkauft. Die Besucher, sowie die Mitaussteller sind alle aus dem selben Holz geschnitzt wie wir alle, doch bitte rechnet mal: 1 Tag Vorbereitung, 1 Tag hochdüsen und aufbauen, 3 Tage Ausstellung, wo nur der erste Tag so richtig läuft, 1 Tag wieder heim und alles verräumen. Und das bei einem Umsatz, wo ich in Ippenburg oder Kiekeberg das 3fache umsetze! Ich gebe zu, dass Bingerden niveauvoller ist als viele andere Ausstellungen, doch davon habe ich nichts. Hans Kramer geht auch nicht mehr hin und der ist um die Ecke! Es sind noch ein paar andere Gründe, aber die will ich hier nicht breittreten. Und warum in die Ferne schweifen, wenn daheim der Laden inzwischen gut läuft?
« Letzte Änderung: 13. November 2004, 19:41:19 von sarastro »
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2591
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #12 am: 13. November 2004, 19:44:23 »


Gabs den Rosinenstuten mit Käse vielleicht bei Freddie Fahner.
Der sitzt ja in der Region Twente, wo gerne Krentenwegge aufgetischt wird.
Was hat der Fahner-Betrieb denn so besonderes? In den NL-Gartenzeitschriften/Events ist mir der nie begegnet.
Sondern nur im Zusammenhang mit Gartenreisen von Deutschland aus.
Finde ich gaaanz lieb, wenn mir ein Österreicher sagen kann, was es bei mir um die Ecke für Pflanzenschätzchen gibt. Muss ja auch nicht direkt mit Schulnoten sein.

Aber genauere Beschreibungen würde ich ganz gerne lesen. Oder sind Listen der Mitbringsel Betriebsgeheimnis? ::)

Die Dummheit mancher Staatsdiener ist ja grenzenlos, aber in Bayern wohl teilweise ziemlich gehäuft.
Zitat
ma solln die 70-Jahrigen durchschaun
Na freili, wurde doch letztens noch ein Alter aufgegriffen, der richtig große Mengen schmuggelte. Manche haben halt karge Renten. ;D

 
 



 
« Letzte Änderung: 13. November 2004, 19:44:50 von Ismene »
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

sarastro

  • Gast
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #13 am: 13. November 2004, 19:58:15 »

Der hat ganz interessante Schattenstauden, ist sonst ein recht geselliger und gemütlicher Mensch mit einer netten Frau und einem schönen Schaugarten. Man findet nicht die Überdrüberrarität bei ihm, doch ich finde immer was.

 Soll ich denn die ganze Liste von Pflanzen aufzählen? Das würde euch nur langweilen! Es sind über 300 Positionen
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10247
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Auf Freaktour bei Novemberwetter
« Antwort #14 am: 13. November 2004, 20:26:00 »

Soll ich denn die ganze Liste von Pflanzen aufzählen? Das würde euch nur langweilen! Es sind über 300 Positionen

Tipp mal, so lange du Lust hast ;) - ich wär' auch interessiert ;D

Danke für den Bericht!
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de