Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. März 2019, 19:41:34
Erweiterte Suche  
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|13|12|Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)

Seiten: 1 ... 98 99 [100]   nach unten

Autor Thema: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?  (Gelesen 159567 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3652
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1485 am: 11. Februar 2019, 14:29:44 »

Drum bewahre ich mir den Buchs, dann bleibt er auch nur dort. ;D ;)
Scherz beiseite: Wenn das Programm sagt, `Fressen, damit ich zur dicken Raupe und zum Falter werden kann`, hat das wahrscheinlich oberste Priorität und die Nahrungsquelle an sich ist unter dem Aspekt `Überleben` erst mal zweitrangig. Muss nicht stimmen, aber stelle ich mir so vor.
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11949
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1486 am: 11. Februar 2019, 14:57:18 »

...Das ist der Grund, dass Vögel den gefressenen Schädling oft wieder hervorwürgen.
Wenn dem denn so ist  ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11949
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1487 am: 11. Februar 2019, 15:02:15 »

@neo:
Es gibt häufig eine enge Bindung an eine Futterpflanze.
Natürlich gibt es auch „wahllose“ Fresser und solche, die auf einigen Pflanzen gedeihen können.
Aber WENN es eine Bindung an eine Futterpflanze gibt, ist ein Wechsel nicht oder sehr schwer möglich.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3652
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1488 am: 11. Februar 2019, 15:23:33 »

Es ist mir recht, wenn er eine enge Bindung an seine Futterpflanze hat, das macht es eher einfacher finde ich. In China gibt's ja scheinbar Beobachtungen, dass er die Futterpflanze wechseln kann. Muss bei uns ja nicht so kommen, und ich habe tatsächlich noch nirgends von z.B. starkem Buchsbaumzünslerbefall an Euonymus gelesen. Die weitere Entwicklung bleibt spannend. ;)
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11949
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1489 am: 11. Februar 2019, 15:35:10 »

Ja, dein zitierter Text geht eher in die Richtung, dass es eine kleine Gruppe Futterpflanzen gibt.
Ob auf diese Gruppe auch hier im neuen Lebensraum zurückgegriffen wird, bleibt abzuwarten.
Und zu hoffen, dass Evolution, Anpassung doch auch mal galoppieren kann und Vögelchen nicht würgen  ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5800
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1490 am: 13. Februar 2019, 12:06:51 »

Ich glaube nicht. Der Zünsler nutzt das Buxin als Gift gegen Frassfeinde, das ist seine evolutionare Lücke und der Grund für seine enge Bindung an den Buchsbaum, sein grosser Vorteil. Davon abzuweichen macht ihn viel angreifbarer und benachteiligt ihn im evolutionären Wettbewerb.

Wenn sich hier was ändert, dann ist die Erschliessung neuer Futterplanzen des Zünslers weniger wahrscheinlich wie die Entwicklung von Buxintoleranz bei Frassfeinden. Ersteres hat besagte Nachteile, letzteres nur Vorteile.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18768
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1491 am: 13. Februar 2019, 15:21:11 »

Ich habe mir am WE mal meinen Buchs angesehen, ich kann überhaupt nicht einschätzen, ob er just mieser aussieht als im Oktober oder nicht. Im Grunde sieht er noch recht ordentlich aus - habe aber auch gründlich gegiftet. So richtig spaßig ist mir der Gedanke nicht, die nächste Saison auch wieder hochnervös mit der Giftspritze durch die Botanik zu rennen. Aber wenn ich jetzt aufhöre, hätte ich im letzten Jahr eigentlich nicht erst mit der Bekämpfung beginnen zu brauchen.

Dass er jetzt weg ist, glaube ich natürlich nicht. Auch wenn ich wirklich zum Ende der Saison wenige bzw. fast keine Raupen gesehen habe. Und sagt nicht, ich solle den Augenarzt wechseln - da war nichts...
Gespeichert

Krusemünte

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 75
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1492 am: 13. Februar 2019, 15:41:05 »

Ich will ja nicht schwarz malen, aber ich denke du wirst dich mit dem Gedanken anfreunden müssen dass dein Buchs in den nächsten Jahren dem Zünsler endgültig zum Opfer fällt - Gift hin oder her.
Was ich hier so mitbekommen habe folgt einem schwachen Befall im ersten Jahr ein verheerender im nächsten.
Hier in der Region ist im letzten Sommer der Gau gewesen. In so vielen Gärten wurde der Buchs gerodet, es war nicht schön anzusehen. Auch Schwiegers haben ihre 40 Jahre alten Pflanzen gerodet. Letztes Jahr noch saftig grün trotz einiger Raupen, dieses Jahr innerhalb weniger Wochen kahl. Und beide sind eher schnell mit Gift dabei. Aber da war nichts zu machen.

Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 23567
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1493 am: 13. Februar 2019, 15:46:41 »

So ist es in meinem Wohnort. Die Gärten stehen noch voller bleicher Gerippe, im Wald häufen sich die entsorgten Reste. Wir hatten hier bewundernswerte stattliche Buchse in alten Gärten. Der Bestand ist 2018 komplett zusammen gebrochen.
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18768
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1494 am: 13. Februar 2019, 16:25:06 »

...na ihr könnt einem ja so richtig Mut machen - aber es ist wohl besser, der Realität ins Auge zu sehen....
Gespeichert

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2387
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1495 am: 13. Februar 2019, 16:29:45 »

Für das , was du da an Geld für Gift ausgibst , kannst du schöne Ersatzpflanzen kaufen. Und weniger Gejammere gibt's gratis dazu. Weg damit. Fass dir ein Herz !
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18768
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1496 am: 13. Februar 2019, 16:54:24 »

Ich bin noch nicht so weit  :-[

Um die zwei großen Einzelexemplare wäre es garnicht so schade, die kann ich locker durch Eiben ersetzen, aber die Buchshecke im Bauerngarten - das wäre ein harter Verlust - und was hier so als Ersatz kommt - da ist noch nicht der ultimative Bringer dabei....
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3652
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1497 am: 13. Februar 2019, 17:07:43 »

Warum im Zusammenhang mit dem Buchsbaumzünsler immer von Gifteinsatz gesprochen wird verstehe ich nicht ganz.
Das Bakterium (Bacillus thuringiensis) gilt doch nicht als Gift? ??? Jedenfalls ist der Totenkopf nicht auf der Packung, das Piktogramm für Gift. Aber tödlich ist das eine kleine Viechli natürlich für das andere (glücklicherweise). ;)

@Gänselieschen: Dann lässt du dir halt Zeit für die Entscheidung. ;) Und fressen tut er auch frühestens ab März wieder.
Gespeichert
Karate im Buchs!;)
Seiten: 1 ... 98 99 [100]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de