Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Originelle Formulierungen sind noch nicht originelle Einsichten.  (Ludwig Marcuse)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juni 2018, 13:33:14
Erweiterte Suche  
News: Originelle Formulierungen sind noch nicht originelle Einsichten.  (Ludwig Marcuse)

Neuigkeiten:

|20|5|Je mehr ein Mensch weiß, desto weniger ahnt er. (Hermann Bahr, 1863 - 1934)

Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69 ... 76   nach unten

Autor Thema: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?  (Gelesen 131459 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2885
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #990 am: 30. Oktober 2017, 08:37:20 »

Jahr fünf nach dem ersten Auftreten des Zünslers im Garten.
Einmaliger Befall an den beiden grossen, freiwachsenden Buchssträuchern plus an einem kleinen Hochstamm. Alle anderen ohne sichtbaren Befall, ich spritze aber jeweils alle durch, sobald ich den Zünsler wo entdecke.
Vorteil: In den umliegenden Gärten gibt es wenig Buchs.
Gespeichert

Nova Liz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7909
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #991 am: 30. Oktober 2017, 09:28:44 »

Der Buchsbaumzünsler ist in Schleswig-Holstein anscheinend noch nicht angekommen.Aber das ist wohl eine Zeitfrage.
Neben dem Buchsbaumpilz würde mir das jetzt den Rest für diese Pflanze geben.Eigentlich habe ich dem Buchs sonst nie soviel Beachtung geschenkt.Der Allrounder war immer stabil und selbstverständlich als Gerüstbildner und Einrahmer dabei.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2885
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #992 am: 30. Oktober 2017, 10:32:20 »

Neben dem Buchsbaumpilz würde mir das jetzt den Rest für diese Pflanze geben.

Das ist sehr verständlich. :-\
Gespeichert

fyvie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2687
  • Chiemsee 530m 6b, Bayer.Wald/Donau 383m 7a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #993 am: 12. März 2018, 20:44:32 »

Habe dieser Tage zum ersten Mal mit Schrecken festgestellt, dass im zweiten Garten zwischen Bayerwald und Donau, bzw.zwischen Deggendorf und Passau viele kleinere Buchse untenrum komplett abgefressen sind  :-X

Dachte, die Gegend wäre so abgelegen, dass er dort nicht hinfindet und hatte gehofft, hier nicht auch etwas beitragen zu müssen.

Oder gibt es noch andere Schädlinge, die Buchs fressen?

Raupen oder Gespinnste habe ich allerdings keine entdeckt.

Jetzt bange ich natürlich um die Buchseinfassung (s.u., nicht besonders schön geschnitten, ich weiß, ich mag sie trotzdem) und viele alte große Büsche.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5468
  • 0711 Neckartal
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #994 am: 12. März 2018, 21:30:01 »

Die Raupen sind gerade noch winzig, vielleicht um einen halben Zentimeter, haben so überwintert. Will man sie sehen, muss man nach ihnen suchen und wissen wo. Das hat man aber nach einer gewissen Zeit mit dem Zünsler raus. Ist auch oft nicht immer an allen Stellen gleich starker Befall, später, wenn es fortschreitet, sieht man Schneisen direkt neben nahezu unbeschädigten Partien. Zumindest wenn genug "Fläche" vorhanden ist.

Mit der Zeit erkennt man auch den Gestank den die Raupen verströmen, besonders wenn sie größer sind. Dann muss man nicht mal mehr nach ihnen suchen.
Gespeichert
Schnapsideen hat man halt, wenn man besoffen ist.

fyvie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2687
  • Chiemsee 530m 6b, Bayer.Wald/Donau 383m 7a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #995 am: 12. März 2018, 21:33:53 »

Die Raupen sind gerade noch winzig, vielleicht um einen halben Zentimeter, haben so überwintert. Will man sie sehen, muss man nach ihnen suchen und wissen wo. Das hat man aber nach einer gewissen Zeit mit dem Zünsler raus. Ist auch oft nicht immer an allen Stellen gleich starker Befall, später, wenn es fortschreitet, sieht man Schneisen direkt neben nahezu unbeschädigten Partien. Zumindest wenn genug "Fläche" vorhanden ist.

Mit der Zeit erkennt man auch den Gestank den die Raupen verströmen, besonders wenn sie größer sind. Dann muss man nicht mal mehr nach ihnen suchen.

Habe intensivst gesucht und wirklich nix gefunden. An welchen Stellen halten die sich den vornehmlich auf? Innen..aussen?
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 22013
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #996 am: 12. März 2018, 21:36:30 »

Ich habe letztes Jahr zum ersten Mal welche gesehen. Da waren sie nicht ganz außen, aber auch nicht so tief drinnen, dass ich sie nicht finden konnte. Die Puppen waren auf jeden Fall ganz unten zu finden. Aber so lange wollen wir ja nicht warten, nicht wahr?
Gespeichert
Die Freiheit ist das einzige Gut, das sich nur abnutzt, wenn man es nicht benutzt. (Voltaire)

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5468
  • 0711 Neckartal
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #997 am: 12. März 2018, 21:38:12 »

Hier hatte ich mal ein paar Bilder eingestellt, vielleicht hilft das etwas...
Kann ja schon sein, dass gerade eben keine Viecher da sind, die Spuren sieht man oft erst, wenns zu spät ist.
Gespeichert
Schnapsideen hat man halt, wenn man besoffen ist.

fyvie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2687
  • Chiemsee 530m 6b, Bayer.Wald/Donau 383m 7a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #998 am: 12. März 2018, 21:56:17 »

Danke für die sehr informativen Bilder und die Verlinkung!

Habe gerade etwas von Algenkalk und Wirksamkeit bei der Bekämpfung gelesen, hat damit jemand Erfahrung?
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2014
  • Klimazone 7a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #999 am: 13. März 2018, 09:54:36 »

Ich habe gerade die Buchse kontrolliert - bei mir ist er angekommen  :(.

Die Buchse im Vorgarten werde ich wahrscheinlich roden, die sind mir auch nicht so wichtig. Hinten stehen ein paar vereinzelte, freiwachsende, da beobachte ich erstmal, wie schlimm es wird. Fraßspuren sind an denen auch. Noch scheint es nur ein leichter Befall zu sein, aber es ist ja auch erst März.
Gespeichert
Obstblüte :-)

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10197
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1000 am: 13. März 2018, 10:02:06 »

Hier wurden meine 8 Buchskugeln nach der letzten Spritzung Mitte Oktober irgendwann dann doch nochmal überfallen und arg zerfressen - aktuell ein Bild des Jammers. Der Austausch gegen Ilex crenata ist geplant - alle 4 Wochen spritzen von März bis November wird auf Dauer zu teuer. Erfreulicherweise hat mein uralter freiwachsender Buchs davon nichts abbekommen - auch die beiden Hochstamm-Kugeln vor dem Hauseingang sind schön geblieben.
Gespeichert
Hemerocallis

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2885
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1001 am: 13. März 2018, 21:03:37 »

- alle 4 Wochen spritzen von März bis November

finde ich sehr krass. Auch bei starkem Befallsdruck. (Mit welchem Spritzmittel ist die Wirkung scheinbar so schlecht?)
Ich hatte auch ein Jahr mit sehr starkem Befall, aber in so einem strengen Rhythmus musste ich nie spritzen.

Dort wo der Zünsler frisch angekommen ist, den Mut nicht gleich verlieren, der Pilz wäre schlimmer. ;)
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3089
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1002 am: 13. März 2018, 22:09:08 »

Um Raupen 🐛 zu finden gut absuchen.

Meine Devise zum Buchsbaumzünsler:
Entweder richtig, konsequent vorgehen oder sein lassen.
Egal welcher Weg eingeschlagen wird, ob Raus mit der Pflanze oder Behandeln.


Viel Glück und ich drücke dir die Daumen fyvie für die schönen Bucheinfassungen.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
Es dürfte auch wiedermal, anderswo regnen. 🌧

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10197
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1003 am: 13. März 2018, 22:20:07 »

- alle 4 Wochen spritzen von März bis November

finde ich sehr krass. Auch bei starkem Befallsdruck. (Mit welchem Spritzmittel ist die Wirkung scheinbar so schlecht?)
Ich hatte auch ein Jahr mit sehr starkem Befall, aber in so einem strengen Rhythmus musste ich nie spritzen.

Dort wo der Zünsler frisch angekommen ist, den Mut nicht gleich verlieren, der Pilz wäre schlimmer. ;)

Lizetan, Careo und Calypso abwechselnd um Resistenzen zu vermeiden. Die Wirkung ist nicht so schlecht, sondern es sind laufend Falter, Eier und Raupen in unterschiedlichen Stadien vorhanden. Die angeblichen 2-3 Generationen pro Saison gibt es hier schon lange nicht mehr. Hier ist der Zünsler aber nicht erst frisch angekommen sondern schon seit einigen Jahren gut etabliert (im Gegensatz zu den Buchsen - die findet man kaum noch).
Gespeichert
Hemerocallis

Knolli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 760
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1004 am: 13. März 2018, 22:47:26 »

Ich habe im Netz gelesen , das Einstäubungen mit Gesteinmehl über den kompletten Buchs helfen soll.Wenn ich mich recht erinnere, soll sich die chemische Zusammensetzung der Blätter in die Richtung verändern, die dem Zünsler nicht mehr richtig schmeckt.
In so manchem Vorgarten habe ich schon eingepuderte Buchse gesehen - aber hübsch ist es nicht. Sieht optisch sehr nach Mehltau aus...

Meine Buchse ( zum Teil über 20 Jahre alt ) fliegen alle raus und werden durch andere Gehölze ersetzt . Ich habe minus Null Lust auf eine Dauer Bepäppelung .
Werde aber aus Interesse den Vorgarten mit den überstäubten Buchs Knoten Labyrinth  im Auge behalten.

LG

Knolli
Gespeichert
Alles wird gut!
Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69 ... 76   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de