Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. April 2019, 16:35:15
Erweiterte Suche  
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)

Neuigkeiten:

|11|5|Freedom 's just another word for: nothing left to lose. (Kris Kristofferson und Fred Foster, Me and my Bobby McGee)

Seiten: 1 ... 99 100 [101] 102   nach unten

Autor Thema: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?  (Gelesen 161577 mal)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18917
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1500 am: 17. April 2019, 17:03:28 »

Ich war sehr hinterher im letzten Sommer, aber ob das nochmal so klappt, keine Ahnung. Zum Einen ist es teuer und zum anderen steht man mit Argusaugen ständig unter Strom und beäugt die Buchse.....

Aber meine sehen wirklich noch gut aus.

Dein Nachnutzer ist ja auch nicht immer da und kann sich um solchen Fummelkram sicher nicht wirklich kümmern. Beim Spazierengehen an unserem Ufer haben wir auch entsorgte Buchse am Ufer liegen sehen - die machen sich hier nicht mal die Mühe das Zeug zu verbrennen.... >:(
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23779
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1501 am: 17. April 2019, 17:48:17 »

Hier liegen die Skelette haufenweise im Wald.
Gespeichert
cave cellam!

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2542
  • Klimazone 7a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1502 am: 17. April 2019, 18:37:58 »

Warum im Zusammenhang mit dem Buchsbaumzünsler immer von Gifteinsatz gesprochen wird verstehe ich nicht ganz.
Das Bakterium (Bacillus thuringiensis) gilt doch nicht als Gift? ??? Jedenfalls ist der Totenkopf nicht auf der Packung, das Piktogramm für Gift. Aber tödlich ist das eine kleine Viechli natürlich für das andere (glücklicherweise). ;)

@Gänselieschen: Dann lässt du dir halt Zeit für die Entscheidung. ;) Und fressen tut er auch frühestens ab März wieder.

Der Totenkopf ist das Piktogramm aus dem Gefahrstoffrecht für die stark giftigen Stoffe, es gibt auch noch Zeichen für gesundheitsgefährlich und umweltschädlich. Bacillus thuringiensis-Toxine sind nicht nur für Buchsbaumzünssler giftig, sondern auch für andere Schmetterlinge. Daher sollte man bei der Anwendung schon vorsichtig sein.

Ich habe das Mittel selbst nicht verwendet, daher weiß ich nicht, ob Gefahrstoffsymbole auf der Packung sind.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1789
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1503 am: 17. April 2019, 18:54:57 »

Vor vier und vor zwei Wochen habe ich gespritzt. Vor vier wochen roch es, vor zwei Wochen roch es und ich habe eine Raupe gefunden. Jetzt treibt das Buchsgerippe gerade aus und am Wochenende ist eine neue Spritzung dran :P.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3739
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1504 am: 17. April 2019, 21:02:27 »

Ich habe das Mittel selbst nicht verwendet, daher weiß ich nicht, ob Gefahrstoffsymbole auf der Packung sind.
Nein, es ist kein solches Symbol auf den Packungen, einzig Sicherheitsanweisungen betr. Anwendung, Entsorgung.  Aber es ist mir schon bewusst, dass es nicht "Nichts" ist was ich spritze. ;)

Der "Spass" geht ja früh los bei euch... :-\
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3610
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1505 am: 17. April 2019, 22:00:11 »

Den Spass bin ich zum Glück schon los.

Der "Spass" geht ja früh los bei euch... :-\

Die ersten Zünsler sah ich vor ca. 3 Wochen bei uns im Dorf rumfliegen und laden.
Zweifellos, schön gezeichneter Falter.  ;)
Gespeichert
🐣  🐛

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1489
  • südöstlich von berlin
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1506 am: 17. April 2019, 22:08:20 »

mein problem: ich finde die viecher nicht. ::)  hab vor ein paar tagen mit einem scharfen strahl den buchs abgespritzt und mir genau das ablaufende wasser angeschaut. da war nichts! aber gut sieht das buchs-rondell nicht aus. zum teil kahl oben, nur die seiten noch einigermaßen intakt. und er treibt nur sehr verhalten aus. im gegensatz zu dem ungeschnittenen, der in der nähe steht.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31591
    • mein Park
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1507 am: Heute um 04:26:38 »

Es gibt auch den Buchsbaumpilz.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1489
  • südöstlich von berlin
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1508 am: Heute um 07:10:19 »

ja, leider.

und einen oder mehrere von den pilzen habe ich mir wohl auch eingefangen. :P  aber: die falter vom zünsler habe ich letztes jahr gesehen, also müssten doch auch irgendwann die raupen auftauchen.

ich habe einige alte und neue threads zu buxus-pests-and-diseases gelesen und auch ansonsten recherchiert. und mein aktueller stand ist: nimm die abkürzung. ist doch egal was dem buchs-rondell alles zusetzt, reiß die pflanzen raus und versuch damit den freiwachsenden zu retten. kann sich aber wieder ändern.






Gespeichert

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1489
  • südöstlich von berlin
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1509 am: Heute um 09:03:51 »

kann sich aber wieder ändern.

hmm, wär schon schade, dachte ich grad beim blick aus dem flurfenster.

(kein photo ohne wasserschlauch ; - )
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3739
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1510 am: Heute um 09:17:29 »

nimm die abkürzung. ist doch egal was dem buchs-rondell alles zusetzt, reiß die pflanzen raus und versuch damit den freiwachsenden zu retten. kann sich aber wieder ändern.
Finde, das ist eine gute Strategie. Dass es sich momentan noch ändern kann verstehe ich angesichts des Fotos allerdings auch. ;)
Jedenfalls würde ich auch so verfahren, die Freiwachsenden möchte ich unbedingt erhalten.
Hier "zünselt" es aktuell noch nicht.
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2542
  • Klimazone 7a
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1511 am: Heute um 09:20:21 »

Der Zünssler ist es egal, ob die Buchse freiwachsend oder dekorativ geschnitten sind. Unsere Buchse waren alle freiwachsend.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3739
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1512 am: Heute um 09:30:43 »

Ich weiss. Mir sind die (älteren) Freiwachsenden nur wichtiger als die Geschnittenen. Für den Garten und für meinen Blick aus dem Küchenfenster.
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21825
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1513 am: Heute um 09:54:32 »

Der Zünssler ist es egal, ob die Buchse freiwachsend oder dekorativ geschnitten sind. Unsere Buchse waren alle freiwachsend.

Hier sind die freiwachsenden fast gar nicht befallen. Geschnittene in "aufgeräumten" Gärten sind alle ratzeputz totgefressen. Bei mir im naturnahen Garten sind die wenigen geschnittenen nur in direkter Hausnähe am Weg angefressen (also dort, wo weniger "wild" drumrum), um den Nutzgarten in der Streuobstwiese (Bauerngartenhecke) sind nur wenige Zünsler aktiv. Dort scheint er sich auch nicht auszubreiten.

Nur eine Vermutung, aber falls es so bleibt, scheint es, dass je größer die Vielfalt, desto weniger invasiv der Zünsler.

Im Frankfurter Palmengarten gibt es große Buchse, richtige Bäume. Dort waren nur die untersten Zweige abgefressen. Weiter oben sah alles intakt aus. Es gibt ja auch die These, dass der Zünsler nur in den unteren Bereichen bevorzugt siedelt.
« Letzte Änderung: Heute um 09:57:00 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1963
  • WHZ 7b/8a, südlicher Oberrhein
    • Landschafts- und Reisefotografie
Re: Buchsbaumzünsler: Wo ist er schon?
« Antwort #1514 am: Heute um 10:02:51 »

Das deckt sich mit den hiesigen Erfahrungen. Ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt mit dem geringen Befall solcher großen Buchsbäume.
Gespeichert
Nicht schon wieder!
Seiten: 1 ... 99 100 [101] 102   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de