Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Februar 2020, 18:43:06
Erweiterte Suche  
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|11|3|Wenn Rosamunde voll auf Karacho, wirr redet, friert selbst der Gazpacho!

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Bekämpfung Japanischer Knöterich  (Gelesen 34506 mal)

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1719
  • südöstlich von berlin
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #45 am: 27. April 2016, 08:56:28 »

Mal als Tipp: mischt Glyphosat (2%ig) mit einem Rasenherbizid (2,4-D+MCPA+Mecoprop+Dicamba etwa in Dicotex, Weedex, Loredo Quattro etc oder MCPA+Fluoxypyr+nochirgendwas im Anicon Ultra) 1-1,5%ig. Was Glyphosat nicht schafft erledigen die anderen Wirkstoffe. Das hilft zwar auch nicht in einem Jahr, ist aber effektiver als Glyphosat alleine.

danke, daniel!  :-*
Gespeichert
wenn das forum ein garten ist, dann sind die nicht nötigen zitate der giersch.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19914
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #46 am: 27. April 2016, 08:59:35 »

Bei uns - auf einem anderen Uferrand - wird auch 2xjährlich gemäht. Der Knöterich treibt natürlich immer munter wieder aus, aber eben mit schwächeren Trieben und wird kein Wald.

Das erinnert mich aber daran, mich mal um mein eigenes Thema zu kümmern.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18071
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #47 am: 27. April 2016, 09:22:11 »

entschuldige bitte, ich mußte gerade mal leise lachen.

Seine Lordschaft ich kein Anfänger, ich nehme an es war auf den letzten Satz von Daniel bezogen
P.S.: Erst mähen und dann den Wiederaufwuchs traktieren.  ;)
[/quote]
ich meinte den heurigen austrieb, der aber erst knapp 1 meter hoch war
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • 7b
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #48 am: 10. Oktober 2019, 23:43:28 »

Mal als Tipp: mischt Glyphosat (2%ig) mit einem Rasenherbizid (2,4-D+MCPA+Mecoprop+Dicamba etwa in Dicotex, Weedex, Loredo Quattro etc oder MCPA+Fluoxypyr+nochirgendwas im Anicon Ultra) 1-1,5%ig. Was Glyphosat nicht schafft erledigen die anderen Wirkstoffe. Das hilft zwar auch nicht in einem Jahr, ist aber effektiver als Glyphosat alleine.
Banvel M ist relativ sinnfrei. Es kommt auf die Wirkstoffe Mecoprop (eng verwandt mit dem sehr gut wirksamen Dichlorprop) und Fluroxypyr (eng verwandt mit dem gut wirksamen Triclopyr) an.
P.S.: Erst mähen und dann den Wiederaufwuchs traktieren.  ;)

Danke Deiner tollen Mischung die ich heuer -glaube ich- zwei mal auf den Knöterich aufgetragen habe  ist der Knöterich seit Mitte August tot.
Irgendwie kommt mir das komisch vor. Kann ich dem trauen oder gibt es im nächsten Frühjahr ein Wiedersehen?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6149
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #49 am: 11. Oktober 2019, 10:23:22 »

Kann sein das er tot ist. Jetzt im Herbst wird er nicht mehr austreiben, im Frühjahr kann sich aber wieder was zeigen. Dann entweder mähen und wenn wieder genug Blattmasse da ist, erneut behandeln. Oder eben gleich nach dem Austrieb behandeln, sobald genug Blattmasse da ist.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • 7b
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #50 am: 11. Oktober 2019, 12:10:30 »

Ja er schaut seit Mitte August wirklich ziemlich tot aus. Und ich denke, wenn noch was am Leben wäre hätte der Knöterich sicher zwischenzeitlich wieder ausgetrieben. Aber irgendwie traue ich dem Frieden nicht.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6149
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Bekämpfung Japanischer Knöterich
« Antwort #51 am: 11. Oktober 2019, 12:31:26 »

Die Mischung kann schon was. Hab Vertrauen.

(beim ansetzen auf die Formulierung der Herbizide achten. Die Wirkstoffe sollten als Salze mit Aminen vorliegen, also kein RoundUp Powerflex nehmen, das ist als Kaliumsalz formuliert, deswegen kann es zu Umsalzungen und Wirkungsverlust kommen)
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de