Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume , dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (finnisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Oktober 2022, 16:34:30
Erweiterte Suche  
News: Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume , dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (finnisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|6|4| Man lebt deutlich entspannter, wenn man sich die eine oder andere Eitelkeit verkneift. (Staudo bei den gartenmenschen)

Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach unten

Autor Thema: Pfirsichsorten  (Gelesen 22701 mal)

markoxyz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #105 am: 29. August 2022, 18:15:07 »

"Earliglo Peach"
Sieht ja wieder sehr gut aus. Welche Unterlage hat deiner?

Das aus meinem kleinen, federleichten und Knochentrockenen Buschbäumchen so eine kräftige gesunde Pflanze anwächst hätte ich gar nicht gedacht. Vor Allem auch bei der trockenen Hitze mit ~5 Regenschauern seit dem Pflanzen. Gegossen hab ich tatsächlich teils wochenlang nicht und der Baum hat nie Anzeichen für Wassermangel gehabt. Die Beschattung von den zwei wild ausgesaamten Tomaten hat vielleicht geholfen. Und dann stand zuvor ein verbuddeltes 210L Fass als Wurzelsperre für einen Bambus, der nicht in Gang kommen wollte dort. Das fett und humos gefüllte Pflanzloch scheint ihm zu gefallen bis jetzt.

Wenn schon Kübel, dann die Pflanze trocken aufstellen.

Bis hier her hat alles geklappt. Aus dem 10L Topf kam der Redheaven in ~25L und nächstes Jahr gibt es ~60L. Trocken aufstellen war diese Saison egal, da es wie gesagt hier eigentlich nur 5 mal geregnet hat. Mit dem Gießen war ich anfangs recht unsicher. Zuletzt hab ich mich dann immer an den Indikator-Wildwuchs auf der Erdoberfläche gehalten und wenn dieser anfing schlapp zu werden gab es 5L Wasser. Anfangs wurde nach dem vollen Austrieb die älteren Blätter immer wieder gelb und vielen ab. Irgendwann wurde die Blattfarbe insgesamt auch etwas hell. 2-3 Mal etwas Bio Flüssigdünger und es hat sich seit dem gut gehalten. Nicht ganz so dunkel wie der andere Baum im Pflanzloch, aber immerhin.
Das einzige was bis jetzt die ganze Zeit angehalten hat sind einige Blätter die permanent, mal mehr und mal weniger nach oben gerollt sind?
Von den 27 Fruchtansätzchen nach der Blüte war am Ende dann einer übergeblieben der losgewachsen war.
Und heute war es dann soweit. Die Frucht war lange Zeit recht klein und schien auf der Stelle zu stehen. Letzte Woche ist mir dann erst aufgefallen, dass sie doch noch mal kräftig gewachsen war und beim Tasten auch auch ein ganz klein wenig nachgab. Ich wollte dann nicht zu viel tasten um keine Druckstellen zu bekommen. Heute noch mal vorsichtig und hinten fühlte er sich dann schon ein wenig matschig weich an, vorne fester. Und plup, hatte ich ihn in der Hand.

Nächstes Jahr muss ich für den Topf einen neuen Standort suchen.





Der Redheaven steht hinten auf einem Steinsockel angeseilt im Topf und davor etwas tiefer im Pflanzloch der Earliglo.

Der Redheaven hat auch schon sehr schöne kräftige Triebe mit Drillings-Knospen. Der Earliglo hat noch etwas schwächere Seitentriebe an denen man noch keine Knospen erkennen kann.

So, und nun zur "Redheaven" Frucht,... ??? Eigentlich sollte die ja gelbfleischig sein:







 ::)



Hm. Der Stein war lose, die Haut etwas zäh ab zu ziehen. Das Fruchtfleisch war recht matschig. Ich wollte meinen ersten selbst geernteten Pfirsich aber auf keinen Fall zu früh/unreif abrupfen. Zuckersüß. Nur ein winziger Hauch einer leichten Säure zum Kern hin. Hocharomatisch. Also nicht die Farbe die ich erwartet hatte und etwas weicher, Süße und Aroma hätten für mich aber besser kaum sein können. Dazu hat mich die Fruchtgröße mit 125g schon recht positiv überrascht, dafür dass die Pflanze im Topf steht und nicht so ganz vital anmutet. Nur die Farbe, die sieht eher aus wie der "Rote Weinberpfirsich". Im Winter wird der Baum dann halb offen und überdacht in einer Ecke hinter einer kalten Nordwand stehen.
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • 330m NN
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #106 am: 30. August 2022, 01:51:23 »

"Earliglo Peach"
Sieht ja wieder sehr gut aus. Welche Unterlage hat deiner?

Das hat der Fenzl leider nicht angegeben. :'(
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

markoxyz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #107 am: 30. August 2022, 11:01:01 »

Das hat der Fenzl leider nicht angegeben. :'(
Naja, deswegen meinte ich auch eher, ob du den "Buschbaum" oder den "Halbstamm" genommen hast. Im Nachhinein ärgere ich mich doch ein wenig nicht den Halbstamm genommen zu haben.
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • 330m NN
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #108 am: 30. August 2022, 17:33:05 »

Da der Pfirsichbaum stark an Verkahlung neigt und nach paar Jahren nur noch weit oben in der Krone Früchte trägt, bin ich froh, wenn die Äste so weit wie möglich unten ansetzen. Wer viel lange Leitern besitzt, kann natürlich Hochstämme pflanzen. 8)
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

kpn01

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
  • BW | Donaueschingen | 720m
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #109 am: 04. September 2022, 23:38:53 »

Ich habe 2 Pfirsichbäume (Sochnyj und Reliance) und war eigentlich recht zufrieden mit der Ernte.
Sochnyj ist jetzt den 3. Sommer bei uns, Reliance den 2.
Beide kräuseln stark, Sochnyj kommt damit aber wesentlich besser klar und wächst sehr schnell raus.
Ertrag waren ca. 45 Pfirsiche (Sochnyj) gegen 6 von Reliance. Gewicht um die 70g und damit weit entfernt von dem Gewicht, welches angegeben wurde (170g bzw. 130g). Lag vielleicht aber auch an der Trockenheit. Geschmack war allerdings super, vor allem Sochnyj. Sehr saftig, süß und aromatisch. Reliance hatte von allem etwas weniger war aber immer noch schmackhaft.

Das 1. Bild zeigt Sochnyj. Auf dem 2. Bild sind beide Pfirsichsorten zu sehen...oben Sochnyj, unten Reliance.




Pfirsich Sochnyj



Pfirsich Sochnyj / Reliance

Gespeichert

mfan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
  • NÖ/Waldviertel
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #110 am: 07. September 2022, 14:54:59 »

Wer kennt die Sorte "Flamingo"? Sie soll gegen Spätfröste wenig anfällig sein. Kann das jemand bestätigen? Wie ist der Geschmack?
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • 330m NN
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #111 am: 07. September 2022, 15:37:39 »

Hab ich gerade erst einen gekauft. :)
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8193
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #112 am: 18. September 2022, 03:34:27 »

Ein bißchen Größe braucht der noch.
Ansonsten kennt ihr ja meinen Pflegeaufwand.
South Haven

Gespeichert
Gruß Arthur

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12196
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #113 am: 18. September 2022, 10:10:42 »

Ansonsten kennt ihr ja meinen Pflegeaufwand.
Ich glaube es wurde mal irgendwo erwähnt.  ;) ;D

Sieht gut aus, kippst du ab und an Wasser unters Dach wenn es zu arg trocken wird?
Normal gießt man Pfirsich ja nicht, aber dieses Jahr war es hier 2 mal nötig.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8193
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #114 am: 18. September 2022, 15:08:42 »

Ich will große Pfirsiche, zum Angeben.

Also giesse ich auch mal, weil`s so trocken war.
Sein müßte es sicher nicht.
Und gedüngt wurde er auch mal, da richte ich mich nach dem Blattgrün.
Gespeichert
Gruß Arthur

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8193
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Pfirsichsorten
« Antwort #115 am: 25. September 2022, 04:09:53 »

Jetzt wird es aber Zeit zum ernten,
der Geschmack ist diesmal etwas blass.

Gespeichert
Gruß Arthur
Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de