Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2020, 15:54:14
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|9|4|Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen. (Cicero)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen  (Gelesen 904 mal)

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« am: 26. Juli 2015, 21:59:14 »

Hallo,

wir haben im Gemüsegarten 4 Gemüsebeete und in der Mitte ein rundes Beet mit Buchsbaumhecke und Rose de Resht als Hochstamm. Die Buchshecke ist momentan vielleicht 15 cm hoch und soll auch nicht viel höher, aber dichter werden. Die Pflanzfläche hat ca. 1,20 m Durchmesser. Fotos kann ich momentan nicht zeigen, weil ich keine intakte Kamera und auch kein Handy habe.

Für die Rose suche ich nun eine Unterpflanzung. Bis jetzt sind Schneeglöckchen, Krokusse und einige Wildrosen in dem Beet. Wenn die verblüht sind, ist da nichts mehr. Nur Rindenmulch, den ich nicht mehr sehen will. Daher hätte ich gerne etwa Staudiges, was nach dem Frühling den Boden bedeckt und idealerweise lange blüht. Es könnten auch verschiedene Stauden sein. Dabei soll die Unterpflanzung, wenn sie immergrün ist, so niedrig sein, dass die Schneeglöckchen oben raus gucken können. Die Stauden sollen auch nicht sehr hoch-, Blütenstiele dürfen höher sein. Das Beet hat fast den ganzen Tag Sonne.

Was fällt euch dazu ein?

Bis jetzt sind uns nur Veilchen eingefallen. Die blühen zwar auch nicht lange, aber haben sehr lange viele Blätter, so dass der Boden wenigstens grün ist. Meine Kollegin würde Waldsteinia nehmen, wobei ich glaube, dass ich dann doch lieber Veilchen hätte.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19648
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #1 am: 26. Juli 2015, 22:06:54 »

Einjährige? Akelei?
Das Problem ist möglicherweise, dass der Buchs in seiner unmittelbaren Umgebung sehr dichtes oberflächennahes Wurzelwerk entwickelt...

Schön zu der Rose würden Salvien aussehen, oder Katzenminze.
Von beiden gibt es etliche Sorten.
Oder ein Geranium...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #2 am: 26. Juli 2015, 22:30:38 »

Danke Ariane.

Einjährige möchte ich nicht, weil ich nicht jedes Jahr neu pflanzen möchte.

An Katzenminze habe ich auch schon gedacht. Nur müsste ich die zurückschneiden, bevor die Schneeglöckchen kommen, was ich gern vermeiden würde. Geranium mag ich auch, müsste auch geschnitten werden. So schlimm sollte es allerdings wirklich nicht sein, wenn man bei einem kleines Bett einmal im Jahr zurückschneiden muss. Akelei ist auch eine gute Idee. Habe ich alles da. Manchmal ist man betriebsblind.

Mal sehen, was noch an Ideen kommt.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19648
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #3 am: 26. Juli 2015, 22:39:56 »

Wenn die Schneeglöckchen blühen, ist von Katzenminze und Geranium nicht besonders viel zu sehen. Bei Geranium je nach Sorte. Ich dachte an 'Orion', 'Nimbus' o.a.
Danach verdecken sie das welkende Laub der Schneeglöckchen.
Wenn du sie nach der Blüte schneidest, bilden sie einen neuen ordentlichen Blattschopf, blühen ggf. nach.
Gleiches gilt für Salvia nemerosa.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Salviona

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
    • Froschperspektive
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #4 am: 26. Juli 2015, 22:44:07 »

Steinkraut, Duftsteinrich. Blüht, wenn die Glöckchen fertig sind.
Oder Frauenmantel....bildet schöne Polster und tritt nicht in farbliche Konkurrenz mit der Rose.
Die obligatorische Katzenminze wurde ja schon erwähnt. In weiss, vielleicht passender als das herkömmliche Lila.

Lg
Salviona
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7044
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #5 am: 26. Juli 2015, 23:20:17 »

... Die Buchshecke ist momentan vielleicht 15 cm hoch und soll auch nicht viel höher, aber dichter werden. Die Pflanzfläche hat ca. 1,20 m Durchmesser.  ...  Dabei soll die Unterpflanzung, wenn sie immergrün ist, so niedrig sein, dass die Schneeglöckchen oben raus gucken können. ...  Das Beet hat fast den ganzen Tag Sonne. ...
Seeehr spezielle Wünsche ;) ...

Solch eine kleine Fläche würde ich mit Thymian füllen. Und zwar mit gewöhnlichem Thymus serpyllum, der ganz flache, immergrüne Matten bildet. Passt prima in den Gemüsegartenkontext, man kann für die Küche ernten. Passt zur Rose de Resht, durchs Würzaroma nimmt man deren süßen Duft stärker wahr (die Nase mag Kontraste!).
Blüten im Sommer gibt's obendrein.
Und auch Wintereffekte sind möglich: Unter dem Namen 'Coccineus' findet man einen Typ, der seine Blättchen im Winter rötlich färbt, hübscher Kontrast zur Schneeglöckchenblüte. (Schneeglöckchen & Co. kommen durch derlei Polsterchen problemlos durch, da braucht man sich keinen Kopf zu machen.)
Gespeichert
"Konsequenz heißt auch den Holzweg bis zum Ende zu gehen!"
Online-Leserkommentar zu einem Artikel der österreichischen Zeitung "Der Standard" über Donald Trump, 30.04.2020

Ulli L.

  • Gast
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #6 am: 27. Juli 2015, 09:20:35 »

Ich könnte mir auch gut Stachys byzantina 'Silky Fleece' oder Stachys byzantina 'Silver Carpet' darunter vorstellen.
« Letzte Änderung: 27. Juli 2015, 10:06:59 von Ulli L. »
Gespeichert

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #7 am: 28. Juli 2015, 19:08:59 »

Danke für die Anregungen! Ich denke, jetzt komme ich klar. Ich überlege noch etwas, was es wirklich wird, pflanze und zeige euch später ein Foto.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2134
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #8 am: 07. August 2015, 11:29:49 »

Seit einiger Zeit experimentiere ich mit echten Hornveilchen. Von denen ist im Frühjahr noch nicht viel zu sehen, aber dann blühen sie unentwegt.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49 - vormals als Laguna unterwegs.

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Hochstammrose im Gemüsegarten unterpflanzen
« Antwort #9 am: 11. August 2015, 23:15:44 »

Danke für die ansprechende Idee. Vielleicht versuche ich das.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de