Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Oktober 2019, 02:46:47
Erweiterte Suche  
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|9|1|An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Geschmacksrichtungen  (Gelesen 2670 mal)

Wühlmaus

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #15 am: 23. November 2004, 16:09:30 »

Fruchtig - salzig - da fallen mir auf Anhieb gleich mehrerer, nicht unbedingt vegetarische Kombinationen ein 8)
-Eine Spur Zucker gehört in jede gute TomatenSoße/Suppe
-Gerade am Sonntag gab´s Schweinefilet mit Curry und Knofi gebraten, dazu in Butter gebratene AnnanasStücke (aber die Sorte, die mit richtigem Zucker gesüßt ist), eine Soße aus dem AnnanasSaft mit dem Bratenfond und Stärke gebunden und dazu Reis
-Mit reichlich Curry gewürzte und in Butter gebackene Bananen
-Gebratene Apfelscheiben mit gebratener Leber
-Eine Spezialität aus der Küche meiner Mutter: Kross gebratener Schweinebauch, gefüllt mit Dörrobst (Pflaumen und Birnen)
-Reichlich Äpfel im Sauerkraut oder in der Weihnachtsgans
-Gebackener Camembert mit Preiselbeeren

...ich glaub das reicht erstmal um zu zeigen, wie vielfälltig in einer ganz normalen Küche diese Kombinationen sein können 8)

Und da wäre noch dieses überaus leckere japanische Knabbergebäck - salzig mit süßer Glasur :P

WühlmausGrüße
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10264
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #16 am: 23. November 2004, 16:11:14 »

In Ö isst man zu Schnitzel schon immer Preiselbeeren ;D
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Mutabilis

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #17 am: 23. November 2004, 17:27:15 »

Bohnen, Birnen und Speck - köstlich. Ente à l'Orange, Wild mit Preiselbeeren, Curry mit Apfel, alles lecker. Fruchtig lässt sich gut mit süß und salzig kombinieren.

Süß und salzig direkt gemischt ist...originell. Aber auch daran gewöhnt man sich bestimmt.
Ich hab mal Weihnachtsnüsse gemacht, gemischte Nüsse, z.T. geröstet, mit Zimt, Nelken, Zucker überzogen. Bei den Macadamias habe ich das Salz nicht ganz abbegkommen, das schmeckte nach dem ersten "Huch!" sehr lecker.

In China isst man übrigens gerne gezuckerte Tomaten, das soll sehr lecker sein (leider mag ich keine rohen Tomaten).
« Letzte Änderung: 23. November 2004, 17:27:52 von Mutabilis »
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #18 am: 23. November 2004, 17:55:04 »

Man merkt, es geht in Richtung Jahresende. Das Thema Pflanzen wird von Fressalien in den Hintergrund gedrängt.
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10264
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #19 am: 23. November 2004, 17:59:49 »

Ja, die armen Stauden sind ganz unterrepräsentiert zur Zeit... Man hat keine Schädlinge, unbekannte Pflanzen, Neuentdeckungen oder großartige Funde, keine herzeigenswürdigen Blüten und keine neuen Blätter... schon blöd ;)

Eine Art Geschmacksrichtung, oder ist es eher ein Gefühl? ist das von gewissen Apfel- oder eher Birnensorten. Im Dialekt gibt es ein mit normaler Schrift kaum wiederzugebendes Wort, etwa so: 'hàppn', gemeint ist adstringierend. Wirklich, das ist anders als alles andere!
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #20 am: 23. November 2004, 18:00:07 »

.. wann soll man seine )(Vorrats)produktion essen wenn nicht jetzt!

Cornelia
Gespeichert
Gruesse

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #21 am: 23. November 2004, 18:13:29 »

Hier etwas über Geschmack und Verdauung. Auf der Seite unten ist noch ein Link zu nano mit mehr Informationen.

http://www.multimediaradio.de/umwelt-gesundheit/artikel/0401/21-darmhirn/index.xml

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

sarastro

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #22 am: 23. November 2004, 18:29:19 »

Danke Silvia, das sind ja tolle Infos! Ich leide an Bewegungsmangel, denn ich schreibe zur Zeit Manuskripte für Fachzeitschriften. Und daher leide ich etwas an Verstopfung. Vielleicht hilft da ein Kilo Sauerkraut, wer weiß?
Katrin, es ist schon gut, dass man auch mal über Lebenssächlichkeiten plaudern darf. Schau, dass du am 6/12 Zeit findest mit Cimi und Lisl!
Gespeichert

Netti

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3061
  • Mag Euch gerne
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #23 am: 23. November 2004, 19:36:23 »

Tipp von Netti:
Nagaraya Garlic Chracker Nuts...
Total pervers, Knofihülle für süße Nüße...Köööstlich

Netti
Gespeichert
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner

Grüße aus dem Rheinland

fisalis

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #24 am: 24. November 2004, 08:15:28 »

Zu scharf und süss fallen mir noch die Erdbeeren mit Pfeffer ein, die gewisse Leute mögen. Und süsser Senf sowie Meerrettichschaum.
« Letzte Änderung: 24. November 2004, 08:18:44 von fisalis »
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #25 am: 24. November 2004, 11:47:07 »

Die Geschmacksrichtung "herb" wird bei uns oft vernachlässsigt oder übersehen, in anderen Kulturen ist sie aber durchaus geläufig, wie etwa in der ayurvedischen Lehren.
Vielleicht interessant wie diese Lehre die Geschmacksrichtungen beschreibt?

Herb: beruhigend, verstopfend, reguliert und harmonisiert das Verdauungsfeuer. Eigenschaften trocken, kalt, rauh.
Süss: kühlend, nahrhaft, wohltuend und befriedigend.
Sauer: anregend, erhitzend, fördert die Verdauung.
Salzig: erhitzend, regt die Verdauung an, verflüssigt Schleim, krampflösend, abführend.
Bitter: kühlend und reinigend, transportiert Giftstoffe aus dem Körper.
Scharf: regt Kreislauf und Verdauung an.

Empfohlen wird, in einer Speise möglichst alle Geschmacksrichtungen zu vereinen. Ayurveda ist eine 5000 Jahre alte Lehre, die sich im Gegensatz zu unserer Medizin mit der Gesundheitsvorsorge befasst, vor allem auch mit Ernährung als Grundlage der Gesunderhaltung. Schon interessant, dass es bei uns so wenig Wissen über diese Dinge gibt.
« Letzte Änderung: 24. November 2004, 11:49:37 von Feder »
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1487
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #26 am: 24. November 2004, 19:32:17 »

Wer oder was sind Soletti?
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #27 am: 24. November 2004, 19:37:23 »

Das sind dünne lange laugensticks mit salz drauf
KLICK
« Letzte Änderung: 24. November 2004, 19:39:42 von cimicifuga »
Gespeichert

andrea

  • Gast
Re:Geschmacksrichtungen
« Antwort #28 am: 24. November 2004, 20:02:11 »

Blauschimmelkäse mit guten süßen Portwein ;D oder Portweinpflaumen für alle die keinen Alkohol möchten die Backpflaumen mit Blauschimmelkäse und einer Mandel gefüllt
Pecorino mit Kastanienhonig und Früchten
Feldsalat mit Pfirsichen
Endivien mir Mandarinen
Chiccore mit Bergkäse und Apfel
Avocadokartoffelsalat mit Granatapfel
Ente mit Cranberries (gibt es morgen)
In die Schokosoße zu den sehr reifen Birnen (nicht gedünstet) aus Bitterschokolade einen Hauch Chili, traumhaft
und viele andere bei uns wird viel herzhaft süß kombiniert, liegt vielleicht auch an der Region, die Kinder mögen es.

« Letzte Änderung: 24. November 2004, 20:03:06 von andrea »
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de