Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. August 2020, 19:16:20
Erweiterte Suche  
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Neuigkeiten:

|2|5|Maske + Abstand! :)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: weisskohl vulgo kraut rezepte  (Gelesen 13742 mal)

fisalis

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #75 am: 24. November 2004, 10:29:49 »

auch ausspülen?
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #76 am: 24. November 2004, 10:34:28 »

eher ausschwemmen wenn schon. das erinnert mich bloss an wäschewaschen, aber ausspülen an geschirrabwaschen, und ich kochs doch grad erst ;D ;D

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

brennnessel

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #77 am: 24. November 2004, 19:49:30 »

Kennt man bei euch auch den
Warmen Krautsalat?
Dazu schneidet oder hobelt man Weißkraut (Kohl) fein, kocht es 5 bis 10 Minuten in Salzwasser, das mit Essig, Salz und Kümmel abgeschmeckt wurde. Anschließend lässt man das Ganze noch einige Zeit zugedeckt ziehen. Mit glasig angebratenen Speckwürfelchen oben drauf kommt der Salat auf den Tisch.
Diese Zubereitungsart ist bei uns besonders als Beilage zu verschiedenen Braten sehr beliebt!
LG Lisl


Gespeichert

gabeline

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 225
  • Ich liebe dieses Leben....beinahe immer!
    • Meine Bilder
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #78 am: 26. November 2004, 00:27:53 »

Ja, Lisl, so kennt man den Krautsalat auch in meiner hessischen Heimat. Meine Mutter macht ihn immer so und schneidet noch eine Zwiebel rein.

Ich kenne noch eine andere Variante:

Weißkraut hobeln und mit etwas Salz zerstampfen. Mit Pfeffer und einer Prise Zucker, sowie Essig und gehackter Zwiebel würzen und mit sehr heißem Öl übergießen.

Herzliche Grüße von gabeline
Gespeichert
Herzliche Grüße von gabeline

Günther

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #79 am: 26. November 2004, 00:48:18 »

...und mit sehr heißem Öl übergießen.

Herzliche Grüße von gabeline

"Abbrennen" mit dem angebratenen Speck und dem dabei ausgebratenem Schmalz.
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #80 am: 26. November 2004, 07:44:18 »

Wie kann man nur das wertvolle Weißkraut so verhunzen!
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #81 am: 26. November 2004, 09:41:20 »

Sauerkraut = Silage ;D
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #82 am: 26. November 2004, 09:47:58 »

Sauerkraut = Silage ;D
...aber gesund :D !!!!
Christian, du weißt vielleicht nicht, was alles gut ist!?
Durch das Heiße wird das doch oft etwas sperrige Kraut etwas weicher..... ;)
LG Lisl
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #83 am: 14. Dezember 2004, 21:11:20 »



Solche Töpfe sind das (Bild und Sauerkraut Anleitung unter http://www.suedkeramik.de/dseiten/gaertopf.htm
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2004, 21:13:19 von Eva »
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #84 am: 14. Dezember 2004, 21:12:39 »

 ;) danke!
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #85 am: 14. Dezember 2004, 21:28:17 »

Schmalz gibts sogar im Supermarkt - vielleicht nicht in der Provinz ;D
Und Feinspitze lassen sich selber Schmalz aus, das gibt gleich auch vorzügliche Grammeln (für Germanen: Grieben) - obwohl auch diese in Supermärkten erhältlich sind.
Nebenbei: Fast ganz Mexico kocht mit Schmalz, obwohl die Schweine erst mit den Spaniern (fast zu verwechseln) kamen...
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #86 am: 14. Dezember 2004, 21:44:44 »

grammelpogatscherl :P mhhh
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Netti

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3067
  • Mag Euch gerne
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #87 am: 14. Dezember 2004, 22:03:51 »

Kann nur raten:

Gänseschmallz auf Graubrot mit Salz :P???????

Kööslitch

Netti
Gespeichert
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner

Grüße aus dem Rheinland

sarastro

  • Gast
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #88 am: 14. Dezember 2004, 23:02:39 »

Gänseschmalz schmeckt fast besser als Schweineschmalz, besonders wenn dieses auf das Frühstücksbrot geschmiert wird und noch dazu mit angerösteten Zwiebeln angereichert wurde. Ja, ja, ich verstehe schon, es kann manchen Zeitgenossen den Magen umdrehen, aber es ist trotzdem köstlich!! Und es ist was Handfestes, kein "Vogelfutter" mit Joghurt oder Marmelade auf Industriebrötchen!
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:weisskohl vulgo kraut rezepte
« Antwort #89 am: 15. Dezember 2004, 09:03:47 »

Kann nur raten:

Gänseschmallz auf Graubrot mit Salz :P???????...

 ;D

Grammelpogatscherl (als beilage zu sauerkraut natürlich, quelle: Katharina Prato, süddeutsche küche, 19. auflage 1887)

"1/2 liter trockene kalte speckgrammeln schneidet man mit dem wiegemesser recht fein zusammen, mischt dann auf dem nudelbrette 1/2 liter mehl dazu und macht dieses mit 2 dottern, 3 löffel voll saurem rahm, 2 löffel wein und 2 deka (das sind jetzt dag, also für D's 20gramm) mit milch aufgelöster, zum gehen gestellter hefe zu teig. man treibt ihn so dünn wie möglich aus, schlägt ihn zusammen wie butterteilg und wiederholt dieses dreimal. dann sticht man ihn zu runden krapfen aus (ich faul-ich bloss vierecke schneid), die man auf das blech legt, gehen lässt, dann schiftelig einschneidet, mit ei bestreicht und schön gelb bäckt."

ich salz den teig auch, das wird im rezept ja ausgelassen.

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de