Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 22:59:26
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|12|8|Für Nichtlateiner: Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, die Gelegenheit flüchtig, die Erfahrung trügerisch, das Urteil schwierig. (Hippokrates)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Rezepte für griechisches Buffet gesucht  (Gelesen 10550 mal)

andrea

  • Gast
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #15 am: 27. November 2004, 21:19:51 »

Dann mal los

Zitronen-Ouzo für 8 Longdrinkgläser
für jedes Glas ein paar Eiswürfel darauf jeweils 20ml Ouzo geben, dekorativ einen Zitronenmellissezweig hineinstelle und mit Eiskalter Zitronenlimo auffüllen. Hört sich gewöhnungsbedürftig an, ist aber nicht schlecht

Gebratenes Gemüse
ein kleiner Blumenkohl, Salz
je eine mittlere Zucchini und Aubergine sowie rote und gelbe Paprika, Zitronensaft,
Mehl zum Wenden,
2 Knoblauchzehen,
Olivenöl zum Braten
750ml passierte Tomaten
2 Lorbeerblätter, Pfeffer, Zucker, Chilisauce
ein Bund glatte Petersilie

Am Morgen der Einladung
Blumenkohl putzen und in Röschen teilen in Salzwasser 4 Minuten kochen, abschrecken, abtropfen lassen
Zucchini und Aubergine putzen in 1cm dicke Scheiben schneiden, Aubergine mit Zitronensaft beträufeln. Gemüsescheiben in Mehl wenden.
Paprika geputzt in grobe Streifen teilen, Knoblauch in dünne Scheiben

Öl in einer Pfanne erhitzen und Gemüse Portionsweise etwa 3 Minuten anbraten auf Küchenpapier abtropfen lassen

Im Bratfett Knoblauch andünsten, Tomaten dazugeben, mit Lorbeerblatt und Gewürzen 10 Minuten köcheln.

Petersilie grob hacken

zum Servieren

Gemüse auf einer Platte anrichten mit Petersilie bestreuen Soße noch mal abschmecken dazureichen

entweder als Vorspeise mit Brot oder zum

Spanferkel (ich liebe es)

1 Spanferkelbraten von 2kg beim Metzger vorbestellen, der kommt dann wie ein Rollbraten angerichtet bratfertig ins Haus ohne das man das Ferkel noch jagen muss ;)

4 Zitronen (unbehandelt)
4 Knoblauchzehen
2 Teel Cumin
4 Eßl Honig
6 Eßl Olivenöl
Salz, Pfeffer Butterschmalz zum braten
400ml Rinderfond oder Kalbsfond aus dem Glas

am Morgen der Einladung

Die Schwarte vom Spanferkel rautenförmig einschneiden (am Besten den Metzger darum bitten, so scharf sind die meisten Messer nicht)
den Saft einer halben Zitrone auspresssen den Rest der Zitronen in Scheiben oder 8tel schneiden, Knoblauch hacken und mit Cumin, Honig, Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Alles Kaltstellen

3 Stunden vorm Fest

Ofen auf 200g vorheizen, Spanferkel mit Salz und Pfeffer einreiben, in einem Bräter oder Schmorpfanne Schmalz erhitzen und das Fleisch gut anbraten, dann die Hautseite nach oben und die Marinade daraufstreichen, Zitronen mit in den Bräter geben mit Fond angießen und alles 2,5 Stunden garen (eventuell zwischendurch mit Folie abdecken, aber die letzten 20 Minuten unbedingt ohne Folie)

Pfirsichkompott mit Joghurt

8 Pfirsiche, geht auch mit Dunstobst (oder schmeckt auch lecker jetzt Mangos die es reif und günstig gibt oder Feigen)

4 Eßl Honig
1 Zimtstange, 4 Gewürznelken
300ml Traubensaft
1 Teel Stärke
600g (3 Töpfe) Joghurt (reichen bei uns nie, ich nehme das für 5 Personen)

am Vortag

Pfirsiche enthäuten, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln
Honig in einem Topf erhitzen und Zimt und Nelken dazugeben mit Saft ablöschen und mit Stärke binden. Die Pfirsiche dazugeben und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zum Servieren Kompott in Gläser geben, Joghurt darauf verteilen, etwas Honig darüber träufeln und mit Minze garnieren.
Für Leckermäuler ein Glas Honig mit Wabe (gibt es bei uns im Reformhaus) dazustellen macht was her.

Man hat am Tag der Einladung halt wenig Arbeit und wie heißt es so schön eine entspannte und gut gelaunte Gastgeberin ist immer der beste Garant für ein gutes Gelingen des Abends und wichtiger als alle Köstlichkeiten.


Moussaka wird in Grichenland und ich habe es da schön öfter gegessen übrigens immer nur lauwarm serviert nicht heiß, ich wurde extra beim Besuch darauf hingewiesen mich nicht darüber zu beschweren, ja wir Deutschen und ihr Ruf ;D


Gespeichert

Anne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #16 am: 27. November 2004, 21:51:29 »

Vorspeisen:
Auberginensalat
Tzatziki
Kartoffel-Knoblauch-Paste (schmeckt einfach genial)
Kaviarpaste (mit rotem Kaviar - ein Muss, schon wegen der Optik)
Weißer Bohnensalat (am besten mit den großen: Gigantes)
Käsedreiecke (ersatzweise Blätterteig)
Gefüllte Weinblätter (in den "Normalen" ist kein Fleisch, sondern eine Kombination aus Zwiebeln, Reis, Pinienkernen, Korinthen, Kräutern).
Das wäre auf einem (kalten)Vorspeisenteller beim Griechen.

Solln's dann noch warme Vorspeisen sein?

Suppe ist nicht schlecht, läßt sich gut warmhalten: Kichererbsen- oder Zitronensuppe mit Huhn.

Hauptspeise: am besten warm halten bei einem Buffet läßt sich ein Ragout dazu Fladenbrot und Reis.

Vielleicht ein Auflauf? Musaka, Pastizio (Makkaroniauflauf), Kritharaki (Reisnudelaufl.), Gemüseauflauf ...

Fisch würde ich für ein Buffet nicht empfehlen.

Ein Muss für die Nachspeise: Halva.
Ansonsten Mandelgebäck oder Grießkuchen.

Wenn du für irgendetwas ein Rezept brauchst, meld dich einfach.

Ansonsten: viel Ouzo oder Metaxa (die Anzahl der Sterne ist direkt proportional zum Kopfweh am nächsten Tag)

Liebe Grüße,
Anne
« Letzte Änderung: 27. November 2004, 21:54:05 von Anne »
Gespeichert

zimtzicke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #17 am: 27. November 2004, 21:55:08 »

Tina - ganz lecker sind auch diese großen weißen Bohnen mit viel Salbei gekocht, fertig gibt es auch schon Taramas - mmmh. Kennst Du bestimmt, ist diese rosa Zeugs aus Fischeiern und ich glaube Kartoffelpüree gemacht. Wären beides noch Sachen als Vorspeise.
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #18 am: 28. November 2004, 12:43:54 »

Darf ich noch um die Rezepte für die Kartoffel-Knoblauch-Paste, den Bohnensalat und für den Auberginensalat bitten.

Entweder lade ich noch 20 Leute ein, oder ich werde das mal alles nach und nach ausprobieren, das hört sich verdammt lecker an.
Gespeichert

AnjaM

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #19 am: 28. November 2004, 13:50:49 »

Also diese beiden Pasten aus Kartoffeln + Knobi und mit Fischeiern würden mich interessieren. Die kenn ich auch vom Vorspeisenteller beim Griechen. Das sind auch so Sachen, die ich persöhnlich mit einem Buffet verbinden würde. So viele kleine Naschereinen eben ;)
Gespeichert
73 Anja

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #20 am: 29. November 2004, 07:48:19 »

Übrigens, das Buffet wird warm und kalt, ich könnte eventuell noch Souvlakia o.ä. auf dem Gasherd grillen (habe dafür eine extra Grillplatte).
Womit werden die gewürzt?
Gespeichert

andrea

  • Gast
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #21 am: 29. November 2004, 08:17:00 »

Guck mal hier, bin ich per Zufall drauf gestoßen, aber fände ich besonders wenn Hausherr anschneidet und Münze mit eingebacken wird eine nette Idee, auch wenn es nicht Neujahr ist, ist es ja doch ein neues Lebensjahr. Man muss ja nicht alles so eng sehen und mit den Mandeln dann das Alter zum Versüßen. ;D
http://www.chefkoch.de/rezepte/92641036408921,66/Basiliuskuchen.html
« Letzte Änderung: 29. November 2004, 08:18:38 von andrea »
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #22 am: 29. November 2004, 14:51:52 »

Andrea, wird das Gemüse warm oder kalt gegessen?
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #23 am: 29. November 2004, 16:23:54 »

Joghurt mit Honig und Nuessen als Dessert wird am besten
a.) mit moeglichst fettem Joghurt -deutsches Sahnej.(mein
liebstes ist das von Hansano) ist nicht das fetteste, beim
Tuerken gibt es grosse(500g) Poette mit noch besserem Stoff
und zumindest hier in Bhv viel billiger!
2.) Trick 17: das Joghurt in feuchtem Leinentuch und Sieb
einige Sunden lang abtropfen lassen; es soll so fest sein,
dass man mit einem Loeffel Nocken abstechen kann. Die abtropfende
Molke reisst sich die Koechin unter den Nagel- ich finde sie
lecker!

Davon braucht man meiner Erfagrung nach leicht 150g pro Nase,
wenn mehr gibt, geht auch mehr weg.

Ach ja, einigermassen fluessiger Honig(zB Akazie) laesst sich
leichter um das Joghurt herumdekorieren/-giessen und sparsamer
dosieren; Zimt druebergepudert hebt den Geschmack noch weiter.

Viel Spass beim Feiern und zur rechten Zeit ein Glueckwunsch
dem Geburtstagskind

Cornelia



Gespeichert
Gruesse

andrea

  • Gast
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #24 am: 29. November 2004, 16:57:36 »

Kalt wie Antipasti. Läst sich deshalb auch so gut vorbereiten.

Cornelia, warum soll man nicht gleich grichischen Joghurt kaufen, der ist doch von Natur aus sehr fest bei 10% Fett oder schmeckt das mit dem abgetropften doch noch etwas besser? Ich muss gestehen den gibt es ja auch mit einem Extradeckel mit Honig und Nüssen gleich dabei und auch noch mit Löffel besonders jetzt im Winter kann ich kaum widerstehen, da hält kein fettarmer ich fühl mich wohl Joghurt mit ;D
« Letzte Änderung: 29. November 2004, 16:58:00 von andrea »
Gespeichert

Anne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #25 am: 29. November 2004, 21:55:20 »

Kartoffel-Knoblauch-Paste / Skordaliá mé patates
400g Kartoffeln, 2-3 Knoblauchzehen, 5 Eßl. Olivenöl, 6 Eßl. Fleischbrühe, Salz, Saft 1 kl. Zitrone, 1 dünne Peperoni

Kartoffeln kochen, möglichst heiß pellen, durch die Kartoffelpresse oder ein Haarsieb drücken. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse zu den Kartoffeln drücken. Olivenöl, Fleischbrühe, Salz und Zitronensaft dazugeben und zu einer geschmeidigen Paste verrühren, falls zu fest, noch etwas Olivenöl dazugeben, mit feinen Peperoniringen garnieren.


Auberginensalat / Melitanosaláta
4 große Auberginen, Saft von 1-2 Zitronen, 1 mittelgroße Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 8 Eßl. Olivenöl, Salz

Die Auberginen unter dem Grill von allen Seiten grillen, bis die Schalen aufplatzen und braun werden. Kalt abschrecken, Stielansätze entfernen und die Auberginen häuten. Das Fruchtfleich in grobe Würfel schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit es nicht braun wird. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und mit den Auberginenwürfeln pürieren. Petersilie waschen und ohne die Stiele fein hacken. Olivenöl nach und nach unter das Püree rühren, Petersilie unterheben. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Als Garnitur passen Tomaten ( natürlich aus dem eigenen Garten ;D 8) )

Salat aus weißen Bohnen / Fassólia saláta
500g Bohnen, 3-4 Eßl. Olivenöl, 3-4 Eßl. Weinessig, Salz, Pfeffer, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 2 Peperoni, 1/2 Bund Petersilie, 50g schwarze Oliven, 1 Eßl. frischer Oregano (oder 1 Teel. getrockneter)

Die Bohnen über Nacht einweichen, abspülen und garen, aber nicht zu weich kochen. Abgießen und abkühlen lassen. Aus Olivenöl, Weinessig, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren und unter die lauwarmen Bohnen mischen. Zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen. Die Bohnen nochmals würzen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe scheiden. Die Peproni halbieren, putzen und in feine Streifchen schneiden. Petersilie ohne Stiele hacken. Alles mit den Oliven unter die Bohnen mischen. Mit Oregano bestreuen.

Liebe Grüße,
Anne
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #26 am: 30. November 2004, 07:46:31 »

Jetzt brauche ich nur noch ein Fleischgericht.

Diese Kochseiten im Internet sind mir nicht ganz geheuer, bei kochen.de weiß ich, daß es ein Dialer ist, deshalb klicke ich links auf Kochseiten nicht an.

So ungefähr weiß ich schon, wie Souvlakias zu machen sind, der nette Grieche vom Imbiss hat es mir verrraten, aber nicht das ganze Geheimrezept.
Gespeichert

andrea

  • Gast
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #27 am: 30. November 2004, 08:19:36 »

Wozu und wie ist man den Kartoffeldip, hört sich sehr lecker an?

Souvlaki ist doch nichts weiter als ein Schaschlik aus Schweinefleisch oder?
Was ich gerne mag sind Lammspieße in Rotwein über Nacht eingelegt und dann gegrillt, aber so viel Arbeit wüde ich mir nicht machen, dann muss ja immer einer am Grill (heißen Stein oder was auch immer) stehen. Dann lieber einen Gullaschtopf den man warmhalten kann oder eine große Lammkeule die man heiß auf den Tisch bringt oder normale Frikadellen mit Schafskäse gefüllt, aus Lammfleisch schmecken sie kalt leider nicht.
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1484
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #28 am: 30. November 2004, 13:38:24 »

GG hat einen Käse-Feind eingeladen, der bringt mir alles durcheinander!
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Rezepte für griechisches Buffet gesucht
« Antwort #29 am: 30. November 2004, 15:08:30 »

Hallo Andrea, was es hier beim Tuerken gibt, wird durch Abtropfen
noch fester. Fertig mit Nuesssen und Honig habe ich noch nicht
gesehen(Neid).
Ach ja, falls es nur festen Honig gibt, schmeckt es auch mit
gutem Ahornsirup..(leicht ungriechisch zwar, aber...)
Gespeichert
Gruesse
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de