Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Juli 2024, 01:29:20
Erweiterte Suche  
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)

Neuigkeiten:

|18|1|Ich auch gerade... Gefangen wurde ein kleines Auto, einige Eimer Farbe, ein paar Blümchen, 10 Zentner Blumenerde, ein Tankstutzen vornehmlich fürs Ausland und noch so einiges .... Allerdings war die Jagdstrecke nicht perfekt rund sondern eher schleifenförmig. (biotekt)

Seiten: [1] 2 3 ... 64   nach unten

Autor Thema: Wiesen - Wiesenpflanzen  (Gelesen 125070 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43626
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Wiesen - Wiesenpflanzen
« am: 01. August 2010, 02:22:16 »

Wiesen sind was feines und im Grunde dazu da, dass man sich drauflegt, die Hände hinterm Kopf, ein Gänseblümchen zwischen den Zähnen und in den Himmel glotzt.

Dreht man den Kopf, kann man aus der Lage dann hübsche Sachen sehen.

Was gelbes und was blaues und was violettes. Große Flächen davon ineinander verwoben. Nachdem die Schafe neben meinem Gartenplatz abgezogen waren, blüht die Wiese nach der Trockenheit so prächtig wie noch nie.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43626
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #1 am: 01. August 2010, 02:26:51 »

Rundblättrige Glockenblume, Campanula rotundifolia - das ist klar.

Aber welche Flockenblume oder vielleicht die Färberscharte?



Schwarze Flockenblume



Nein, es ist die Scharze Flockenblume, Centaurea nigra, die Christopher Lloyd in seinem Buch >Wiesen< häufig erwähnt. Nach der ich gesucht hatte! Dabei ist sie schon die ganze Zeit da. In Massen. Ich jäte sie regelmäßig aus den Quartieren.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43626
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #2 am: 01. August 2010, 02:29:22 »

Blau und violett sind also abgehakt.

Das gelbe ist Lotus. Bestimmt. Es gibt nur einen gelben Klee und der kanns nicht sein, also Hornklee. Welcher?



Gewöhnlicher Hornklee



Der Gewöhnliche Hornklee, Lotus corniculatus.

Heute sehe ich, dass sich noch ein zweites Gelb hinein gemischt hat: Hypericum perfoliatum, das Echtes Johanniskraut. Die Heilpflanze. Daraus macht man Altweibertee.
« Letzte Änderung: 01. August 2010, 02:33:24 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #3 am: 01. August 2010, 12:04:40 »

Nu habe ich Gestern erst wieder mit dem Freischneider gewütet, aber Einiges ist übrig geblieben:

einmal ich weiß jetzt nicht genau was

Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #4 am: 01. August 2010, 12:05:38 »

Hier habe ich ab Frühjahr die Kamlle gefördert und anders entfernt:
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Pewe

  • Gast
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #5 am: 01. August 2010, 12:05:52 »

Bild 1: Sieht aus wie mein Linaria vulgaris, finde ich eigentlich sehr schön, kommt aber wirklich überall und in Massen :P
« Letzte Änderung: 01. August 2010, 12:08:59 von Waldschrat »
Gespeichert

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #6 am: 01. August 2010, 12:07:29 »

Überhaupt nehme ich ganz gerne die hier wachsenden Wiesenpflanzen um sie anderweitig einzu setzen.
Hier Heracium lanatum. Ist für die Hangbefestigung im Vordergrund ein prima Kraut:
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #7 am: 01. August 2010, 12:18:25 »

Tja Waldschrat,

so ist das mit den Wiesenpflanzen, sind immer massenhaft vertreten und absolut unkompliziert ;)
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43626
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #8 am: 01. August 2010, 12:53:12 »

Überhaupt nehme ich ganz gerne die hier wachsenden Wiesenpflanzen um sie anderweitig einzu setzen.
Hier Heracium lanatum. Ist für die Hangbefestigung im Vordergrund ein prima Kraut:

so mache ich das auch gerne. Sind umsonst und gedeihen sicher! Dieses Hieracium sieht ganz ähnlich aus wie mein Hieracium pilosella 'Niveum', Mäuseohr. Ich kaufe sogar Stauden, die Wiesenpflanzen sind! ;) ;D

Dein Hieracium interessiert mich sehr! Hast du irgendwelche überschüsse?
« Letzte Änderung: 01. August 2010, 12:54:27 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

voeglein

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #9 am: 01. August 2010, 13:56:18 »

Ich kaufe sogar Stauden, die Wiesenpflanzen sind! ;) ;D

Grins, grins. Da ich eine ha-Lady bin, brauche ich nur mit dem Spaten loszuziehen,
was ich auch gerne mache. Im meinem Garten lässt sich das gut erkennen. ;) ;)
ich liebe auch diese Pflanzen :D

Auf einer Seite läuft mein Garten in den grünen Wiesenbereich mit derartigen
Pflanzen aus....... ;D
Gespeichert

Pewe

  • Gast
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #10 am: 01. August 2010, 14:00:35 »

Ich kaufe sogar Stauden, die Wiesenpflanzen sind! ;) ;D

Ich auch - nur nicht gerade das hier massenhaft wachsende Linaria. ;D
In diesem Jahr hatte ich das Glück, dass sich eine Kerbelpflanze hierher verirrt hatte. Jedenfalls hielt ich es dafür. Das Teil wurde riesig, stand entzückenderweise vor einer Fichte, wo es besonders gut zur Geltung kam und war lange Zeit das absolute Highlight. Ich hoffe, es hat sich ausgesät.
« Letzte Änderung: 01. August 2010, 14:09:47 von Waldschrat »
Gespeichert

schalotte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 984
  • Klimazone 7b
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #11 am: 01. August 2010, 15:45:28 »


 Ich kaufe sogar Stauden, die Wiesenpflanzen sind! ;) ;D
Zitat

 :D Ich auch

vor paar Jahren mal eine Wegwarte (Zichorie)
In der Hoffnung, sie habe sich ausgesamt, habe ich dann im nächsten Jahr einen
Sämling gehätschelt und gedüngt,
der dann doch ein Löwerzahn war 8)
Hat der Freundschaft aber nicht geschadet.

Grüsse
schalotte
Gespeichert
im Reihenhausgarten: immer an der Hecke lang

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3413
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #12 am: 01. August 2010, 20:48:39 »

Hallo Pearl,
deine gelbe Wiesenblume wird wohl kein Lotus, sondern Lathyrus pratensis sein.
« Letzte Änderung: 01. August 2010, 20:48:52 von Hortus »
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43626
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #13 am: 02. August 2010, 00:56:35 »

Hortus, warum?
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43626
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Wiesen - Wiesenpflanzen
« Antwort #14 am: 02. August 2010, 01:51:06 »

das Geheimnis schöner Wiesen sind große Flächen einer Farbe abwechselnd mit großen Flächen einer anderen Farbe, die sich gegenseitig durchdringen.

Das war genau an diesem Tag so gelungen. Blaue, gelbe und violette Flächen durch große Bestände an Rundblättriger Glockenblume, Campanula rotundifolia, Gewöhnlichem Hornklee, Lotus corniculatus, und Schwarzer Flockenblume, Centaurea nigra.

« Letzte Änderung: 02. August 2010, 01:57:06 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky
Seiten: [1] 2 3 ... 64   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de