Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Februar 2019, 00:22:23
Erweiterte Suche  
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|14|9|Carpe Diem - Nutze den Tag!  Horaz

Plantura Banner Atelier
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach unten

Autor Thema: Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten  (Gelesen 9556 mal)

chris_wb

  • Gast
Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« am: 12. August 2010, 18:31:52 »

Ich habe im Garten noch einen alten Sandhaufen rumzuliegen, der mir seit langem ein Dorn im Auge ist. Er ist fast komplett von Vinca minor und diversen Unkräutern überwachsen.

Da er direkt vor einer gut kniehohen Mauer liegt, hinter der eine Thuja-Hecke emporwächst, ließe sich da etwas "stufiges" draus machen. Aber welche Befpflanzung würde sich für solch einen Sandhaufen eignen? Habt ihr Vorschläge für Stauden, mit denen man hier ein Beet anlegen könnte? Der Standort wäre zudem vollsonnig, daneben steht ein kleines Hühnerhaus. Auf etwa 5 m Breite könnte ich das ganze wohl ausdehnen, Tiefe bis zu 3 m sage ich jetzt einfach mal.
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9332
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #1 am: 12. August 2010, 19:22:23 »

...ein Foto sagt mehr als tausend Worte, ja das wäre wirklich hilfreich.

Wieviel Niederschläge gibt es in eurer Gegend? Verwunderlich, dass auf sonnigem Sand Vinca minor gedeiht.

Ansonsten, es gibt eine Reihe Pflanzengemeinschaften auf sonnigem, wohl eher trockenem Sand.

Heidegesellschaften, Binnendünengesellschaften, Dry Sand Prairie, einige Steppen und Steppenheiden.........

Prinzipiell sind auch sehr viele Pflanzen, die im Faden Kiesbeet aufgelistet sind, für diesen Standort geeignet.

« Letzte Änderung: 12. August 2010, 19:40:02 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

chris_wb

  • Gast
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #2 am: 12. August 2010, 19:45:06 »

Na guuut.... jetzt bin ich im Regen rausgewackelt... :) Eigentlich wage ich mich kaum, dieses Grauen hier zu präsentieren. :( Es ist eine der Gartenecken, in denen ich noch gar nichts gemacht habe. Links daneben ist unser Lagerplatz für Bauschutt, daher ist daneben auch nicht viel passiert. Nun wird es mir aber doch zu wüst.

Vor das Hühnerhaus kommt im Frühjar ein kleiner Auslauf, aber der spielt keine Rolle. Unter dem Unkrauthaufen verbirgt sich der etwa hüfthohe Sandhaufen.




Rechts neben dem Haus schließt sich bereits das nächste Beet an (frisch angelegt).



Die kleine Mauer ist vor lauter Unkraut derzeit nicht zu erkennen. Das Immergrün wuchert dort trotz voller Sonne. Überhaupt empfinde ich es inzwischen als echte Plage. Macht ewig lange Triebe und schlägt sofort Wurzeln, wo sie den Erdboden berühren. Das entwickelt sich zu einem regelrechten Filz. ::)
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9332
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #3 am: 12. August 2010, 20:55:27 »

....ganz habe ich die Situation noch nicht verstanden:

Ich vermute mal: Unter Fläche hinter der grünen Tonne mit dem hohen Unkraut verbirgt sich der Sandhaufen? Oder ist das die Gras-artige, niedrig bewachsene grüne Fläche davor?
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

chris_wb

  • Gast
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #4 am: 12. August 2010, 21:14:31 »

Ähh... genau, unter dem Berg Unkraut hinter der Regentonne verbirgt sich der große Sandhaufen. Ich hätte mit Bildern wohl doch eher warten sollen, bis der Wildwuchs beseitigt ist. ;D

Und den Haufen will ich dann als erhöhte Fläche zu Füßen der Thuja-Hecke verteilen und irgendwas draus gestalten. Einige Findlinge zur Gestaltung habe ich noch zur Verfügung.
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9332
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #5 am: 12. August 2010, 21:28:11 »

ok, habe ich jetzt verstanden. :)

Was hast Du mit der grasartigen Fläche im Vordergrund vor. ???
Die Fläche scheint in einem Zwischenzustand von Rasen und Wüste ? :-\
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

chris_wb

  • Gast
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #6 am: 12. August 2010, 21:34:02 »

Die Fläche im Vordergrund war tatsächlich mal so etwas wie Rasen. Allerdings trocknete der schon im Frühsommer ein, weil dort eine riesige Birke stand. Der Stamm (1 m Durchmesser) ist ja auf dem zweiten Bild noch zu erkennen.
Dann durften sich eine zeitlang die Hühner meines Vaters auf der Fläche austoben. Sie pickten alles Gras säuberlich raus, verwandelten die Fläche stellenweise in eine Kraterlandschaft und ließen jegliches Unkraut sorgfältig stehen...

Bepflanzen kann ich dort aber nicht so recht, da es mehr oder weniger eine Durchfahrt in den hinteren Gartenteil ist. Ich werde wohl eher versuchen, dort nochmal Rasen anzusäen. Daneben kommt schon wieder ein weiteres Beet. Bei Bedarf kann ich morgen noch ein Bild aus einer anderen Perspektive machen.
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9332
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #7 am: 12. August 2010, 21:38:25 »

...wenn es denn wirklich eine Durchfahrt ist, wäre auch die Anlage eines Weges überlegenswert. Der Rasen würde möglicherweise wieder trittgeschädigt.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23274
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #8 am: 12. August 2010, 21:39:17 »

Bei Bedarf kann ich morgen noch ein Bild aus einer anderen Perspektive machen.
Oh ja, bitte. Ich finde es wohltuend, wenn hier auch mal völlig unperfekte Gartensituationen gezeigt werden. Mich entlastet das immer sehr ;D .

Aber nochmal zum Sandhaufen: der soll da bleiben? Und ist es reiner Sand?

Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

chris_wb

  • Gast
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #9 am: 12. August 2010, 22:06:28 »

@Jo Es wird nicht als Durchfahrt genutzt und auch nicht als Weg. Da es aber die Einzige Zuwegung von der Grundstückseinfahrt in den hinteren Gartenbereich ist, kann ich dort nicht zupflanzen. Das hätte ich ausführlicher Erklären sollen.

@oile: Es ist reiner Sand. Nach mehreren Jahren, die er da liegt, enthält er auch ein wenig Humus und hat sich am Rand mit einem Lehmhaufen "vermischt".
Da ich ihn nicht unbedingt abfahren lassen will und auch sonst keine Verwendung habe, wollte ich wenigstens einen gestalterischen Nutzen daraus ziehen. Dahinter ist wie erwähnt eine Geländestufe, die durch die niedrige Mauer vor der Hecke abgestüzt ist. Ich könnte also gut kniehoch das ganze nach hinten anfüllen und nach vorn auslaufen lassen oder abstufen.

Ich habe übrigens noch einige dieser unperfekten Gartensituationen. Bei über 5000 m² kann man halt nicht alles auf einmal in Ordnung bringen und anlegen.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31258
    • mein Park
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #10 am: 12. August 2010, 22:09:46 »

Wäre es nicht einfacher den Sandhaufen im künftigen Hühnerauslauf zu verteilen?
Gespeichert
Andere lesen die Landlust. Wir leben sie.

chris_wb

  • Gast
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #11 am: 12. August 2010, 22:42:19 »

Öhhhm... das wäre dann wohl so ungefähr 30 cm hoch ?! ??? Es ist ein Kükenstall, der nur im Frühjahr genutzt wird. Daher wird die Voliere auch nicht besonders groß. Das fällt also aus.

Zudem ist der Boden darunter auch nicht wesentlich besser. Sandig und sehr trocken. Ein Trockenbeet würde daher eh daraus werden müssen. Darum halt die Idee, es auch geländemäßig zu gestalten.
Gespeichert

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #12 am: 13. August 2010, 08:03:36 »

Ich finde, das ist ein sehr schöne, idyllische Ecke und bin mal wieder so unkonventionell, daß die Gestaltung, die Dein Sandhaufen bereits eigenmächtig an den Tag gelegt hat übernehmen würde.

Schau dir das Bild an, Drei hoche Punkte, gekonnt versetzt und abgestuft, dazwischen die halbhohen und niedrigen.
Sieht doch Klasse aus. Jetzt brauchst Du das Ganze nur noch durch Pflanzen zu ersetzen und da hat ja Jo immer so lange Listen. ;)
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9332
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #13 am: 13. August 2010, 09:53:02 »

Ich finde, das ist ein sehr schöne, idyllische Ecke und bin mal wieder so unkonventionell, daß die Gestaltung, die Dein Sandhaufen bereits eigenmächtig an den Tag gelegt hat übernehmen würde.

Schau dir das Bild an, Drei hoche Punkte, gekonnt versetzt und abgestuft, dazwischen die halbhohen und niedrigen.
Sieht doch Klasse aus. Jetzt brauchst Du das Ganze nur noch durch Pflanzen zu ersetzen und da hat ja Jo immer so lange Listen. ;)

...Listiger Kommentar - ja, ich bin sehr l(L)isten-reich. ;D

« Letzte Änderung: 13. August 2010, 10:09:09 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23274
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten
« Antwort #14 am: 13. August 2010, 10:08:27 »

Verbascum, Disteln, Papaver rhoeas
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de