Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 11:49:01
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|7|12|Der Besuch eines guten Freundes ist oft die beste Medizin. (Unbekannt)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 14   nach unten

Autor Thema: Klima  (Gelesen 10138 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12438
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Klima
« Antwort #15 am: 25. Juli 2018, 11:42:20 »

Ach, Du liebe Himmel ist das tragisch! :o Hoffentlich wird dieses Gesetz wieder geändert.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4006
Re: Klima
« Antwort #16 am: 25. Juli 2018, 22:04:41 »

Warum gibt es in Griechenland so viele Waldbrände?

Daran sind nicht primär Hitze und Trockenheit Schuld, sondern Brandstiftung.

Warum?
- Seit Jahrzehnten fordert die EU die Einrichtung eines Grundstückskatasters und ebensolange macht dies Griechenland nicht. In Griechenland gehört dem ein Grundstück, der den Familienbesitz über mindestens 3 Generationen beweisen kann. Warum fordert das die EU? a) damit Grundsteuern erhoben werden können und b) damit ausländische Investoren Industrie ansiedeln können. Ohne Grundstück kein Fabrikgebäude oder Industrieanlage. Der Wald gehört meist Niemanden. Wenn der Wald abgebrannt ist, kann auf dieser Fläche gebaut werden. Der Bauherr nimmt das Land durch den Bau in Besitz. Mit Grundstückskataster hätte auch der Wald einen Besitzer und Fremde dürften auf dieser Fläche nicht bauen.
- keine Bauplanung in Griechenland: In D ist Bauland in Ortschaften ausgewiesen und außerhalb dieses Baulandes darf weder in Ortschaften, noch außerhalb von Ortschaften gebaut werden. In Griechenland, aber auch in Italien und anderen Südländern baut jeder wo er will, so dass die Landschaft zersiedelt wird. Durch die Bauleitplanung und das Grundstückskataster ist es in D unmöglich, wie in Griechenland auf abgebrannten Waldflächen wild drauflos zu bauen. Daher entfällt in D der Hauptgrund für Brandstiftungen in Wäldern.

Ergo: Griechenland ist ein wunderschönes Land mit netten Menschen mit viel Antike, aber Staat und Gesellschaft sind ansolute Sch....! Es gibt keinerlei Nationalbewußtsein und gesellschaftliche Verantwortung, nur Clanstrukturen wie im Orient. Ich habe viel Mitgefühl mit den betroffenen Menschen, aber kein Mitgefühl mit dem griechischen Staat.
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Klima - Rückblick 2018
« Antwort #17 am: 27. März 2019, 07:42:31 »

Deutschland wird mit Dürren leben müssen

Abgesehen von der Bildunterschrift eine lesenswerte Nach- und Vorschau.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32280
    • mein Park
Re: Klima
« Antwort #18 am: 27. März 2019, 07:48:35 »

Schön, sind die ersten Kommentare, die auf dem Bild Weizen erkannt haben wollen.

Ansonsten gefällt mir der Ansatz, sich auf die Klimawandelfolgen einzustellen. Was anderes bleibt ohnehin nicht.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Bristlecone

  • Gast
Re: Klima
« Antwort #19 am: 27. März 2019, 07:59:50 »

ZEIT-Online hat die BU geändert. Da stand mal: "Ein vertrocknetes Maisfeld in Bayern."

Anpassung an den nicht mehr aufzuhaltenden Klimawandel kann aber nur ein Teil der Lösung sein.
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Klima
« Antwort #20 am: 31. März 2019, 12:35:34 »

"Die Träumereien über eine langsame Anpassung an den Klimawandel müssen schnell ein Ende finden, denn die harte Realität eines immer schneller werdenden Rhythmus von Störungen und Unvorhersehbarkeiten ist bereits eingetreten." (Der Klimaforscher Michael E. Mann in "Der Tollhauseffekt" (2018))

(Quelle)
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Klima
« Antwort #21 am: 01. April 2019, 09:04:01 »

Und dann noch dies: Polsprung

Und das heute!
« Letzte Änderung: 01. April 2019, 09:06:42 von Bristlecone »
Gespeichert

Lokalrunde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Re: Klima
« Antwort #22 am: 01. April 2019, 10:39:17 »

Naja es ist überhaupt nicht sicher ob sich die Pole in den nächsten tausend Jahren umkehren.
Zu behaupten das es um das Jahr 2050 stattfindet ist schon ziemlich unglaubwürdig, vorsichtig formuliert
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Klima
« Antwort #23 am: 01. April 2019, 11:07:37 »

Naja es ist überhaupt nicht sicher ob sich die Pole in den nächsten tausend Jahren umkehren.
Zu behaupten das es um das Jahr 2050 stattfindet ist schon ziemlich unglaubwürdig, vorsichtig formuliert

Ja, besonders heute.
Gespeichert

Mangostan

  • Gast
Re: Klima
« Antwort #24 am: 14. April 2019, 17:49:12 »

Kann mir bitte jemand die - absolut ernst, nicht polemisch - gemeinte Frage beantworten:

Was ist das Problem daran, dass infolge Klimaerwärmung die Gletscher schmelzen?
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15218
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Klima
« Antwort #25 am: 14. April 2019, 22:18:44 »

ganz kleinräumig zunächst doch mal, dass sich das mikroklima im umfeld der gletscher ändert und damit auch die dortige biozönose. wahrscheinlich sterben damit dann diverse spezialisierte arten mindestens an/in den entfallenden standorten/lebensräumen aus.

ansonsten vermute ich mal, dass die gletscherschmelze ein sehr augenfälliges phänomen ist, das den klimawandel beweist.

und zudem problematisch, weil uralte dauerhaftigkeit vernichtet wird. das jahrzehnte, wenn nicht jahrhunderte alte eis ist unersetzbar, ggf. neu entstehendes gletschereis kann nie wieder diese qualität haben.

ähnlich ist wohl auch das auftauen der permafrostböden und die damit einsetzende veränderung zu sehen, wobei da ja noch schädlicherweise massenhaft methan frei wird (wenn ich das so richtig in erinnerung habe...).
« Letzte Änderung: 14. April 2019, 23:19:50 von zwerggarten »
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1562
  • Ostwestfalen
Re: Klima
« Antwort #26 am: 14. April 2019, 23:01:30 »

Das liegt auch an den Farben dieser riesigen Flächen. Eis und Gletscher sind weiß, das reflektiert die Sonnenstrahlen, dieses Weiß wirft also die Wärme zurück in die Atmosphäre. Schmelzen Eis und Gletscher und verschwinden, wird der Grund dunkel, schwarz, der Erdboden und das Wasser, die Meere, die Ozeane. Das alles nimmt dann die Wärme der Sonne in sich auf und erhitzt sich um wenige Grad. Das reicht aber, die Folge, es wird wärmer, Eis und Gletscher schmelzen noch weiter, der Meeresspiegel steigt, die Meeresküsten werden kleiner und Inseln verschwinden (auch bewohnte, wie bekannt).
Ungefähr so wurde das kürzlich erklärt. Fand ich einleuchtend.

An den holländischen Küsten gibt es Pilotprojekte von Architekten, die Häuser direkt ins Wasser bauen, ganze Siedlungen, sah pfiffig gemacht aus. Ist aber natürlich keine Lösung.
« Letzte Änderung: 14. April 2019, 23:07:57 von Effi B. »
Gespeichert
"Stadtgarten" und "Landgarten" klingt einfach nur dösig.

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3207
  • Wien, 8a
Re: Klima
« Antwort #27 am: 15. April 2019, 06:53:54 »

Gletscher speisen Flüsse, die wiederum Wasserkraftwerke am laufen halten.  Außerdem bilden Flüsse auch Grundwasserkörper; keine Gletscher bedeutet für manche Regionen auch geringere Neubildung von Grundwasser.
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

Mangostan

  • Gast
Re: Klima
« Antwort #28 am: 15. April 2019, 08:18:36 »

Danke für eure - einleuchtenden - Erklärungen.
War mir irgendwie nie so ganz klar und wird ja auch selten erklärt, im Gegensatz etwa zum Anstieg des Meeresspiegels als Folge der Klimaerwärmung.
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2675
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Klima
« Antwort #29 am: 24. April 2019, 10:33:41 »

Gespeichert
Mein Häcksler macht mich glücklich! (Derzeit doch nicht, habe über das Kabel gemäht!)
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 14   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de