Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wo ein Wille ist, ist auch die Katastrophe. (Frl. Helga)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. August 2022, 17:30:43
Erweiterte Suche  
News: Wo ein Wille ist, ist auch die Katastrophe. (Frl. Helga)

Neuigkeiten:

|31|10|Werde ich auf Hörner genommen, sind diese mir stets willkommen. Das Horn in fester Hand gerät zum formidablen Turngerät. (Peter Graedel)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur  (Gelesen 2672 mal)

solosunny

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 613
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #75 am: 18. April 2022, 21:39:49 »

Schau doch mal hier. Kann aber sein, dass das keine Samenmischungen sondern fertige Pflanzenmischungen sind, weiß ich nicht.

Wenn, dann bitte das Original;) Das sind allerdings Mischungen auf der Basis von getopften Stauden. Da kommen locker 20 Euro je Quadratmeter zusammen. Dafür funktioniert's.

das ist schon ein wenig " hüstel " teuer  wir haben etwa 350 m²
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15746
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #76 am: 18. April 2022, 21:44:00 »

Dann fällt mir nur noch Rieger-Hoffmann ein, dauert aber dort momentan, d.h. ehe die Samen dann in die Erde kommen...
(Aber billig ist Regiosaatgut auch nicht.)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

solosunny

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 613
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #77 am: 01. Juni 2022, 11:37:19 »

Hallo, so langsam nimmt unser Projekt Form an, wenn auch momentan nur auf dem Papier, das heißt eine kleine Fläche versteckt hinter der Turnhalle haben wir schon umgegraben, als Anzuchtbeet.

Wir haben uns für die preisgünstigen Saatmischungen von Hof- Berggarten entschieden, die wir dann noch individuell aufpeppen werden. ( es wird an den ständig sonnigen Bereichen die Kalkmagerwiese geben, am leicht schattigen Rand die Schmetterlingsgartenmischung und am Heckensaum die Samenmischung magerer Saum. quer durch die Weise wollen wir einen Schotterweg anlegen mit viel Thymian und ähnlichem. dort sollen auch zwei bänke Platz finden.

Im September soll die Fläche umgeackert werden und zur Lockerung Baukies ( also die Mischung aus Sand und Kieselsteinen ) eingebracht werden, nun fehlt uns noch eine Richtlinie, wieviel man da pro m² etwa einarbeiten sollte um eine langfristige Lockerung zu erreichen. Könnt ihr mir weiter helfen ?

Danke Susanne
Gespeichert

solosunny

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 613
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #78 am: 21. Juli 2022, 09:59:53 »

Jubel; Hüpf, die Stadt hat "Ja" gesagt. Wir bekommen einiges Geld und auch technische Unterstützung, nur machen müssen wir es selbst ;D.

Nan hab ich mal eine Frage, ein so großes Beet hab ich ja noch nie angelegt. Wie verwandelt man eigentlich eine - nun ja "Rasenfläche" in ein Beet?  Reicht Umackern oder Fräsen, oder müssen die einzelnen Rasensoden abgetragen werden? In meinem Garten hab ich das nicht gemacht, ich hab einfach nur die Soden verkehrt herum hingelegt und sie sind dann schon verrottet. Aber bei einer solchen Fläche?
Wild wachsen auf der Fläche zur Zeit übrigens Steppensalbei und wilde Möhren; allerdings auch Zaunwinde  >:(

LG Susanne
Gespeichert

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2273
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #79 am: 21. Juli 2022, 10:06:18 »

Meiner Meinung nach muss die Winde raus, die wächst sonst immer wieder durch und wird sich ausbreiten.
Immerhin schreibst du von Zaunwinde, nicht von Ackerwinde oder Ackerschachtelhalm.
Gespeichert
Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege 
(Haiku von Conni, Aug. 2018)
Nicht schon wieder!
Sommermüde

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10510
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #80 am: 21. Juli 2022, 10:25:49 »

Steppensalbei und Wilde Möhre klingt schon ganz mager. Bei fettem Boden sollten die Rasensoden unbedingt weg. Unterfräsen wäre am einfachsten, aber wenn da Zaunwinde drin ist (die mit den weißen Blüten? Fieses Teil!), sollte man das eher unterlassen, weil man die sonst in viele kleine Teile zerhackt, die dann fröhlich alle wieder austreiben. Ist die Winde denn überall? Wenn nicht, Winden möglichst penibel rausgraben, den Rest fräsen. Wenn sie überall ist: Oberboden mit Minibagger abziehen lassen (natürlich geht dann aber Humus verloren - außerdem wurzeln Winden meist tiefer runter). Wurde dort bisher gemäht? Wenn ja, sind wenigstens keine Windensamen drin. Wenn nicht - Oberboden weg. Man muss sonst enorm lange nachjäten (ich habe zwei Gärten voller Winden).

Baukies: Super. Besser keine Körnung über 32mm (ab da fällt das spätere Graben schwer). Ich habe bislang lockerer Mutterboden : Kies im Verhältnis 50:50 vermischt, das bleibt jahrelang locker. Bei 350m² ist das halt schon eine ganze Menge... da brauchts dann gleich mal 30 oder 40 Kubikmeter  :-X.

Tolles Projekt übrigens  :)
Lg Katrin
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

solosunny

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 613
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #81 am: 21. Juli 2022, 10:32:51 »

Danke für die Antworten, ja die Winde, ne überall ist sie nicht, da können wir nur auf den nächsten kräftigen Regen warten und sie dann versuchen auzubuddeln, bevor die Fräse kommt. Im Garten hatte ich auch viel, und hab die ersten beiden Jahren möglichst gründlich ausgegraben, jetzt kommt nur noch selten mal was hoch, und wenn ich das dann gleich abreiße, werden die Pflanzen doch sehr geschwächt.

LG
Gespeichert

Lutetia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 399
  • WHZ 7b
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #82 am: 21. Juli 2022, 11:05:36 »

Wenn du noch Samen brauchst, könntest du auch bei der GdS nachfragen. Ich habe vor einiger Zeit, als wir unseren Schulgarten aufgerüstet haben, dort die Info bekommen, dass die GdS nach dem jährlichen Samentausch übriggebliebene Samen an Schulen und andere Projekte kostenlos abgibt. Ob das aktuell noch so ist, müsstest du anfragen ...
Gespeichert
`Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein.´ H.B.

solosunny

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 613
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #83 am: 21. Juli 2022, 11:34:15 »

Danke.  Ich habe schon jede Menge Samen gesammelt, habe ja selbst ein Steppenbeet ...

Ansonsten kann ich dort mal anfragen,  danke für den Tipp
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1407
  • Zone 7a
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #84 am: 21. Juli 2022, 12:45:27 »

Für ein Insektenhotel könntest du beim örtlichen Imkerverein nachfragen.
Eventuell haben die jemand, der darauf spezialisiert ist.
Gibt's bei uns auch einen, der seit Jahrzehnten welche baut, die auch von Insekten genutzt werden. Also nicht nur Deko.  ;)
Die können zusätzlich sicher Tipps zu heimischen Pflanzen geben.
Ja, ich weiß, Imker sind alle pöhse. Ja, es gibt die Nur-Honigbienen-Halter. Ja, Letztere nerven mich auch.  ::)
Aber wenn man mal übern Tellerrand schaut, gibt's auch sehr engagierte und an allen Insekten interessierte Imker. Viele sind Rentner und haben Zeit zu helfen.
Es macht Sinn, örtliche Vereine einzubinden. Dadurch haben mehr Leute ein Auge drauf, von wegen Vandalismus und so.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4784
Re: Schulgelände gestalten, insektenfreundlich- aber nicht nur
« Antwort #85 am: 22. Juli 2022, 05:57:37 »

Wir haben uns für die preisgünstigen Saatmischungen von Hof- Berggarten entschieden, die wir dann noch individuell aufpeppen werden. ( es wird an den ständig sonnigen Bereichen die Kalkmagerwiese geben, am leicht schattigen Rand die Schmetterlingsgartenmischung und am Heckensaum die Samenmischung magerer Saum. quer durch die Weise wollen wir einen Schotterweg anlegen mit viel Thymian und ähnlichem. dort sollen auch zwei bänke Platz finden.

Mit dem Anbieter habt ihr die perfekte Auswahl getroffen. Ist denn der anstehende Boden kalkhaltig? Zur Erstellung der Saatflächen findest Du bestimmt beim VWW, Verband deutscher Wildsamen- und Wildpflanzenproduzenten e.V. Rat. Die sind auf die Neuanlage von Wildblumenflächen spezialisiert  ;).
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de