Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2018, 15:25:45
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|19|6|Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)

PflanzenSpezl - exklusive Obstgehölze
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten  (Gelesen 7798 mal)

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2943
Re:Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #60 am: 10. Juli 2014, 16:39:30 »

cydorian, das war sicherlich auch so nicht geplant ;) . Ist ein Selbstläufer geworden

Eigentlich ging es ja wirklich nur um die Sorten, aber das irgendwie zu trennen, ist schon schwierig. Das man dann sagst, "Hab ich, kannst du bekommen" ist da irgendwie normal. Und dafür dann in den Keller verschwinden irgendwie noch umständlich dazu.

und das Johannsibeer-Steckling-Gesuch kam nach diesem Thread. Da hat dann wohl auch keiner mehr geschaut ;)

Hallo zusammen und insbesondere Hallo an cydorian als unser Mod.,

was für ein schöner "Selbstläufer" - dieser Faden hat sich toll und sehr natürlich weitereintwickelt :D - was zwar einerseits sehr schön ist, aber andererseits unser Bemühungen um Ordnung im Forum "etwas" strapaziert - das hat ja Cydorian ach schon angemerkt.

Unser Forumsmitstreiterin Artessa hatte kurz nach dem sich dieser Faden so schwungvoll weitereintwickelt hat, eine Anfrage am grünen Brett nach Johannis- und auch Stachelbeerstecklingsmaterial gestartet.

Bitte seit so lieb und schaut doch auch dort vorbei, wenn jemand auch für Artessa Stecklingsmaterial hätte - sie würde sich gewiss sehr freuen, wenn ihre Anfrage auch bedacht wird (sie wollte hier im aktuellen Faden mit ihrem Anliegen nicht stören)

DANKE

----------------------------

Ich habe derweil noch nach weiteren Sorten gesucht, die für mein Vorhaben "Spindelerziehung" geeignet sind.
Sehr hilfreich finde ich die persönlichen Sortenbeschreibungen, wie ich sie hier im Faden bekomme.

Gerade bei der schwarzen Johannisbeere ist es wohl züchterisch noch lange nicht so weit mit der Traubenlänge, wie bereits bei den roten Sorten - oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht?

Der kurze Stiel (der Fruchttraube) ist bei den schwarzen Johannisbeeren typisch, oder?

LG

Nemi


Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10322
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re:Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #61 am: 10. Juli 2014, 17:33:09 »

hm ja, ist wohl so, das schwarze Johannisbeeren nicht wirlich lange Trauben haben.
Bei der Titan ist es aber so, das sie wenigstens ansatzweise Trauben bildet. Die Früchte hängen nicht nur vereinzelt rum
Gespeichert
Potz Wardenburg und Großenkneten:
Bewundernswert sind Bierathleten!
(Spruchweisheiten der Osenzwerge)

Paw paw

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2916
  • Schwäbischer Wald, 423m ü. NN
Re:Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #62 am: 19. Juli 2014, 17:59:53 »

Für die Tauschaktion möchte ich mich auch gerne anmelden.
Mein Bestand ist noch klein, zum Teil noch sehr jung oder alt:

Rote Johannisbeere (wahrscheinlich JvT) alt
Namenlose schwarze Johannisbeere alt (habe noch keinen Geschmacksvergleich)
Polnische Riesenjohannisbeere, Irinas Sämling (schw. Joh.) und rote Zuckerstachelbeere, diese 3 habe ich im März bei Manfred Hans bestellt. Haben Triebe, die ich zur Stecklingsproduktion einkürzen würde.
Desweiteren habe ich Jostabeeren (3bewurzelte Stecklinge vorhanden) und 3 verschiedene Sorten Kulturheidelbeeren. Von Heidelbeeren habe ich noch nie Stecklinge gemacht.

Interesse hätte ich an weißen, rosa und roten Johannisbeeren.
Auch die Titan würde mir zusagen.


Nur als Hinweis:

Falls mir jemand per Mail geschrieben hat, so ist diese nicht angekommen. Dass die Benachrichtigung per Mail nicht funktioniert, musste ich heute leider feststellen.

Ich bin jedenfalls beim Vermehren. Für mich und zum Tausch.

Liebe Grüße
Gespeichert

Tünde

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re:Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #63 am: 27. Dezember 2017, 01:20:12 »

Zitat von: invivo link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2204627#msg2204627 date=1404992886]
 Derzeit schiele ich immer ob jemand in Deutschland Gofert anbietet, da mir Frau Dr. Krieghoff nur eine polnische Quelle nennen konnte. Falls hier also jemand zufällig schon diese schöne Sorte ...  ;D

Hier wird die Sorte verkauft:
Baum u. Rebschule Schreiber KG
Im Gmirk 3
2170 Poysdorf
Österreich

(Link kann ich nich angeben, bin noch zu neu, daher ist es in meinem Fall noch nicht erlaubt. Die Baumschule hat ein Webshop)

Leider habe ich keine deutsche Einkaufsquelle gefunden.

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Rib-Huftier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2455
Re: Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #64 am: 27. Dezember 2017, 17:42:35 »

Link

Momentan scheint die Baumschule Schreiber Probleme  mit ihrem Server zu haben. Vierlleicht sind sie auch an der Wartung, keine Ahnung. jedenfalls ist er momentan down. Einfach mehrmals nach gucken :)
Sie haben auch einen rel. aktiven Youtube-Kanal mit dem gleichen Namen.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Rib-Huftier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2455
Re: Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #65 am: 28. Dezember 2017, 19:45:56 »

Die Webpage von der Baumschule Schreiber ist wieder zu gebrauchen
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Tünde

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Sortenberatung für schwarze u. rote Johannisbeere erbeten
« Antwort #66 am: 20. Februar 2018, 12:18:01 »

Die Webpage von der Baumschule Schreiber ist wieder zu gebrauchen

Ja ich habe sie heute angerufen und gefragt, ob sie vom GOFERT evtl. Steckhölzer verschicken (wäre ja sicherlich günstiger per Post), da ich in Deutschland wohne und hier keiner diese schwarze Johannisbeersorte anbietet.
Die Antwort war leider "nein".
Es sieht so aus, dass die Baumschule für den Versand einen Mindestbestellwert von EUR 60.- hat, hinzu kommen noch die Versandkosten EUR 52.- für Deutschland.

Eine Pflanze der Sorte Gofert kostet EUR 4,50 (wurzelnackt).
Die haben die Pflanzen auch da - wenn man vorbeigeht kann man eine kaufen.

Wenn man nur eine Pflanze dieser Sorte haben möchte dann ist die Online-Version des Kaufs denkbar schlecht.
(außer wenn sich Leute für eine Sammelbestellung zusammentun)

Ansonsten bietet ein polnischer Betrieb immer wieder online die Sorte an, das ist wohl der lizensierte Erzeuger, die haben einen Mindestbestellwert von EUR 300.-
(Dafür kriegt man dann aber einen halben Wald, denn eine Pflanze kostet nur ca. EUR 0,25)

Das alles ist halt ein bisschen schade, da die Sorte bei der Sortenprüfung in Deutschland wohl recht gut abgeschnitten hat.
hortigate.de/bericht?nr=62760
Ich hätte sie gerne ausprobiert.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2018, 12:36:35 von Tünde »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de