Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2018, 07:56:11
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|24|9|Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

PflanzenSpezl - exklusive Obstgehölze
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Cox Orange Apfel  (Gelesen 998 mal)

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1042
Re: Cox Orange Apfel
« Antwort #15 am: 21. Februar 2018, 21:30:30 »

mein cox orange auf Sämling/halbstamm wächst mittelstark bis stark.darum hat es auch 7 jahre gedauert bis der geblüht hat.meinen anderen habe ich nach ca 3 jahren stranguliert.da gings dann schneller.
aber bedenke der cox ist die Königin unter den äpfeln und genau so will er behandelt werden :D
ein hammer apfel aber leider sehr wechselhaft in ertrag und fruchtquallität ::)
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1879
Re: Cox Orange Apfel
« Antwort #16 am: 21. Februar 2018, 21:45:30 »

Die Tage des Cox im Erwerbs-Obstbau sind wahrscheinlich gezählt. Er zeigt sich im Zuge der sich verändernden Wetterbedingungen zunehmend Sonnenbrandanfällig. :-\
Gespeichert
Natur ist: Ihr Raum zu geben, und Zeit!!!

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2802
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Cox Orange Apfel
« Antwort #17 am: 22. Februar 2018, 17:30:35 »

Nicht zu vergessen die Unzahl von Mutanten (es dürften über 30 sein), die im Umlauf sind - und aus denen der Erwerbsanbau offenbar mit traumwandlerischer Sicherheit die am wengsten schmackhaften aussucht.

Auch meine gekauften Halbstämme Cox auf schwacher/mittelstarker Unterlage waren offenbar mit diesen minderwertigen Typen veredelt.
Ich bleibe dabei, der beste Cox, den ich je gegessen habe, ist der vom Bauern auf der Wiese.
Gespeichert
Es dürfte mal wieder regnen - so ein richtiger Landregen, das wäre toll!

strohblume

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 287
Re: Cox Orange Apfel
« Antwort #18 am: 22. Februar 2018, 22:07:18 »

Als ich  eine rote Mutante verkostet habe vom Cox, fand ich sie nicht sehr aromatisch,mein Baum, Alter 12 Jahre mit dem ich sehr zufrieden bin ,den Geschmack möchte ich nicht missen.als M9 Baum gekauft ,inzwischen Stammdurchmesser von ca.15cm,aber ohne den typischen Knubbel an der Veredlungsstelle.?
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1879
Re: Cox Orange Apfel
« Antwort #19 am: 22. Februar 2018, 22:26:28 »

Das Geschmacksempfinden unterliegt vielen Einflüssen!
Sowohl vom Standort/ Reifebedingungen; Unterschiede zwischen den Jahren, dem Alter des essenden Menschen und in der Erinnerung.

Egal, ich mag Cox.
Gespeichert
Natur ist: Ihr Raum zu geben, und Zeit!!!
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de