Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: 128. Geburtstag des berühmten Botanikers Erich Pur, Begründer und Namensgeber von garten-pur.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. April 2020, 04:17:51
Erweiterte Suche  
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Neuigkeiten:

|15|3| Richtig niesen!    :-*

Seiten: 1 ... 86 87 [88]   nach unten

Autor Thema: Bartlose Iris  (Gelesen 96301 mal)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11446
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1305 am: 26. Februar 2020, 08:39:02 »

Danke für den Hinweis. Dass ich auf der Insel fündig werde, dachte ich mir. Ich bin nur im Einkauf immer noch recht altmodisch.  ;)
Die Sortenvielfalt bei Broadleigh Gardens ist allerdings sehr verlockend. Ich schleich noch etwas drum herum und frage nach Bestell-Beteiligung, falls ich mich durchringe.

@Kasbek: kein Duft an meiner Pflanze, soweit das gestern, im Dunkeln und an allmählich vergehenden Blüten, feststellbar war.

Leider zeigt plantarium.ru keine Bilder von Iris lazica, sonst eine gute Quelle für Abbildungen von östlichen Wildvorkommen.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12687
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1306 am: 26. Februar 2020, 09:12:45 »

Ja, frag mal... ;)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1955
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1307 am: 26. Februar 2020, 12:58:06 »

Die letzten drei Saatgutlisten der Group for Beardless Irises (also so lange ich dort Mitglied bin) enthalten weder I. lazica noch irgendeine I. unguicularis. Aber die 2016er Bestandsliste von irisparadise.com weist I. unguicularis als Art und dazu noch 'Alba' und 'Lucien' aus.  :D

Und das mit den aufrecht stehenden Blättern bei I. unguicularis ist natürlich relativ: Wenn da ein Bär oder eine Kuh drin gelegen hat …  ;D

Das hier hast Du sicher auch schon gefunden?
www.srgc.net/forum/index.php?topic=2919.0
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11446
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1308 am: 26. Februar 2020, 13:50:22 »

 8) Ne, ne. Da lag nix drin. Schau mal, wie die flach liegen bei den vermutlichen syriaca-Pflanzen (Februar 2012, Yanartaş)



Aud die Schotten-Seite war ich jetzt (noch einmal) gestoßen. Sehr schön fand ich, dass dort und in den britischen Katalogen der Eindruck bestätigt wird, den auch ich von der Pflanze habe: wer die fantastische Blüte genießen will, muss das leicht ungepflegte Äußere im restlichen Jahr hinnehmen können.  ;)
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34232
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1309 am: 27. Februar 2020, 18:55:22 »

vielleicht klärst du mich auf?

Diese Bild ist wann wo gemacht? Die von der vorherigen Seite sind aktuell? Warum habe ich dies Iris noch nicht?

Wenn Avon die diversen Sorten anbietet, dann kann man die doch ordern und die bringen sie zu den Schneeglöckchentagen mit, oder nicht?
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16355
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1310 am: 27. Februar 2020, 18:59:27 »

...

Wenn Avon die diversen Sorten anbietet, dann kann man die doch ordern und die bringen sie zu den Schneeglöckchentagen mit, oder nicht?

Möglich, sie bieten sie aber zur Herbstpflanzung an, evtl. kann man sie dann mit den ruhenden Glöckchen bestellen... oder getopft im Frühjahr.

Bei Edrom hab ich mal die wunderschöne 'Peleponese Snow' im Spätwinter bestellt und bekommen.  :D

Da es hier zu schattig ist, sind sie im Garten am Luganer See gelandet und dort gefällt es ihnen gut, unter und neben einer Edgeworthia, zusammen mit 'Mary Banard', die ich mal in der Washfield Nursery geschenkt bekam... es war das letzte Jahr dieser legendären Gärtnerei... für mich eine wertvolle Pflanze mit Erinnerungswert.  :D

Ich hoffe irgendwann auch hier einen passenden Standort zu finden und dann wandern Teilstücke zurück nach Hamburg.  ;)

Man gewöhnt sich an den Anblick außerhalb der Blütezeit, inzwischen mag ich diesen 50:50-Look sogar gern.  ;D
« Letzte Änderung: 27. Februar 2020, 19:15:08 von cornishsnow »
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34232
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1311 am: 27. Februar 2020, 19:03:15 »

meine Referenzseite ist Pacific Bulb Society. "Iris lazica is from NE Turkey and Georgia. The species name 'lazica' is a reference to Lazistan on the shore of the Black Sea where it was discovered. It is very similar to Iris unguicularis, and is said to be hardier than that species. Photographed by Jim McKenney in his USDA zone 7 Maryland garden where this plant is grown in a cold frame. It is known to be a successful garden plant in some other gardens in the greater Washington, D.C. area."

Oder hattet ihr das schon geklärt?
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34232
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1312 am: 27. Februar 2020, 19:09:58 »

Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16355
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1313 am: 27. Februar 2020, 20:13:10 »

Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11446
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1314 am: 27. Februar 2020, 22:12:31 »

meine Referenzseite ist Pacific Bulb Society. "Iris lazica is from NE Turkey and Georgia. The species name 'lazica' is a reference to Lazistan on the shore of the Black Sea where it was discovered. It is very similar to Iris unguicularis, and is said to be hardier than that species. Photographed by Jim McKenney in his USDA zone 7 Maryland garden where this plant is grown in a cold frame. It is known to be a successful garden plant in some other gardens in the greater Washington, D.C. area."

Oder hattet ihr das schon geklärt?

Nein, für mich habe ich das noch nicht geklärt. Ich halte es für möglich, dass meine breitblättrige Pflanze, von Ute als Iris unguicularis bekommen, Iris lazica ist. Sicher bin ich nicht. Die nordafrikanischen Iris unguicularis sollen ebenfalls deutlich breitblättriger sein akls die Pflanzen aus dem nordöstlichen Mittelmeerraum (Griechenland, Süd-Türkei und Inseln).

Das Bild der super-edlen, schmalblättrigen Pflanze haben wir 2012 am Weg zu den Brennenden Steinen in der Süd-Türkei gemacht. Die Form, vermutlich Iris unguicularis subsp. carica var. syriaca, ist bei uns vielleicht nicht ganz so winterfest wie das, was ich habe.


Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34232
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1315 am: 27. Februar 2020, 22:32:10 »

diese "superedlen schmalblättrigen Pflanzen" sind umwerfend!
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34232
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1316 am: 28. Februar 2020, 14:56:45 »

.



« Letzte Änderung: 28. Februar 2020, 20:38:42 von pearl »
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11446
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1317 am: 28. Februar 2020, 16:44:30 »


Ich habe eine Weile gegrübelt, ob es nicht eine völlig andere Iris-Art sein könnte, weil die Pflanzen dort so auffällig an einem vielbegangenen Touristenpfad stehen, dass auch eine Anpflanzung vorstellbar wäre.
Blütezeit und Blütenbau und Funde an weiteren, unverdächtigen Standorten haben mich dann aber überzeugt, dass sie zu der in der südlichen Türkei wild wachsenden Iris unguicularis gehören. Nicht alle Pflanzen recken die Blüten so stolz in die Höhe.
« Letzte Änderung: 29. Februar 2020, 17:56:20 von lerchenzorn »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34232
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1318 am: 28. Februar 2020, 18:11:10 »

.
« Letzte Änderung: 28. Februar 2020, 20:39:04 von pearl »
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen  zitiert von Susan Moon

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1955
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Bartlose Iris
« Antwort #1319 am: 04. März 2020, 18:03:38 »

meine Referenzseite ist Pacific Bulb Society. "Iris lazica is from NE Turkey and Georgia. The species name 'lazica' is a reference to Lazistan on the shore of the Black Sea where it was discovered. It is very similar to Iris unguicularis, and is said to be hardier than that species. Photographed by Jim McKenney in his USDA zone 7 Maryland garden where this plant is grown in a cold frame. It is known to be a successful garden plant in some other gardens in the greater Washington, D.C. area."

Oder hattet ihr das schon geklärt?

Nein, für mich habe ich das noch nicht geklärt. Ich halte es für möglich, dass meine breitblättrige Pflanze, von Ute als Iris unguicularis bekommen, Iris lazica ist. Sicher bin ich nicht. Die nordafrikanischen Iris unguicularis sollen ebenfalls deutlich breitblättriger sein akls die Pflanzen aus dem nordöstlichen Mittelmeerraum (Griechenland, Süd-Türkei und Inseln).

Das Bild der super-edlen, schmalblättrigen Pflanze haben wir 2012 am Weg zu den Brennenden Steinen in der Süd-Türkei gemacht. Die Form, vermutlich Iris unguicularis subsp. carica var. syriaca, ist bei uns vielleicht nicht ganz so winterfest wie das, was ich habe.

Die Artikel zu I. unguicularis/I. lazica bzw. zu I. lazica 'Turkish Blue' in The Review der Group for Beardless Irises 2008 bzw. 2016 kennst Du? Falls nein: Sie sind unter www.beardlessiris.org/publications.html downloadbar.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)
Seiten: 1 ... 86 87 [88]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de