Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Boostertermin erst im nächsten Jahr? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Dezember 2021, 23:43:19
Erweiterte Suche  
News: Boostertermin erst im nächsten Jahr? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|24|3|Wenn das Schippchen dann aber erstmal an der falschen Stelle in die Erde gesaust ist, kann man nicht einfach wieder die Karte umdrehen.  :P (Hausgeist)




Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9   nach unten

Autor Thema: Aktuelle Vulkanaktivitäten  (Gelesen 25757 mal)

spatenpaulchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #90 am: 23. September 2021, 19:33:17 »

Ich stelle einfach mal die Kopie von "La Palma aktuell" rein.

Schöne Bilder…
Veröffentlicht am 22. September 2021 von Simon Märkle   

waren heute nicht zu machen. Der Namenlose hat sich heute nicht von seiner schaurig schönen Seite gezeigt. Tiefliegende Wolken und fehlender Wind, der die Asche Richtung Florida nach Mar-a-lago treibt, hat die Sicht versperrt. Eigentlich sah man heute den Tag über nur Rauch. Das das aber noch Feuer ist, hat er uns akustisch mitgeteilt. Das Gerumse war gestern Nacht gegen 2 Uhr wieder weg. Wohltuende Stille, die einen die Augen schließen liesen. Heute Vormittag rumpelte es dann aber wieder. Gefühlt sogar heftiger als am Abend zuvor. Dafür ist die Frequenz jetzt niedriger, aber die Bierdeckel bleiben an Ihrem Fensterplatz.

Auf spektakuläre Bilder warten die Fernsehschaffenden gerade noch vergeblich. Man hat sich ja schon unzählige Livestreams, vor allem nachts, mit recht beeindruckende Aufnahmen reinziehen können. Aber nun wartet man darauf, dass die Lava das Meer erreicht. Das verspricht nämlich heftige Explosionen, die wegen der Steilküste noch spektakulärer ausfallen dürfen. Auch aus Deutschland sind mittlerweile Fernsehfrauen und – Männer angekommen. Aber der Vulkan will nicht so richtig, wie die Presse will. Der Hauptzunge, die gewissermaßen immer noch an der an der Kreuzung Richtung Las Manchas, mitten in Todoque verweilt, bewegt sich so gut wie gar nicht mehr, so dass mittlerweile einige behaupten, dass sie nie dort ankommen würde. Da aber immer noch Lava nachfließt, wird sie immer höher und auch breiter. Vielleicht setzt sich das Ungetüm auch irgendwann wieder in Bewegung. Da kann man nur abwarten und fühlt sich machtlos. INVOLCAN hat heute eine Tabelle herausgegeben, in der die Dauer der einzelnen Vulkanausbrüche auf La Palma aufgeführt waren. Und man hat einen Mittelwert errechnet. Das Resultat, war, dass unzählige Medien, auch aus Deutschland, sich auf diesen Mittelwert bezogen haben und jetzt von der Prognose der 55 Tage sprechen. Das ist natürlich ganz grober Firlefanz. Die Experten haben klar gesagt, dass die Geschichte Monate dauern könnte, aber genauso gut nach einigen Tagen vorbei sein könnte, alles hängt davon ab, ob noch mehr Magma nachfließt.

Gestern gab es eine Bildergalerie in einer regionalen Onlinezeitung, die heute noch nicht verarbeitet habe und mich immer noch mitnehmen. Es waren die Bewohner aus dem Zentrum von Todoque zu sehen, die eigentlich bereits evakuiert, jeweils eine halbe Stunde bekommen haben, um soviel wie möglich auf Pritschenwagen, einen Bananenlaster, oder in einen einfachen PKW zu laden. Unterstützt wurden die Bewohner von Mitarbeitern des Zivilschutzes, die dann aber nach einer halben Stunde einen Cut gemacht haben und die Leute weggeschickt haben. Dann waren die nächsten dran. Vereinzelt haben die Menschen 4 Stunden warten müssen, bis Sie an der Reihe waren. Viel Zeit um Entscheidungen zu treffen, was man mitnehmen möchte aber genau so viel Zeit um sich darüber klar zu werden, dass man das eigene Haus wahrscheinlich zum letzten Mal betreten wird. Zu dem Zeitpunkt war die Lavazunge schon 30m vor dem Ortskern und für jeden gut zu sehen. Die pure Verzweiflung war den Menschen anzusehen. Viele bekannte Gesichter. Hier hätte die Polizei die Presse verjagen sollen. Das haben die Betroffenen nicht verdient und sicher auch besseres zu tun gehabt, als den Pressefritzen zu sagen, dass sie sich vom Acker machen sollen. Bei 30 Minuten zählt jede Sekunde.

Am Ende des Tages kommt dann aber doch noch ein schönes Bild. Das hat uns das IGN beschert. Auf der Grafik ist zu sehen, dass die Geländeverformungen westlich des Kraters zurückgegangen sind. Das deckt sich auch mit der viel geringeren Anzahl an Erdbeben, die heute gemessen wurden. Die Wölbung und die Beben sagen uns nämlich, dass da oben weniger raus kann, als von unten nachkommt und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich neue Krater auftun, die an anderer Stelle Lava spucken, die dann alles unter sich begräbt. Jetzt gehen sowohl Beben als auch Wölbung zurück. Bei dem ganzen Mist und der Anspannung etwas positives. Wenigstens für den Moment.
Das schöste Bild des Tages: Der schwachgelbe Bereich war gestern noch dunkelrot.
Veröffentlicht in Vulkan   
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3572
  • Klimazone 7a
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #91 am: 24. September 2021, 17:45:43 »

Mittlerweile wird die Asche zu einem großen Problem und der Vulkan wird explosiver: :o .

Explosive Vulkanphase hat eingesetzt. Der Flugverkehr wurde für heute und morgen eingestellt (auch nach La Gomera), weitere Orte werden evakuiert. Heute Nachmittag hat sich eine weitere Öffnung in der Flanke des Vulkans aufgetan.

Ergänzung: hier kann man sehen, wie sich der neue Schlot öffnet.
« Letzte Änderung: 24. September 2021, 18:01:23 von Rieke »
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3572
  • Klimazone 7a
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #92 am: 24. September 2021, 18:38:30 »

Der Katastrophen-Tourismus verbessert die Situation nicht: ‘Volcano tourists’ cause congestion on La Palma, with plane tickets going for as much as €500.
Die vielen Zuschauer verursachen Staus und blockieren Übernachtungsmöglichkeiten für Evakuierte und Helfer ...
Wobei ich ja gut verstehen kann, daß so viele Menschen den Ausbruch sehen möchten, schon die Videos und Fotos sind beeindruckend. Wir haben am Sonntag Abend bestimmt eine Stunde lang die Live-Bilder angesehen.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3572
  • Klimazone 7a
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #93 am: 26. September 2021, 10:17:23 »

Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

LissArd

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #94 am: 29. September 2021, 15:03:08 »

Es ist schon wirklich erschütternd, die aktuellen Bilder zu sehen. Das gesamte Areal, das für uns immer Dreh- und Angelpunkt während unserer Aufenthalte war, ist praktisch vernichtet. Lange hatten wir damals überlegt, ein uns zum Kauf angebotenes Grundstück mit Wohn- und Ferienhaus in Las Norias zu erwerben, oder alternativ ein Haus zwischen El Paraiso und Las Manchas, letztendlich aber dann doch stattdessen das Haus in der südlichen Eifel gekauft, in dem ich nun lebe. Obwohl beide Grundstücke (bisher) knapp außerhalb des Lavaflusses liegen, haben zahlreiche Bekannte inzwischen alles verloren. Sicher, ein Teil der Schäden wird von den Versicherungen übernommen werden, aber die Existenzen sind teilweise dennoch dahin. Was man vor zwanzig Jahren mit der Energie eines damals 30-jährigen aufgebaut hat, das baut man mit 50 nicht mehr neu. Mal abgesehen davon, dass verfügbares/bezahlbares Bauland auf unbestimmte Zeit nun wohl auch Mangelware sein wird auf der Insel. Es heißt ja, dass es Jahrzehnte dauern wird, bis die nun vom Lavafluss betroffenen Gebiete wieder nutzbar gemacht werden können, da ist das Freilegen der verschütteten Straßen wohl das kleinste Problem.
Ich kann mich gut daran erinnern, als man Ende der 90er Jahre begann, die vom 1971er Ausbruch in Ödland verwandelten Areale wieder zu erschließen und Anfang der 2000er Jahre überall im Westen zwischen Las Manchas und El Paso gebaut wurde. Klar, das Wissen um den Vulkan und mögliche Folgen war allgegenwärtig, dass war auch uns damals bewusst, da beide Grundstücke unmittelbar in oder neben den Lavagebieten lagen. Aber der Mensch entscheidet ja irgendwo zwischen Emotionen und wirtschaftlichen Beweggründen nicht immer in erster Linie rein vernunftorientiert, sonst wäre Los Angeles nicht besiedelt und es würden keine Atomkraftwerke am Rande der Eifel stehen.

Wie dem auch sei... mich nimmt das Geschehen auf La Palma gerade sehr mit, auch aus ganz privaten Beweggründen, hängen doch so viele Erinnerungen an dem am schlimmsten betroffenen Gebiet. Mein Mann hat viele Jahre auf den Kanaren gelebt und für mich waren die Zeiten, die wir dort verbrachten, speziell auf la Palma, ein wertvoller Ausgleich zum beruflichen Stress. Seit mein Mann im Alter von nur knapp über 50 Jahren, viel zu früh und völlig unerwartet, verstorben ist, hatte ich oft daran gedacht, eine Zeit lang auf die Insel zu entfliehen und erst einmal dort zu bleiben, um meine Gedanken zu sortieren... was aber an Corona und meiner momentanen Arbeitssituation scheiterte. Und nun ist alles anders... gemeinsam gelebte Erinnerungen, bzw. die Orte des Geschehens, sind unter Asche begraben, ausgelöscht. Wie muss es erst für die sein, die wirklich alles verloren haben, die Häuser, in denen sie zum Teil geboren wurden, Orte wo sie groß wurden und ihre Jugend verlebten. Die Resultate von jahre- wenn nicht jahrzehntelanger Arbeit, das Herzblut das da hinein gesteckt wurde, zusätzlich zu sämtlichen Ersparnissen. Solche Schäden kann keine Versicherung ausgleichen. Und die Angst, das Trauma, dass sich etwas Vergleichbares wiederholen könnte, die bleibt auch. Aber ich will nicht lamentieren, wurde nur gerade so von Gedanken und Gefühlen überwältigt, als ich aktuelle Bilder von Todoque - oder was davon übrig ist - sah.
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

LissArd

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #95 am: 29. September 2021, 15:34:33 »

Aktuelle Karten mit dem Verlauf des Lavastroms gibt es auf der Copernicus-Website, momentan ist jedoch noch die gestrige Karte online, aktuelle Daten werden gegen Abend erwartet:

https://emergency.copernicus.eu/mapping/list-of-components/EMSR546
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4988
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #96 am: 30. September 2021, 22:17:26 »

Es ist schon wirklich erschütternd, ...

Ein guter und bewegender Post. Ich hoffe, dass alle Betroffenen mit der Situation irgendwie klarkommen und genügend Hilfe erhalten. Und Dir wünsche ich ebenso, dass die Wunden sich schließen und die schönen Erinnerungen überhand nehmen.
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3572
  • Klimazone 7a
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #97 am: 01. Oktober 2021, 13:11:16 »

Der Vulkan hat einen neuen Lavastrom auf den Weg geschickt, näher an Los Llanos: Neuer Lavamund geöffnet. Diese Seite finde ich sehr informativ. Manfred Betzwieser hat schon vor Jahren sehr ausführlich über den Ausbruch auf El Hierro berichtet.

Mich beschäftigt der Ausbruch auch sehr, dabei kenne ich La Palma nur von mehreren Urlaubsreisen. Unsere Unterkunft bei der ersten war nicht weit weg von Todoque. Seitdem waren wir auf jeder von den kanarischen Inseln außer Gomera. Auf El Hierro waren wir Ende 2014, einige Monate, nachdem sich die Erde dort wieder beruhigt hatte. Unsere Vermieter haben uns erzählt, daß in den 2 Jahren, in denen der Vulkan aktiv war, ein großer Teil der Bevölkerung weggezogen ist, die vielen Erdbeben waren sehr belastend. Der Tourismus ist auch weitgehend zusammengeklappt, wir waren damals fast die einzigen Touristen auf der Insel. Und dabei waren die direkten Schäden nicht so groß, der Vulkan ist unterseeisch ausgebrochen und auch die Erdbeben sind glimpflich verlaufen. Aber es waren rund 12.000 Beben in 2 Jahren, und ab der Stärke 3 bemerkt man die Beben.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3572
  • Klimazone 7a
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #98 am: 05. Oktober 2021, 22:17:48 »

Ein neues Problem für die geplagten Palmeros: in El Paso und Los Llanos liegt mittlerweile so viel Lavaasche auf den Dächern, daß ihr Zusammenbruch droht: Lavaausstoß übertrifft die beiden letzten Vulkanausbrüche. Ein Ende des Ausbruchs ist nicht in Sicht, der Vulkan bekommt immer noch Nachschub aus der Tiefe. Von dem Ascheregen ist je nach Windrichtung die ganze Insel betroffen, nicht nur die unmittlerbare Umgebung des Vulkans. Der ist ein ganz anderes Kaliber als der Teneguia vor 50 Jahren.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9916
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #99 am: 05. Oktober 2021, 22:27:24 »

Man sollte die Asche zusammenkehren, in Säcke abfüllen und an gutbetuchte Biogärtner in Deutschland zu einem Wucherpreis verkaufen.
So viele essentielle Spurennährstoffe waren doch schon immer Ausgangsbasis für fruchtbare Böden.

Gesteinsmehl aus Raubbau war gestern.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5850
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Den behalte ich noch eine Weile -> / "Ey, mach hier nich' so'n Kritikpunk!" :-)

Schnefrin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #101 am: 10. Oktober 2021, 21:35:43 »

Ich mache mir wirklich Sorgen um spatenpaulchen.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1152
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #102 am: 10. Oktober 2021, 21:42:40 »

Wo genau isser denn?
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Schnefrin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #103 am: 10. Oktober 2021, 21:44:52 »

Er schrieb, irgendwo an der Nordspitze, also nicht im Einzugsgebiet des Vulkans. Trotzdem mache ich mir Sorgen.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1152
Re: Aktuelle Vulkanaktivitäten
« Antwort #104 am: 10. Oktober 2021, 21:47:13 »

20km Luftlinie könnten ausreichend sein, u.U. aber auch nicht.  :-\
Gespeichert
Beste Grüße Bufo
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de