Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Januar 2022, 12:15:35
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|30|9|Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??  (Gelesen 2526 mal)

jasy08

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« am: 07. November 2010, 13:19:41 »

Hallo Gartenfreunde bin seid ca. 3 Minuten hier Mitglied. Habe zwar einige Pflanzen aber nicht besonders viel Plan. Ich bin anfang diesen Jahres umgezogen und habe nun end. einen großzügichen Balkon. Ich liebe Himbeeren und Brombeeren. Nun habe ich einen Kübel (40cm Durchmesser) da ist meine Brombeer nun drin. Sie ist super gewachsen über den Sommer nun habe ich aber Jungpflanzen von meinem Vater bekommen. Eine weiße und eine rote Himbeer. Wie gesagt Jungpflanzen sie sind erst ca. 15cm hoch. wie soll ich die überwintern lassen? In der warmen Stube oder lieber im kühlen Schlafzimmer? Ach ja und im Sommer wollte ich sie eigendlich auch in ein Kübel Pflanzen. Ich habe mir aber einen schönen großen Kübel vorstestellt der so ca. 1m lang sein soll 50cm tief und auch ca 40cm hoch allerdings für alle 3 Pflanzen (brombeer, Himbeer weiß und rot) Habe kein auto daher wäre es mir über Internet lieber aber ich finde leider nicht so eine größe an Kübel. Habt ihr ein Tip für mich. Und muss ich die Brombeer jetzt irgendwie düngen? Mein Freund sagte ganz einfach etwas Kot von meinen Meerschweinen rein und gut. Stimmt das was sagt IHR??

Tut mir leid sind betsimmt zu viele Fragen auf einmal. würde mich aber über viele Antworten freuen.
Gespeichert

jasy08

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #1 am: 08. November 2010, 18:47:09 »

hallo Leute warum bekomm ich keine antworten? Habe ich was falsch gemacht? Irgend eine Frage müsst ihr mir doch beantworten können. BITTE :-[


 :'(

Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34110
    • mein Park
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #2 am: 08. November 2010, 19:45:47 »

Herzlich willkommen erst einmal.

Hier ist so viel Bewegung drin, dass eine Frage schon mal untergeht. Also der Reihe nach. ;)

Setze die Jungpflanzen in Töpfe und stelle diese raus und schütze sie mit etwas Laub. Falls Du ein Balkongärtner bist, so rücke die Töpfe an die Wand und packe sie in Noppenfolie ein.

Düngen brauchst Du die Pflanzen erst wenn sie anfangen loszuwachsen - also im März.


Habe ich etwas übersehen?
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17166
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #3 am: 08. November 2010, 20:23:12 »

Du kannst dann auch etwas (jeweils vielleicht einen Eßlöffel voll das müsste reichen) von deinem Meerschweinchendung in Wasser auflösen und damit alle ein bis zwei Wochen bis August gießen.
Zusätzlich zu deiner normalen Gießerei, am besten danach.
Ach ja auch herzlich willkommen. Die hab ich auf dem Balkon noch nicht gehabt aber auch in Töpfen sind die hart im nehmen. Allerdings standen die ein Jahr draußen und waren schon längst festgewachsen.
« Letzte Änderung: 08. November 2010, 20:24:37 von axel partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4111
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #4 am: 08. November 2010, 20:26:35 »

Hallo, jasy08.
Zum Glück brauche ich mir über Kübel keine Gedanken machen. Ich konnte die Brombeeren und Himbeeren einfach in meinen Garten pflanzen, damit sie sich austoben können.
An dieser Stelle hatte schon jemand eine Skizze gezeigt für Kübel, wie er sie sich vorstellt: Klicken
Hilft Dir allerdings nur weiter, wenn Du handwerklich versiert bist.
Wäre ich Anfänger, würde ich mit Maurerkübeln aus dem Baumarkt beginnen. Die würde ich zur Not noch mit dem Fahrrad transportieren. Drumrum kann man, so Zeit und Gelegenheit ist, Bretter zusammenschustern. Sieht beim ersten Mal nicht besonders schön aus, wäre aber mein eigenes Werk.
Vielleicht finden sich noch bessere Ideen.

Hier ist noch ein selbstgebauter Kübel mit stolzem Hund: Klick
« Letzte Änderung: 08. November 2010, 20:31:11 von Zausel »
Gespeichert

ManuimGarten

  • Gast
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #5 am: 08. November 2010, 20:42:46 »

Jasy, auch von mir willkommen. Ich habe deine Frage erst jetzt gesehen, dabei liiieebe ich Himbeeren (und habe jetzt noch Früchte dran). Auch Brombeeren habe ich, allerdings im Garten. Auf dem früheren Balkon habe ich auch alles mögliche ausprobiert, wie Brombeeren. Durch die verstärkte seitliche Frosteinwirkung überlebt allerdings manchmal eine Pflanze den Winter nicht. Also am Besten den Topf an die Wand rücken, gegen Wintersonne bei Frost abdecken. Möglichst große Töpfe bzw. Tröge verwenden, neben Mörteltrögen gibts auch optisch ansprechende Pflanztröge in den div. Baumärkten. Manche haben sogar einen Wasserspeicher eingebaut.
Dass die Pflanzen im Schlafzimmer überwintern, kann ich mir nicht vorstellen. Ich würde sie an eine geschützte Stelle raus stellen. Wurzeln sind ja dran, oder?

In welcher Gegend (Klima) und in welcher Himmelsrichtung ist denn der Balkon?
Gespeichert

ninabeth

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2226
  • südlich von Wien, 6b - 7a, 185m üNN
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #6 am: 09. November 2010, 13:24:43 »

eine möglichkeit wäre noch, den mörtelkübl mit hasendrahtgitter umwickeln und dann mit frostfesten fliesenkleber bestreichen und zerbrochene fliesen, kleinen steinen oder mit kleinen mosaikfliesen bekleben und mit fugenmasse ausfüllen.
g..gle mal, findest du sicher noch anregungen.
lg
ninabeth
ps. herzlich willkommen
« Letzte Änderung: 09. November 2010, 13:26:41 von ninabeth »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ninabeth

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4111
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #7 am: 17. November 2010, 22:37:23 »

Noch eine Antwort, die Du evtl. nicht haben möchtest:
Dieser Faden empfiehlt sich für alle Mieter mit Balkon.
Gespeichert

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4111
Re:Himbeeren im Kübel im Herbst auch düngen??
« Antwort #8 am: 18. November 2010, 21:16:31 »

Hast also fertig:
... großen Blumenkübel gekauft, er war nicht billig aber ich denke das war er wert. Er ist rechteckig. Es passen an de 40L Erde rein ...
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de