Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2024, 10:37:38
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|10|8|"Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Schimmelbildung durch Crassula möglich?  (Gelesen 1735 mal)

Annett999

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
  • Ich liebe dieses Forum!
Schimmelbildung durch Crassula möglich?
« am: 19. Dezember 2004, 19:27:27 »

Guten Abend zusammen,
hier habe ich eine ganz andere Art der FRAGE.
Wer kennt sich sehr gut mit Crassula aus ?

Unsere Mieterin hat eine riesen Crassula von ca 25 Jahren in ihrem Schlafzimmer stehen. Genau hinter dem Baum bildet sich an der Wand Schimmel ? Kann dieses Pflanze so etwas auslösen ?
Als nämlich die Pflanze im Sommer auf der Terrasse stand, war der Schimmel weg und zeit diese Pflanze wieder im Schlafzimmer steht, ist der Schimmel wieder da.

Freue mich ueber zahlreiche und hilfreiche Antworten.
Vielleicht weiß auch jemand wo ich sonst noch nachforschen kann.

Herzlichen Dank

Gruss Annett


Hallo und herzlich willkommen Annett! Habe nur den Titel so verändert, daß man die Frage direkt versteht. Liebe Grüße Nina
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2004, 19:33:24 von Nina »
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Schimmelbildung durch Crassula möglich?
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2004, 19:39:34 »

Könnte es sein, dass die Crassula unschuldig unter verdacht steht und die schimmelbildung schlichtweg jahreszeitlich bedingt ist? Wenn die Crassula im Herbst reingeräumt wird, dann ja deswegen, weil es kalt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Crassula an einer Schimmelbildung schuld sein soll. Da muss es schon schwerwiegendere ursachen haben.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
Re:Schimmelbildung durch Crassula möglich?
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2004, 19:50:26 »

Hallo Annett,

erstmal herzlich willkommen im Forum! :)

Schimmel entsteht meist durch falsches Lüften, gerade im Winter. Ist der Schimmel an einer Außenwand? Wenn eine Wand nämlich sehr kalt ist, schlägt sich die Raumfeuchtigkeit daran nieder und es kann Schimmel entstehen. So eine Pflanze verdunstet natürlich zusätzlich etwas Wasser. Deswegen ist Lüften besonders wichtig. Aber besser zweimal am Tag richtig, besonders nach der Nacht, nicht ein ständig gekipptes Fenster.

LG Silvia

Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Lilia

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2175
Re:Schimmelbildung durch Crassula möglich?
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2004, 20:26:55 »

Kann es sein, daß die Crassula mit ihrer Masse einfach die Luftzirkulation behindert? Ähnlich einem zu dicht gestellten Schrank?
Schlafzimmer sind ja nun meist auch nicht sehr beheizt, auch das fördert Schimmelbildung. Ab und zu sollten auch solche Räume mal durchgeheizt werden. Und wo einmal Schimmel ist, kommt er auch wieder.
Gespeichert

Leanida

  • Gast
Re:Schimmelbildung durch Crassula möglich?
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2004, 21:54:38 »

...einfach die Luftzirkulation behindert? Ähnlich einem zu dicht gestellten Schrank?
Das genau wäre auch mein Verdacht.
Wir hatten das Problem auch mal an einer Außenwand mit schweren an der Wand hängenden Vorhängen.
Als die Wand frei war und die Luft wieder überall zirkulieren konnte, hatte sich das Schimmelproblem (war nur oberflächlich) erledidt.
Was allerdings bleibt ist die Frage, ob die betreffende Wand hinreichend isoliert ist.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de