Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Januar 2021, 15:54:46
Erweiterte Suche  
News: Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)

Neuigkeiten:

|30|3|Der Boden - das ist das berückende an meinem Plan - schwebt 15 cm über einer Kies- oder Schotterfläche.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur) :D

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 83 84 [85]   nach unten

Autor Thema: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?  (Gelesen 179687 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14843
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1260 am: 29. Dezember 2020, 16:53:29 »

Der Trauerweidensitzplatz harret noch immer der Sitzplatzdinge, die dort noch kommen werden?...
JA.
*grummel*
 ;) ;D
Wobei ich grad gestern Nacht, anstatt einzuschlafen, überlegt habe, ob ich die Douglasie, die ja dort etwas weiter hoch steht, doch fällen lasse und lange Stammstücke von ebendieser so tipi-artig zusammenpfriemel als eine Art Laube über den Stühlen bzw. dann vielleicht eher einer Bank....
Ich hab auch schon über einen Doppel-Hängesessel nachgedacht, als Pendant zum Hängesessel am Feldahorn, aber ich müsste dann wohl selber die Aufhängevorrichtung in die Trauerweiden bekommen, und ich bin nicht leiterfest.
Der elegante Schwung der Eibe um das herbstlich-orange Gehölz (wer?) ist einfach immer wieder wunderschön! (Und hat mich von den Herbstkrokussen abgelenkt.) Ich krieg beim Anblick von immergrünem Formschnitt immer sowas wie ein wohliges Frösteln und kann mich kaum sattsehen mit "streichelndem", tastendem Blick.
Lach...schön ausgedrückt - ich glaube, kaum etwas zeigt so schnell, klar und deutlich den menschlichen Eingriff, egal wie "wild" die Umgebung auch sei, wie Formschnitte.
Das Bäumchen ist eine Mispel, Mespilus germanica 'Sultan' soll es wohl sein.



Mail: obstwiesenpark(ät)gmx.de
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9730
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1261 am: 29. Dezember 2020, 18:42:49 »

Die Mispel ist sehr malerisch gewachsen und vor allem mit der Herbstfärbung ein toller Hingucker, der mit der geschnittenen Eibe wunderbar unterstrichen wird :D
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14843
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1262 am: 31. Dezember 2020, 14:41:28 »

Dankeschön  :)
Dann schliesse ich doch das Jahr einfach mal mit Herbstfärbungen ab:













Vor einigen Jahren hatte ich zwei Quercus x bimundorum 'Crimschmidt' in Holland ergattert, einmal, weil Eichen sowieso toll sind, dann, weil diese Kreuzung aus Quercus robur fastiagiata x Quercus alba angeblich sehr mehltauresistent ist und säulenförmig wächst, die Säuleneichen-Allee zwischen Berggarten und Uni-Gelände in Hannover hat mich sehr beeindruckt.
Und diese Kreuzung sollte eine kräftige Herbstfarbe entwickeln und auch halten, im Oktober konnte ich nun den Wechsel beobachten und dokumentieren.
Ich wollte sie sozusagen als "Markiersäulen" am unteren Ende des Gartens haben und pflanzte eine direkt hinter die Eibenhecke Richtung Ruine, wenn man am großen Rasen steht:





Ein ganz klein bisschen Fernwirkung gibts schon, wo sie über die Eibenhecke lugt  ;D



Und von der Strasse aus:



Ich glaube, das wird später toll, wenn sie größer ist  :D
Leider fiel die zweite dem Nachbarn ein Jahr nach der Pflanzung etwas zum Opfer, der seine freiwachsende Hecke auf den Stock setzte - und etwas weit zu mir rüberkam dabei....



Aber sie lebt und wächst.....halt wieder eine Asymmetrie....muss das wohl als Wabi Sabi definieren  ;D





Mail: obstwiesenpark(ät)gmx.de
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9730
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1263 am: 31. Dezember 2020, 16:17:29 »

ein schöner Abschluss :D Danke! Auf ein neues Gartenfeuerwerk in 2021!
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7295
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1264 am: 31. Dezember 2020, 16:25:10 »

So dicht am Zaun ist wohl nie eine gute Idee, wenn der Nachbar zu schwungvoll mit seinen Schneidwerkzeugen umgeht... Aber dem Farbfeuerwerk im herbstlichen Garten tut das keinen Abbruch, da leuchtete es ja aus allen Ecken! :D
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

foxy

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1265 am: 31. Dezember 2020, 16:55:46 »

Hallo Gartenplaner, da freue ich mich schon jetzt auf deine Frühjahresblüher. Die "Herbstblüher" haben sich noch so richtig ins Zeug gelegt.
Wünsch dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr
Paul
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14843
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1266 am: 31. Dezember 2020, 17:42:33 »

So dicht am Zaun ist wohl nie eine gute Idee, wenn der Nachbar zu schwungvoll mit seinen Schneidwerkzeugen umgeht... ...
Die steht schon 2m von der Grenze, da achte ich immer penibel drauf.
Aber damals war die Grenze mitten in der freiwachsenden Hecke, der Nachbar setzte "meine" Seite auch auf den Stock, was mir sehr entgegen kam - allerdings war ich nicht da und sein Schwiegervater etwas übereifrig  ;D
Vielleicht holt sie ihren Zwilling ja doch irgendwann ein...

Vielen Dank und euch allen auch einen guten Rutsch!!!  :D



Mail: obstwiesenpark(ät)gmx.de
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21337
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1267 am: 31. Dezember 2020, 19:51:45 »

und bleib uns gesund
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4473
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1268 am: 31. Dezember 2020, 21:45:11 »

Ja, das wünsch ich euch auch allen.
VG Wolfgang
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14843
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Die Entwicklung eines Gartens: von der Obstwiese zum Park?
« Antwort #1269 am: 01. Januar 2021, 17:16:16 »

Danke euch, aber wie heißt es doch so schön - Unkraut vergeht nicht  ;D



Mail: obstwiesenpark(ät)gmx.de
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 83 84 [85]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de