Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2022, 05:25:22
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|4|6|Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   nach unten

Autor Thema: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011  (Gelesen 28912 mal)

Acontraluz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #195 am: 08. September 2019, 16:04:30 »

Ohje, Deine Einschätzung ist ja nicht gerade optimistisch 😳

Aber wir möchten den Teich unbedingt erhalten. Inzwischen war ein Teichbauer hier vor Ort und schätzte die Kosten auf ein Viertel des erstgenannten Preises, sogar inklusive Technik in Form von Pumpe und Filterbeet. Also ca. 30.000 Euro. Ich hoffe nur, dass er den Auftrag auch ausführt...

Im Moment frustriert mich alles nur, dabei sollte ein Garten doch Freude bringen.
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10189
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #196 am: 08. September 2019, 16:23:15 »

Ok, das klingt doch schon ganz anders, auch wenn man 30.000 EUR vermutlich nicht mal eben so in der Portokasse hat. ;) So ein großer Teich bzw. Weiher im Garten ist schon eine herrliche Sache, da kann ich gut verstehen, dass Ihr ihn erhalten möchtet. Da kann ich nur die Daumen drücken, dass sich eine tragbare Lösung findet.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17008
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #197 am: 08. September 2019, 16:48:23 »

Nutrias kommen schon seit den 1930er Jahren in Deutschland vor, heute auch in Ostdeutschland, aber die Ausbreitung ist eher mäßig, da das Klima (noch) nicht ganz perfekt ist, siehe wiki.

Wollt ihr die Weiden belassen?
Eigentlich ist gerade ein so großer Teich einfacher zu pflegen als die kleinen Hausgartenpfützen und auch wesentlich stabiler vom natürlichen Gleichgewicht her, ganz ohne Technik - wenn nicht so massiv Eintrag an Laub und so stattfindet, wie bei euch.
Ihr seid da gewissermaßen schon im "Verlandungsstadium", danach kommt Flachmoor  ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Acontraluz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #198 am: 08. September 2019, 16:57:38 »

Die Nutrias machen inzwischen am Niederrhein Probleme, weil sie Rheindeiche zerstören, leider, sie sind mE wunderschöne Tiere.

Hier die Trauerweide:
Gespeichert

Acontraluz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #199 am: 08. September 2019, 16:59:28 »

So einen Baum kann man doch nicht umbringen, ich jedenfalls nicht. Dann lieber Teich mit Technik...
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10189
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #200 am: 08. September 2019, 17:18:21 »

Ja, die Weide ist wirklich herrlich, die würde ich auch nicht anrühren. Und klar, größere Teiche halten eher ein Gleichgewicht, aber der massive Laubeintrag wirkt dem kräftig entgegen. Mein Miniteich (ohne Laubeintrag) ist hingegen praktisch wartungsfrei, die Seerose saugt wohl so gut wie alle Nährstoffe aus dem Wasser. Im Frühjahr fische ich einmal Abgestorbenes heraus, das reicht.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17008
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #201 am: 08. September 2019, 17:24:43 »

So einen Baum kann man doch nicht umbringen, ich jedenfalls nicht. Dann lieber Teich mit Technik...
Welche Technik soll denn da helfen?
Laubsammelroboter für den Teich gibts leider noch nicht, soweit ich weiß....
Wenn die Weide bleibt - und das kann ich absolut nachvollziehen - heißt es in Zukunft, wenn die Folie ausgetauscht wurde, alle paar Jahre mit Watthose reinsteigen und den Schlamm händisch rausholen.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9265
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #202 am: 08. September 2019, 17:32:22 »

Für diesen Baum würde ich jeden Kompromiss eingehen  ;D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17008
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #203 am: 08. September 2019, 17:39:00 »

 ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Acontraluz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #204 am: 08. September 2019, 18:35:00 »

Ich habe sogar eine Neoprenwathose! 😬
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9265
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #205 am: 08. September 2019, 18:47:35 »

Bestens :D
Wie tief ist denn der Teich ???
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Acontraluz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #206 am: 08. September 2019, 18:58:13 »

Tja, vor zwei Jahren waren es 1,60 m an der tiefsten Stelle, so groß bzw, klein bin ich auch. Aber bestimmt ist das Niveau durch den Schlamm inzwischen geringer. Hope so....
Gespeichert

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10894
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #207 am: 08. September 2019, 19:29:31 »

Die Nutrias machen inzwischen am Niederrhein Probleme, weil sie Rheindeiche zerstören, leider, sie sind mE wunderschöne Tiere.

Hier die Trauerweide:
Ein Traum. Ich würde auch alles dafür tun, dieses Ensemble zu erhalten.
Ich drücke euch fest die Daumen, dass ihr gute Fachleute findet und es beim bezahlbaren Preis bleibt!
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6916
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #208 am: 08. September 2019, 19:32:40 »

Ganz nüchtern betrachtet, wenn der Baum für den Teich Probleme bringt auch wenn saniert ist, wäre es keine Option, den Teich ein bisschen aus dem Einzugsgebiet des Baumes wegzubringen?
Ich meine nicht Verschiebung des Teiches sondern Verkleinerung, Aufschüttung im Bereich des Baumes. Allerdings kann ich nicht einschätzen, ob das dann sehr viel Teichfläche wäre die es betreffen würde, auch nicht, ob das der Trauerweide evtl. schaden würde.
Gespeichert
un peu fou de buis

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10189
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #209 am: 08. September 2019, 19:35:54 »

Naja, machbar ist das vielleicht schon, aber die Blätter fallen ja nicht senkrecht nach unten, da werden also trotzdem jede Menge in den Teich geweht. Wenn der Teich kleiner wäre, ist ein Abdecken mit einem Netz vielleicht einfacher, da kann der Fachmann nach Inspektion der örtlichen Begebenheiten evtl. Rat geben.

@Mods: Vielleicht sollte diese Diskussion aber tatsächlich aus den "Schmuddelecken" woandershin verschoben werden. ;)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de