Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2019, 02:43:43
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|10|5|Erfahrungen - das sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit. (John Osborne)

Seiten: [1] 2 3 ... 85   nach unten

Autor Thema: Astronomische Ereignisse  (Gelesen 106972 mal)

wollemia

  • Gast
Astronomische Ereignisse
« am: 19. Dezember 2010, 10:22:25 »

Ich eröffne mal einen Thread mit Angaben zu astronomischen Ereignissen, die von Mitteleuropa aus zu beobachten sind.

Sollte das nicht ins Gartenjahr passen, bitte verschieben (zu den Gartenmenschen?)

« Letzte Änderung: 04. August 2011, 23:02:23 von wollémia »
Gespeichert

wollemia

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse - Mondfinsternis am 21. Dez. 2010
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2010, 10:30:37 »

Los geht's mit einer totalen Mondfinsternis, die am Dienstag, den 21. 12, in Mitteleuropa zu sehen sein wird.

Immer vorausgesetzt, das Wetter spielt mit!

Die Mondfinsternis findet in den Morgenstunden statt. In den allermeisten Gebieten Deutschlands und überall in der Schweiz und in Österreich wird der noch nicht vollständig im Kernschatten stehende und somit nur teilweise verfinsterte Mond am Westhimmel untergehen. Im alleräußersten Nordwesten und Norden taucht der Mond aber vollständig in den Kernschatten ein, bevor er untergeht.

Wichtig ist - außer entsprechendem Wetter - ein freier Blick auf den Horizont nach Westen hin, evtl. auch ein kleines Fernglas, da der verfinsterte Mond horizontnah so besser auszumachen sein wird.

Beginn der Kernschattenphase ist um 7:30 morgens (die genaue Zeit hängt vom Beobachtungsort ab und kann daher um einige Minuten abweichen), ab da "kriecht" der Mond in den Kernschatten hinein. Die totale Phase beginnt um 8:40, da ist der Mond wie gesagt an den meisten Orten schon untergegangen.

Wo er dann noch überm Horizont steht, wird er wegen der Horizontnähe fast unsichtbar und taucht dann kurze Zeit später "verfinstert" endgültig ab.

Weitere Angaben
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 10:57:06 von wollémia »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32295
    • mein Park
Re:Astronomische Ereignisse
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2010, 10:31:43 »

Prima Idee!
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5428
Re:Astronomische Ereignisse
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2010, 10:34:16 »

Feiner Thread.

Schade, "horizontnah" kann ich hier nach Westen nichts sehen.
Gespeichert
Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world; indeed, it's the only thing that ever has. - Margaret Mead

agathe

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2010, 11:26:39 »

schön dass du das machst

 
Zitat
Angaben zu astronomischen Ereignissen, die von Mitteleuropa aus zu beobachten sind.

+ nachdem das jahr ja noch nicht einmal angefangen hat besteht ja auch hoffnung dass nicht alles horizontnah abläuft (überall verstellen berge den blick)
Gespeichert

Günther

  • Gast
Gespeichert

wollemia

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2010, 11:55:33 »

Ach nö!
Es bleibt ja jedem unbenommen, über die vermeintliche oder tatsächliche Bedeutung solcher Ereignisse zu recherchieren, wo und wie er mag, aber es wäre mir sehr lieb, wir könnten uns in diesem Thread auf die astronomischen Fakten beschränken.

P.S. Eröffne doch einen Thread "Astrologische Auswirkungen astronomischer Ereignisse"! ::)
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 12:03:15 von wollémia »
Gespeichert

wollemia

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse - Wintersonnenwende
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2010, 08:51:14 »

Die kommende übernächste* Nacht ist die längste des Jahres. Am 22.12 um 0:38 erreicht die Sonne den tiefsten Punkt ihrer Bahn, es ist Wintersonnenwende.
Danach werden die Tage wieder länger.

Wer genau verfolgt hat, wann die Sonne in diesen Tagen auf- und untergeht, wird festgestellt haben, dass die Sonnenuntergänge schon seit einigen Tagen wieder später erfolgen, die Tage abends also schon wieder etwas länger werden.
Dafür ging die Sonne morgens jeden Tag etwas später auf.

Die Ursache dafür bezeichnet man als Zeitgleichung. Kein einfacher Lesestoff, aber mit etwas Geduld kommt man dahinter!

* P.S. Sorry, da war ich jetzt schon einen Tag weiter!
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 09:21:34 von wollémia »
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse - Wintersonnenwende
« Antwort #8 am: 20. Dezember 2010, 08:54:04 »

 :D das ist ein Grund zur Freude!
Gespeichert

Hänschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4917
  • 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re:Astronomische Ereignisse - Wintersonnenwende
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2010, 09:02:06 »

Für mich auch - wir haben Hochzeitstag.
Gespeichert

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4494
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re:Astronomische Ereignisse - Wintersonnenwende
« Antwort #10 am: 20. Dezember 2010, 09:11:51 »

Wer genau verfolgt hat, wann die Sonne in diesen Tagen auf- und untergeht, wird festgestellt haben, dass die Sonnenuntergänge schon seit einigen Tagen wieder später erfolgen, die Tage abends also schon wieder etwas länger werden. ...

Die Ursache dafür bezeichnet man als Zeitgleichung.

Stimmt, aber bis jetzt macht das nur eine knappe Minute aus. Dafür dauert es bis ins neue Jahr, bis auch die Sonnenaufgänge wieder früher erfolgen ::).

Am 4. Januar soll´s bei uns übrigens eine partielle Sonnenfinsternis geben (sagt die Zeitung).
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

wollemia

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse - Mondfinsternis am 21. Dez. 2010
« Antwort #11 am: 20. Dezember 2010, 09:18:43 »

Zu der kommen wir später.

Erst mal kommt noch die Mondfinsternis morgen früh.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 09:22:15 von wollémia »
Gespeichert

Hänschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4917
  • 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re:Astronomische Ereignisse - Wintersonnenwende
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2010, 10:02:43 »

Wenn ich so viel Glück habe wie heute früh, als eine große Wolkenlücke an der richtigen Stelle und der Mond noch nicht hinter dem Wald verschwunden war, werde ich mir das "Schauspiel" ansehen können, zumindest dessen Beginn.
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse - Mondfinsternis frühmorgens am 21. Dez. 2010
« Antwort #13 am: 20. Dezember 2010, 17:15:29 »

Der Mond wird hier eher nix werden - orts- und wetterbedingt....

Vielleicht Anfang nächsten Jahres interessanter:
http://eclipse.astronomie.info/2011/index.html

(falls nicht wieder zensuriert >:( )
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Astronomische Ereignisse - Mondfinsternis frühmorgens am 21. Dez. 2010
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2010, 18:25:14 »

Danke für den Thread.

Und schöne Wintersonnwende denen, die sowas feiern.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 85   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de