Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. August 2018, 09:18:16
Erweiterte Suche  
News: Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Neuigkeiten:

|3|4|Jäten ist Zensur an der Natur.  (Oskar Kokoschka)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Kletterpflanze für Geländer  (Gelesen 7320 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16089
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #30 am: 12. März 2018, 16:06:57 »

Traumhafte Situation!

Ich glaube, ich würde auch das Geländer frei lassen.
Über die Brücke führt doch ein Weg. Wie wäre es, diesen vor der Brücke mit einem Rosenbogen zu überspannen?
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Chateau Mirande

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #31 am: 12. März 2018, 16:28:48 »

Vielen Dank für die Tipps.
Wie gesagt, ist die Brücke eigentlich nur rein Optisch. Es gibt keinen richtigen Weg zur Brücke, bzw. irgendeinen Ort an den man über die Brücke hin gelangt. Ein Kiesweg führt am Teil vorbei, zur Brücke sind es dann nur ca 10 Meter. Eine Loungegruppe kommt dann im Sommer wieder dorthin wo das Foto gemacht wurde.

Daher wäre es auch nicht so schlimm wenn die Brücke "zuwuchtert", also etwas buschiger bewachsen ist.
Ein Rosenbogen wäre ebenfalls machbar, eventuell auch beides, falls das nicht zuviel des Guten wird.

Es müsste aber auch nicht zwangsläufig eine Rose sein. Meine Erfahrungen mit Pflanzen sind primär auf Chilis beschränkt, ich kann eine Butterblume nicht von einer Orchidee unterscheiden ;)
Ebenso wäre es auch machbar das Geländern neu/weiss zu streichen, wobei ich eigentlich finde etwas rostig und altmodisch, mit Überwucherung und Bewuchs, ergibt immer eine Art Märchenschloss Atmosphere.

Ich wäre komplett offen und auch andern Ideen / Pflanzenarten offen :)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 30525
    • mein Park
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #32 am: 12. März 2018, 16:34:47 »

Da wir hier überhaupt nicht neugierig sind, frage ich aus rein fachlichem Interesse, ob Dein Nick etwas mit dem gleichnamigen Schloss zu tun hat und welche Rolle Du dort spielst. Du könntest uns natürlich auch alle einladen, damit wir bei einem guten(!) Glas Wein kreativ werden.

Vorerst würde ich an der Stelle die Brücke als Brücke wirken lassen, ungefähr so.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10854
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #33 am: 12. März 2018, 16:52:07 »

...
Vorerst würde ich an der Stelle die Brücke als Brücke wirken lassen, ungefähr so.

Meinst du diesen Post?
Hast du nicht noch ein besseres Bild von deiner Brücke?

Mich hat die Szenerie ja gleich hieran erinnert  ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8133
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #34 am: 12. März 2018, 16:54:07 »

Geh staudo. Zu einem Château gehören edle Rosen, nicht so kleines weißes Zeugs.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8133
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #35 am: 12. März 2018, 16:56:55 »

Mich hat die Szenerie ja gleich hieran erinnert  ;D

Das ist aber nicht dein Ernst.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10854
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #36 am: 12. März 2018, 17:02:37 »

Was denn?  ???
Ich meinte auch nicht, es so zu gestalten, es war nur die erste Assoziation, die ich hatte, als ich das Bild sah....
« Letzte Änderung: 12. März 2018, 17:10:13 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Mata Haari

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #37 am: 12. März 2018, 17:17:57 »

Daher wäre es auch nicht so schlimm wenn die Brücke "zuwuchtert", also etwas buschiger bewachsen ist.
Ein Rosenbogen wäre ebenfalls machbar, eventuell auch beides, falls das nicht zuviel des Guten wird.

Wenn es zuwuchern kann, würde ich auch Lykkefund https://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.16826.0 wählen.
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5428
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #38 am: 12. März 2018, 18:17:59 »

Ich habe sowohl Lykkefund als auch Madeleine Seltzer an einem Laubengang im Hof stehen.

Madeleine Seltzer hat zwar kaum Stacheln an den Trieben, aber an den Blattunterseiten so richtig fiese Stacheln. Auf dem einen Handrücken hab ich eine lange Narbe, die ich dem angeblich stachellosen Schätzchen verdanke ... Und noch ein Nachteil: Die Blüten sind nicht hitzeverträglich. Ich weiß nicht, wie im Burgund die Sommer sind, aber ein, zwei Tage mit über 30°C während der Blüte reichen, dass alle Blüten nur noch zusammengeschrumpelte, braune Bälle sind. Schön und romantisch ist das nicht.

Lykkefund ist tatsächlich stachellos, blüht nach und nach auf und hat nach der Blüte sehr hübsche, kleine Hagebutten, die von den Vögeln im Winter geliebt werden. Die Triebe sind lang und lassen sich gut leiten. Wie sie mit feuchten Füßen klarkommt, kann ich allerdings nicht sagen, weil es hier eher zu trocken ist. Ein Bild von Lykkefund häng ich an:
Gespeichert
Graswege knistern
Staubteufel tanzen
Im Regenmesser eine tote Fliege.

Chateau Mirande

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #39 am: 13. März 2018, 08:50:58 »

Zitat von: Staudo
Da wir hier überhaupt nicht neugierig sind, frage ich aus rein fachlichem Interesse, ob Dein Nick etwas mit dem gleichnamigen Schloss zu tun hat und welche Rolle Du dort spielst. Du könntest uns natürlich auch alle einladen, damit wir bei einem guten(!) Glas Wein kreativ werden.

Hm ich glaube das wäre ein guter Deal, jeder bekommt ein Schäufelchen in die Hand und am Abend ist der Garten tiptop ;)
Aber um die Neugierde zu befriedigen, ich bin der neue Besitzer des Chateaus und ziehe im April dort hin.
Die alten Besitzer haben es top renoviert, sodass ich mich voll auf den Garten stürzen kann.

Es wird tatsächlich relativ warm im Burgund, etwa vergleichbar mit der Pfalz. Recht "mediterranes" Klima, Palmen und co wachsen dort ebenso gut wie die Weinreben.
Ob sich daher die Seltzer eignen wenn sie so empfindlich sind... besonders wenn man davon ausgeht dass es ja immer wärmer wird.

Lykkefund wäre daher wohl sicherlich eine gute Alternative.

Weitere Bilder kann ich aktuell nur bedingt liefern, da der Teich ein wenig gelitten hat. (Bzw. sehr zugewachsen ist. Ich bin grade dabei mich zu informieren wie man mit so einer Wasserfläche umzugehen hat, mein alter Teich war praktisch nur eine überdimensionierte Vogelwanne ;) )
« Letzte Änderung: 13. März 2018, 13:26:34 von Chateau Mirande »
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8133
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #40 am: 13. März 2018, 14:57:15 »

Was denn?  ???
Ich meinte auch nicht, es so zu gestalten, es war nur die erste Assoziation, die ich hatte, als ich das Bild sah....

Ach so. Ich fand das Grün so furchtbar. Wenn schon, dann so  ;)

Conni, die Madeleine kenne ich nicht persönlich, gut zu wissen. Schönes Bild von Lykkefund  :D Wenn sie sich gut leiten läßt, gibt es wahrscheinlich kaum eine geeignetere Rose für diesen Platz, da sie auch absolut schattenverträglich ist. Nicht zuletzt: Der süße Honigduft ist umwerfend und weit strömend, er lockt nicht nur die Bienen an  ;), und sie blüht spät, aber lange.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10325
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #41 am: 13. März 2018, 15:07:32 »

Chateau Mirande:
Erst mal herzlich willkommen  ;)
und ganz ehrlich, ich würde mich über noch mehr Bilder von allem freuen...ich bin ebenfalls nicht neugierig, möchte nur alles sehen...Das Brückenbild war schon der Hammer  ;D
Vorschläge hab ich leider keine, dafür schäme ich mich  :-[
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

fromme-helene

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 529
  • Ich mein das alles ernst.
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #42 am: 13. März 2018, 15:51:08 »

So schön ich die Lykkefund finde - diesen wunderschönen Blick aus dem schattigen Bereich übers Wasser und die Brücke in den sonnigen Bereich würde ich nicht verstellen. Damit wird das Großzügige und Weitläufige doch zerstört?! Und das macht für mich den größten Reiz aus. Dazu noch die Spiegelung der Gehölze im Teich - willst Du das wirklich durchbrechen?

Der Effekt so einer optischen Barriere ist größer, als man denkt.

Ich persönlich würde auch das Gewölle rechts von der Brücke noch entfernen, das finde ich störend. Issn das? Was wervolles?

Nach meinem Empfinden ist diese schon jetzt wunderschöne Situation ein ganz heißer Kandidat für Gestalten durch Entfernen.

Schade, die Bilder in dem Eingangspost des verlinkten Threads sieht man nicht mehr.

Ich stimme Staudo zu und würde die Brücke streichen, um sie zu betonen.

Hoffentlich nimmst Du es nicht übel, ausbremsen möchte ich Dich natürlich nicht.
« Letzte Änderung: 13. März 2018, 15:52:51 von fromme-helene »
Gespeichert
blöde evidenzbasierte Kuh

fromme-helene

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 529
  • Ich mein das alles ernst.
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #43 am: 13. März 2018, 15:56:30 »

Eher rechts im sonnigen Bereich ein bissel gen Hintergrund - da fände ich eine Pergola oder einen Pavillon oder so mit einer Lykkefund spektakulär
Gespeichert
blöde evidenzbasierte Kuh

Rosenfee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1466
Re: Kletterpflanze für Geländer
« Antwort #44 am: 13. März 2018, 16:03:59 »

...oder links den Pavillon setzen. Dann könnte das rechte "Gewölle" als Gegenstück bleiben. Ich würde das Brückengeländer auch nicht bepflanzen. Du schreibst, dass die Brücke nirgends hinführt und auch kein Weg direkt dort hinführt. Kannst Du sie nicht in Wege um den See herum einbinden? Dann böte es sich an, das Geländer aufzuarbeiten und die Brücke an sich als Schmuckstück zu betrachten.
Gespeichert
LG Rosenfee
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de