Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2021, 17:08:12
Erweiterte Suche  
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Neuigkeiten:

|4|6|Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Die Temperaturen steigen - Wann Pfisiche spritzen?  (Gelesen 2925 mal)

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 682
Re:Die Temperaturen steigen - Wann Pfisiche spritzen?
« Antwort #15 am: 15. Januar 2011, 10:36:57 »

Merci für die Antworten. Da es heute trocken und um die 10 Grad sind, werde ich mal anmischen und spritzen.
Gespeichert

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1254
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re:Die Temperaturen steigen - Wann Pfisiche spritzen?
« Antwort #16 am: 15. Januar 2011, 16:25:50 »

Ich habe Essigsäuremischung im vergangenen Jahr ausprobiert.Konnte jedoch keine relevante Wirkung erkennen.Kehre zu Kupfer zurück.
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3525
  • Klimazone 7a
Re:Die Temperaturen steigen - Wann Pfisiche spritzen?
« Antwort #17 am: 15. Januar 2011, 16:34:41 »

Ich habe letztes Jahr die Pfirsiche mit Knoblauch-Kaltwasserauszug gespritzt. Ich hatte den Eindruck, daß es geholfen hat, denn der Befall mit Kräuselkrankheit war deutlich geringer als im Vorjahr. Damals hatte ich außer Abzupfen erkrankter Blätter nichts weiter gemacht. Begonnen hatte ich mit dem Spritzen im Februar, als noch Schnee lag und habe das bis zum Austreiben mehrmals wiederholt.

Bei dem einen Baum habe ich nach der Knoblauch-Kur nur einmal ein paar infizierte Blätter entdeckt, bei dem anderen Baum waren es etwas mehr.

Allerdings habe ich weißfleischige, aus Kernen selbstgezogene Pfirsiche, die sowieso weniger anfällig sind.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de