Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2018, 00:51:20
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|16|3|Die Stimmen sind überall, auch im Tafelspitz.  (Staudo in einem Gartencafé)

Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11   nach unten

Autor Thema: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt  (Gelesen 30654 mal)

Kai W.

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 746
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #135 am: 23. Juli 2018, 19:19:01 »

Ich muss Euch was fragen.
Ich habe ja schon seit vielen Jahren diverse Kamelien ausgepflanzt im Garten, aber dieses Jahr ist es echt komisch. Ich gebe mir ja Mühe mit dem Gießen...trotzdem...kriegen Eure auch vermehrt gelbe Blätter? So was habe ich noch nie in der Form beabachtet. Vielleicht mal einen Sonnenbrand, weil die Sonne extrem war, aber so eine Menge gelber Blätter? Ich hatte, so meine ich, Ende Mai/ Anfang Juni 1 x alle (auch die im Kübel) gedüngt, aber jetzt düngen..das ist doch wohl eher kontraproduktiv oder?

Hallo, gelbe Blätter haben meine glücklicherweise noch nicht. Das Problem hatte ich früher ganz massiv bei Topf- und Kübelkultur. Die Freilandkamelien zeigen mir ihren Wasserwunsch durch schlappes Laub. Falls Du es für Düngermangel hältst, kann man auch jetzt noch eine schwache Blattdüngung vornehmen. Ich nehme  jetzt noch mal Wuxal super und auch mal Eisen. Wenn aber nur die alten Blätter fallen und die diesjährigen gut aussehen, glaube ich nicht an Düngermangel.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4659
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #136 am: 23. Juli 2018, 22:21:34 »

Meine ausgepflanzte Kamelien haben alle Blätter verloren.
Dabei hat es hier immer mal wieder geregnet, gegossen wurden sie auch.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11193
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #137 am: 24. Juli 2018, 07:08:35 »

Meine Kübelkamelien sehen Gott sei Dank alle prima aus. Die stehen überwiegend hinten im Garten im sogenannten Sommerlager unter der Schattierung, nur die Sasanquas kriegen mehr Sonne.

Ich glaube inzwischen, dass es sich bei den gelben Blättern um Stresszeichen handelt. Viele stehen ja schon lange im Garten, doch es war noch nie so lange heiß und trocken. Ich werde sie vermehrt in die Gießrunden einbeziehen, aber Düngen werde ich wohl nicht mehr dieses Jahr. Es sind auch nicht alle ausgepflanzten Kamelien betroffen, ich kann aber auch nicht sagen, die im Vorgarten haben verstärkt gelbe Blätter im Vergleich zum Garten hinten. Manche haben auch gar nichts. Hauptsache, sie machen sich nicht nackt...

leonora:
Wie stehen die Kübel denn bei Dir?

Dornroeschen:
Von jetzt auf gleich?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17058
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #138 am: 24. Juli 2018, 08:53:22 »

So sehr viele ausgepflanzte Kamelien habe ich ja nicht, aber die sehen erstaunlicherweise alle prima aus, keine gelben Blätter. Dafür aber die weißen stabförmigen Viecher mit schwarzem Kopf (Name fällt mir gerade nicht ein.).
Sie stehen allerdings alle halbwegs schattig, bekommen nur Vormittags Sonne.
Im Frühjahr hatte ich sie mit Cuxin Rhododünger versorgt.
So besonders oft gieße ich sie nicht.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14169
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #139 am: 24. Juli 2018, 08:58:31 »

Jule, da Du ja viele Hortensien hast... kann es sein, das die Kamelien betroffen sind, die in deren Nähe stehen? Die Hortensien, saufen vielleicht den Kamelien das Wasser weg... von den Ansprüchen her, nicht die beste Kombination... da hilft wirklich nur gezielt gießen.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2409
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #140 am: 24. Juli 2018, 09:11:12 »

leonora:
Wie stehen die Kübel denn bei Dir?

Sie stehen provisorisch an einem Gehölzsaum auf dem Rasen, durch überhängende Zweige vor direkter Mittagssonne geschützt. Aber die Abendsonne knallt seit 2 Monaten auch tüchtig, auf das Laub und natürlich die schwarzen Kübel. Die Pflanzen sollen alle möglichst bald in die Beete umziehen. Das wird schon. Der Schockfrost im März war schlimmer, da habe ich einige schöne Kamelien verloren, an denen ich hing.

LG
Leo
Gespeichert
We don't see things as they are, we see them as we are (Anaïs Nin)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11193
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #141 am: 24. Juli 2018, 10:26:19 »

Jule, da Du ja viele Hortensien hast... kann es sein, das die Kamelien betroffen sind, die in deren Nähe stehen? Die Hortensien, saufen vielleicht den Kamelien das Wasser weg... von den Ansprüchen her, nicht die beste Kombination... da hilft wirklich nur gezielt gießen.
Mensch Du, das wäre noch eine Idee...dann hilft tatsächlich nur mehr gießen, ich hab ja Zeit...

leonora:
Ich drück die Daumen.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #142 am: 14. Oktober 2018, 05:46:34 »

Meine 2 Kamelien (die einzigen übrig gebliebenen von vielen) stehen seit Jahren auf der Westseite im Garten. Sie sind halt da. Habe mich nicht mehr groß gekümmert, sind auch noch recht klein. Wasser erhalten sie vom Regenfallrohr, an das ein Drainagerohr angeschlossen ist, das quer über das Beet läuft. Ist mit allem Möglichen Kleinkram zugewachsen. Jetzt haben sie plötzlich Knospen, :o ganz viele die Debbie und die Alba hat 2 - die hat noch nie geblüht.
Meint ihr , dass die das schaffen bis zur Blüte? Was muss ich speziell tun?
Gespeichert
rosige Grüße elma

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3388
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #143 am: 14. Oktober 2018, 13:43:37 »

Du brauchst nichts mehr Spezielles tun, die stehen am Start für kommendes Jahr.
Hoffen, dass der Winter nicht zu sehr kalt wird
,und dass es keinen Spätfrost gibt. ;)
Untenrum gut mit Laub abdecken.
Gespeichert

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #144 am: 15. Oktober 2018, 12:13:15 »

Danke, mach ich.
Gespeichert
rosige Grüße elma

Maigloeckchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #145 am: 01. Dezember 2018, 00:48:03 »

Hallo Camelienfreunde,

ich habe gerade über eure ausgepflanzten tollen Sorten gelesen.
Ich habe in dem Hof der mir zur Verfügung steht, er ist zwar nicht groß und wo ich von meinem Vermieter auch das OK habe auch ein paar ausgepflanzt.
Im vorderen Teil des Hofes, habe ich meine treue `Blacky´ und `Bonumiana´ausgepflanzt, in diesem Jahr sind noch die `Shiragiku´Syn.` Purity´und `Spring Festival´dazu gekommen, im hinteren Teil meine treue `R.L.Weeler´ und auch `Bonumiana´.
Ich hatte dort auch `Donation´ und meine so heiß geliebte `Oki´ausgepflanzt.
Beide haben aber die Segel leider gestrichen, warum das weiß ich nicht.
Gerade die `Oki´mag ich so,aber so oft ich sie mir schon besorgt habe, sie wollte partout nicht.
Ich werde noch einmal versuchen sie zu bekommen und hoffentlich bleibt sie endlich am Leben.
Mit liebem Gruß,
Bettina

Gespeichert
Das schönste was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Maigloeckchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #146 am: 01. Dezember 2018, 00:48:47 »

Gespeichert
Das schönste was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Maigloeckchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #147 am: 01. Dezember 2018, 00:52:52 »

Gespeichert
Das schönste was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Maigloeckchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #148 am: 01. Dezember 2018, 00:59:05 »

Gespeichert
Das schönste was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Nox

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #149 am: 01. Dezember 2018, 17:30:39 »

Mir fällt nach diesem Rekordsommer mit seiner Trockenheit auf, dass meine Hiryou, die sonst immer schon in der 2. Oktoberhälfte geblüht hat, diesmal erst einen Monat später loslegt. Genauso wie viele C. sasanquas. Ich dachte schon, es wird garnichts mehr mit den Blüten, aber sie alle haben erst auf ein wenig Regen gewartet.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de