Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2019, 01:21:11
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|14|5|Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst. (Hans Christian Andersen)
 

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 12   nach unten

Autor Thema: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt  (Gelesen 34225 mal)

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7055
  • Bodensee CH
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #75 am: 10. Mai 2012, 13:09:10 »

@ Shamaa

ich würde sie noch in Ruhe lassen. höchstens ein wenig düngen. Aber ich bin noch nicht so der Kamelienprofi. Frag doch mal cornishsnow oder Tarokaya per PM an? sie haben immer gute Tipps, aber leider sind sie nicht mehr so oft hier.
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15436
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #76 am: 10. Mai 2012, 15:39:30 »

Ich kann Most nur zustimmen, erst einmal nichts machen, evtl. leicht düngen. Wenn sie bis jetzt nicht komplett entlaubt darsteht, wird sie sich wieder berappeln. :)

Meine ausgepflanzten haben zum Teil auch sehr gelitten, vor allen die Frühblüher und Sasanquas, gänzlich unbeeindruckt sind die späten Sorten gewesen, wie 'Grand Prix' und 'Dahlonegan', sie haben wunderbar geblüht und blühen noch.

'Cornishsnow' hatte zu Weihnachten angefangen, während der Frostphase gut 2/3 der Blätter verloren aber danach weitergeblüht und öfnet gerade ihre letzten Blüten. Inzwischen ist sie dank des kräftigen Austriebs wieder voll belaubt. Von ihr bin ich nach diesem Winter mehr als begeistert. :D

Alle anderen hatten meist vermurkste Blüten, daher habe ich dieses jahr auch keine Fotos gezeigt, weil mich die meisten Blüten nicht überzeugt haben, entweder nicht voll entwickelt oder Frost- oder Regengeschädigt. Kein schönes Kamelienjahr... ::) :P

Liebe Grüße, Oliver
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4108
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #77 am: 08. Dezember 2014, 21:35:17 »

'Survivor' blüht nun seit einem Monat und dürfte noch bis Weihnachten durchhalten.
Gespeichert
plantaholic

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4108
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #78 am: 08. Dezember 2014, 21:36:54 »

Bisher haben die Nachtfröste keine Spuren an den Blüten hinterlassen.
Gespeichert
plantaholic

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12245
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #79 am: 29. Dezember 2014, 14:11:15 »

Muss mal was fragen...Hat jemand die Sasanqua variegata ausgepflanzt?
Die ist so riesig geworden und nimmt mir bei der Überwinterung viel Platz weg....soll ich es wagen?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12245
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #80 am: 02. Januar 2015, 14:33:31 »

Da keiner antworten mag....ich hab mal ein bisschen gegoogelt...Der Franzose sagt, dass die Sasanqua variegata schon um die -12 Grad aushält, ich glaube, ich versuche es einfach mal im Frühjahr, einpacken kann ich sie im nächsten Winter immer noch...Allerdings gibt es zu bedenken, dass sie aufgrund ihrer Blätter für eine Sasanqua doch nicht ganz so viel Sonne verträgt...Es ist ein Experiment...ich werde berichten.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

klunkerfrosch

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #81 am: 03. Januar 2015, 11:57:38 »

mag antworten :P 8) gerade gesehen ;)

wünsche Allen "ein zauberhaftes, gesundes neues Jahr 2015[/b]"


die "Sasanqua variegata" (6 jahre alt) habe ich 2x ausgepflanzt in den Vorgarten im letzten Herbst. Sie stehen im Schutz einer Rhodohecke (nicht meine) und meiner Rosenhecke. Sonnenschutz bekommen die beiden Sasanqua´s jeweils durch eine kleinwüchsige Magnolie die ich davor gepflanzt habe. Zur Winterhärte etc. kann ich Dir aber noch nix sagen. ;)

....... hier kommt der Winter nicht vorbei 8) :P :-X
Gespeichert
♥ magic is something you make ♥

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12245
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #82 am: 03. Januar 2015, 12:02:44 »

Dann wollen wir mal hoffen, dass es auch so bleibt. Danke Dir ;)
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

joachim

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #83 am: 03. Januar 2015, 12:49:20 »

Ich hatte mal jahrelang eine Kamelie im Garten stehen gehabt, die wuchs und blühte sogar, dann wurde es vor 4 Jahren für längere Zeit kälter als -.10 Grad, am Niederrhein selten, hin war die Pflanze. Sowas kommt plötzlich und unvorbereitet, und ärgert dann einen immer.
Gespeichert

Joachim-HHSP

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #84 am: 27. September 2015, 23:24:39 »

Ich habe seit mehr als 20 Jahren Kamelien in meinem Garten in Hamburg ausgepflanzt ohne Winterschutz, nur in den Extremwintern hatten sie nur wenig gelitten.  Es sind 2 verschiedene Sorten, einer blüht rot und gefüllt und die andere rosa und wahrscheinlich Roseum Elegans. Vor 3 Jahren hatte ich meinem Vater noch Debbie vom Pflanzenmarkt am Kiekeberg geschenkt und die hält sich bis heute wacker im Vorgarten und blühte dieses Jahr reichlich. Nun ist aber mein Vater im vergangenen Jahr gestorben und ich habe Debbie wieder zurück geerbt. Den Garten und sein Haus habe ich bekommen. Meine alten Kamelien stehen geschützt an der Hecke und neben meinen Rhodos an der Terrasse meines Mieters. In den vergangenen 20 Jahren haben sie nur bis -18 Grad gesehen.

Lg
Joachim
Gespeichert

florian 6b MN

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #85 am: 23. Oktober 2015, 09:37:06 »

Ich habe hier im Allgäu auf 700 m Höhe einige Kamelien, die im Winter nur mit einer Lage Vlies geschützt werden. Die älteste davon hatte ich von meiner Mutter geschenkt bekommen - deshalb weiß ich die genaue Sorte nicht. Sie blüht rot und gefüllt. Auch bei -25° hatte sie unter dem Vlies (sie steht auch halbschattig) keine Probleme und sie kam genau so zur Blüte wie sonst auch. Sie wurde vor ca. 6 Jahren gepflanzt (30 cm) und ist jetzt etwa 1 m hoch.
Grüße Florian
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3883
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #86 am: 07. Februar 2016, 09:21:48 »

Meine (wenigen) Kamelien hatten in der kurzen Zeit seit Pflanzung (2-3 Jahre) das Glück von milden Wintern.
Klimazone 7b, geschütztes Kleinklima im Garten durch Waldnähe und Mauern.
`Hagoromo` und `Nuccio`s Pearl` stehen im Winter ganz schattig und windgeschützt (scheint mir ein idealer Platz, im Sommer Nachmittags- und Abendsonne), `April Snow` und `R.L.Wheeler`stehen an einer Ostmauer, keine Morgensonne, durch den Sommer viel Sonne ab kurz vor Mittag (vertragen sie sehr gut).
Ich habe eure Listen mit Interesse durchgeschaut. Da `R.L.Wheeler`als besonders winterharte Kamelie beschrieben wird sollte sie hier nicht fehlen, finde ich. Zwar fehlt mir die Langzeiterfahrung, was die Kultivierung von Kamelien in meinem Garten angeht, die Zuversicht wächst aber jedes Jahr. Und auf jeden Fall hat sich mein Kamelienexperiment bisher für mich gelohnt, jederzeit wieder!
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Suse

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Norddeutsche Tiefebene
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #87 am: 29. April 2016, 12:46:20 »

Für diejenigen, die in der Nähe von Braunschweig wohnen: im botanischen Garten wächst im Freiland diese, mindestens 3m hohe Kamelie an einem geschütztem Ort.
Gespeichert
Liebe Grüße von Susanne

herbie49

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
    • England in Hirslanden
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #88 am: 18. Mai 2016, 09:24:39 »

Hier in Zürich an einem Südhang pflanzen wir unsere Kamelien auf der Westseite des Hauses, um sie vor der Wintermorgensonne zu schützen. Im sehr kalten Winter 12/13 (-18 Grad während 7+ Tagen) froren einige - aber nicht alle - Kamelien Richtung Stamm zurück und fast alle verloren ihre Blütenknospen, aber überlebt haben alle. Die C. jap. 'Lavinia Maggi' hat lediglich ihre Blüten verloren. Sie ist mittlerweile fast 5 Meter hoch, ist aber leider im Moorbeet etwas gekippt. Die C. x vernalis 'Yuletide' ist sogar der Wintermorgensonne und der Bise ausgesetzt, scheint dies aber zu überleben. Sie ist nicht sehr dicht belaubt, blühte aber im milden Winter 14/15 den ganzen Winter durch, eine Premiere für uns. Die C. sasanqua 'Hime Botan' ist wunderschön, blüht aber sehr spät. Kommen die Fröste zu früh, ist kaum eine Blüte offen. Die C. jap. 'Hagoromo' hat sich nicht bewährt. Sie ist zwar schön belaubt und blüht üppig, sie blüht aber sehr schlecht ab. Beim leichtesten Regen werden die Blüten braun, bleiben aber am Baum. In Kamelienbüchern sollte vermehrt darauf hingewiesen werden, welche Kamelien schön abblühen. Jedenfalls suchen wir nun Ersatz für die 'Hagoromo', in einem ähnlichen Farbton, wüchsig und sauber abblühend - Tipps willkommen! Fotos zu unseren Kamelien auf www.secretgardens.ch
« Letzte Änderung: 18. Mai 2016, 09:26:17 von herbie49 »
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12245
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ausgepflanzte Kamelien - Erfahrungen kompakt
« Antwort #89 am: 14. August 2016, 16:58:19 »

Ich hätte einen Platz für eine Kamelie...wie sind Eure Erfahrungen mit "Oleifera"....Angeblich ist sie ziemlich winterhart...Ich würde aber gerne Eure Berichte abwarten.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 12   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de