Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2022, 04:11:29
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|21|1|Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Steckhölzer von ficus carica  (Gelesen 5025 mal)

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #15 am: 14. Oktober 2022, 11:19:45 »

Ich habe jetzt gerade keinen neueren Thread zum Thema gefunden.
Hat sich bei jemand die beschriebene Methode bewährt oder gibt's noch andere Möglichkeiten?

Wir müssen eine Feige stark schneiden und würden die Äste gern recyceln.
Zur Verfügung stehen zum Bewurzeln ein muffiger Keller (Pilzbefall möglich?), unbeheiztes Gewächshaus, Freiland und warmes Haus. Letzteres wäre aufgrund der Menge nicht meine erste Wahl.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Aramisz78

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1400
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #16 am: 17. Oktober 2022, 21:54:34 »

Wir haben damals unsre Feigen nach der Methode von kpc (auf der erste Seite zu lesen) gemacht, mit den Unterschied dass es nicht frostfrei war. In der Garten wurde ein grosses Loch ausgehoben mit Sand gefüllt und da waren die Stecklinge reingestellt. Mit etwas waren sie auch bedeckt, vielleicht mit Stroh und ein Eimer?  :-\
 Es war schon über zwanzig Jahre, ich erinnere mich nur an den Loch mit Sand und dass es spätherbst war. Und im März auf die grün schwellende Knospen.
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #17 am: 24. Oktober 2022, 15:26:34 »

Supi, vielen Dank!  :D
Ich habe deine Nachricht gerade erst gesehen.
Bei uns wird's langsam akut, weil die Dachluken vom Gewächshaus geschlossen werden müssen, bevor der richtige Frost kommt, und die Äste rausgucken.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

strohblume

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #18 am: 02. November 2022, 16:15:14 »

 Hallo  Wenn du eine schöne Fruchtsorte hast die auch robust ist hätte ich Interesse an Steckhölzer. Ich wohne am Thüringer Mittelgebirge und muß meine Feigen ins Gewächshaus einschlagen, sonst gibt es keine Feigen.  Hier werden die Winter milder oft aber mit Nässe und Kahlfrösten wenn der Schnee fehlt. Lg
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #19 am: 02. November 2022, 17:44:55 »

Ich schreibe dir eine PN.  :)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

mora

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 257
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #20 am: 02. November 2022, 17:52:18 »

Hier findet man ein paar Informationen zum bewurzeln von Feigen:
https://feigen.bueschken.com/vermehren/
oder mal bei Youtube suchen, z.b. Feigen bewurzeln oder rooting fig cuttings

Wenn es genug Steckhölzer sind würde ich ein paar davon im Kühlschrank aufbewahren und im Februar/März bewurzeln.
« Letzte Änderung: 02. November 2022, 17:54:14 von mora »
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #21 am: 02. November 2022, 18:15:10 »

Danke. Den Link kannte ich noch nicht.  :)

Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

strohblume

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #22 am: 02. November 2022, 18:44:35 »

 Ich würde dir da du ein GH besitzt  diese Sandmethode empfehlen im GH. das könnte bei dir gut fkt.  Die Feigenseite ist wirklich gut ,hab mich schon etwas rein...gelesen.  danke
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #23 am: 02. November 2022, 18:55:38 »

Wir werden sehr wahrscheinlich verschiedene Methoden ausprobieren.
Der Kühlschrank ist aber immer gerammelt voll, weil mein armer Mann denkt, er verhungert, wenn ein Sonntag oder Feiertag ist.  ;D

Achso und ich habe mir auf zwei Seiten die Feigensorten angeschaut und denke, die Brunswick kommt am Ehesten hin.
« Letzte Änderung: 02. November 2022, 18:57:49 von Hyla »
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #24 am: 15. November 2022, 14:11:42 »

Mal wieder Zeit für ne Fragestunde  :-[ ::):
Hat jemand eine Idee, was man mit Feigenbäumen vom Smyrna-Typ machen könnte?
Kann man darauf veredeln? Dekofeige statt Fruchtfeige?

Wir haben ein gut wüchsiges Exemplar, aber leider schmeißt sie die halbfertigen Feigen ab und weil sie aus Südeuropa kommt, denke ich, daß das eine vom Smyrna-Typ ist. Fällen kommt auf keinen Fall in Frage - ein Erinnerungsstück. Müßte aber mal gekürzt werden und dann fallen wieder Steckhölzer an.  ::)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #25 am: 15. November 2022, 14:41:00 »

Eigentlich rentiert sich der Aufwand nicht Steckhölzer zu machen um etwas drauf zu veredeln, wovon man auch Steckhölzer manchen kann.
Aber probiere ruhig mal aus und berichte, ob es viele Bodentriebe gibt oder ob sich das Edelreis dauerhaft durchsetzen kann.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #26 am: 16. November 2022, 14:59:35 »

Stimmt auffallend.  :)
Mir schwebt aber schon was vor. Mal sehen.  ;)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Jack.Cursor

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 170
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #27 am: 16. November 2022, 15:56:37 »

Ich habe in Mannheim eine ca. 50jährige Feige stehen, die letztes Jahr ca. 60 kg Feigen geliefert hat. 10 kg wurden zu Feigenmarmelade, die andern gleich gegessen oder eingefroren. Dieses Jahr hat ihr die große Hitze sehr zugesetzt, vielleicht wollte sie auch Pause nach der vorjährigen Kraftanstrengung.  Im Hitzesommer dürfte der Grundwasserstand sehr abgefallen sein. Trotz Gießen scheint es nicht gereicht zu haben.
 Die ca. 20 kg Feigen sind wieder zum Großteil in der Gefriertruhe gelandet. Die 2. Ernte im Herbst fiel sehr mager aus. Ich habe hier im GP Forum schon etliche Mitglieder mit Feigenbäumchen beschickt. Alle aus Absenkern gemacht. Ein paar sind jetzt beim Bewurzeln. Erntebeginn in Mannheim immer zwischen 23. -27. 6.  Feigensorte : Gustimissimo Early Dark; Feigen sind blau und werden dann braun. Stecklinge bewurzeln meist nur ausnahmsweise. Ich konnte dieses Jahr bei der Grünschnitt Abfall Aktion einen großen Feigenbaum abschleppen und im Garten einpflanzen. Spannend ist was er im nächsten Jahr an Ergebnissen bringt.
« Letzte Änderung: 16. November 2022, 16:20:19 von Jack.Cursor »
Gespeichert
Warum ich Vegetarier bin ? Weil ich eingesehen habe, dass lebendige Pflanzen zu essen, besser ist als das Fleisch toter Tiere.

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1803
  • Zone 7a
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #28 am: 16. November 2022, 23:20:18 »

Zu meinen ersten Feigenstecklingen bin ich per Zufall gekommen.
Hinterm Porta stand ein größerer Feigenbaum und als wir da rumfuhren, wurde er gerade geschnitten und wir haben uns was vom Abfall mitgenommen. Die beblätterten Triebe habe ich im Garten in eine hohe undurchsichtige Vase mit Wasser gesteckt und nach ein paar Wochen waren mehrere bewurzelt.
Das muß im Juli gewesen sein und die Triebe waren ca. 35 cm lang.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2770
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re: Steckhölzer von ficus carica
« Antwort #29 am: 17. November 2022, 04:58:30 »

Mal wieder Zeit für ne Fragestunde  :-[ ::):
Hat jemand eine Idee, was man mit Feigenbäumen vom Smyrna-Typ machen könnte?
Kann man darauf veredeln? Dekofeige statt Fruchtfeige?

Wir haben ein gut wüchsiges Exemplar, aber leider schmeißt sie die halbfertigen Feigen ab und weil sie aus Südeuropa kommt, denke ich, daß das eine vom Smyrna-Typ ist. Fällen kommt auf keinen Fall in Frage - ein Erinnerungsstück. Müßte aber mal gekürzt werden und dann fallen wieder Steckhölzer an.  ::)
Es gibt ja zunehmend auch Feigenwespen in D-Land vielleicht kannst  Du eine Caprifig pflanzen oder mit veredeln
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de