Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. September 2019, 20:15:46
Erweiterte Suche  
News: Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley

Neuigkeiten:

|28|6|Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.  (Winston Churchill) 

Seiten: [1] 2 3 ... 6   nach unten

Autor Thema: Leucojum, Märzenbecher-Naturstandort  (Gelesen 9934 mal)

salamander

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 419
  • Ich liebe dieses Forum!
Leucojum, Märzenbecher-Naturstandort
« am: 13. März 2011, 11:29:43 »



Leucojum vernum



Leucojum vernum



Leucojum vernum



Phyllitis scolopendrium



Helleborus foetidus



Helleborus foetidus


Hallo,
hier ein paar Impressionen von einem wunderbaren Naturstandort von Leucojum vernum
Gruß Salamander


Titel ergänzt. LG Nina
« Letzte Änderung: 16. März 2011, 19:44:08 von Nina »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33407
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #1 am: 14. März 2011, 23:39:11 »

oh, wie schön! Da müsste dann auch später Lunaria rediviva auftauchen und Primula elatior würde ich auch erwarten. Schön, dass es sowas noch gibt!
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

zwerggarten

  • Gast
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #2 am: 15. März 2011, 00:38:38 »

toll! :D da möchte ich jetzt auch gerne eine wanderung machen. :)

nur schade, dass die bilder recht klein sind und auch irgendwie unscharf wirken - vielleicht durch die verkleinerung?
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #3 am: 15. März 2011, 07:40:07 »

danke, Salamander, für die impressionen :-*

pearl, dir auch, für was dann nachher da wohl blüht.
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3195
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #4 am: 15. März 2011, 07:59:01 »

Ist ja toll- Märzenbecher in solchen Mengen im Wald :o :o !
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

mariaT

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #5 am: 15. März 2011, 08:31:58 »

in Vorarlberg (Österreich) gibt es eine große Fläche mit Märzenbecher. Allerdings wohl erst gegen Ende April, da hat es jetzt noch sehr viel Schnee. Ich habe sie vor einigen Jahren bei einer Radl-Tour gesehen, und das war sogar erst Anfang Mai. Es ist leider für mich zu weit weg, um mal schnell nachzusehen, was da dann anschließend blüht.
liebe Grüsse, maria
« Letzte Änderung: 15. März 2011, 19:38:01 von mariaT »
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #6 am: 15. März 2011, 09:02:35 »

Als Neuling wage ich mich mal mit einer Frage vor: vor einiger Zeit wurde hier über die Farbe der Punkte bei den Märzenbechern diskutiert.

In unserem Garten blühen welche, die ich von meiner Mutter geschenkt bekommen habe (grüne Tupfen) und welche, die mir eine Arbeitskollegin ausgegraben hat (gelbe Tupfen) - sind das unterschiedliche Sorten? Gibt es mehrere Wildformen/Zuchtformen? Welche Wildform ist in Österreich heimisch?

LG
Gespeichert

mariaT

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #7 am: 15. März 2011, 09:19:31 »

nachdem ich gerade den Tread über Pflanzen-Diebstähle gelesen habe, wird mir erst bewusst, dass man besondere Standorte nicht bekannt geben sollte. Tut mir leid.
liebe Grüsse, maria
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5634
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #8 am: 15. März 2011, 09:22:14 »

@ hymenocallis

Schau mal hier unter #488 ff
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

hymenocallis

  • Gast
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #9 am: 15. März 2011, 09:30:32 »

@crambe
Herzlichen Dank! Das hatte ich wohl überlesen (meine sind erst gestern/vorgestern aufgeblüht). Also habe ich beide - und beide sind unbekannten Ursprungs (bei uns in den Gärtnereien/Gartencentern so gut wie nicht zu bekommen und in den Wäldern der Umgebung auch nicht zu finden).

LG
« Letzte Änderung: 15. März 2011, 09:31:27 von hymenocallis »
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #10 am: 15. März 2011, 10:42:58 »

bei meinen kann ich beobachten, dass mit fortschreitender blühdauer (oder wärme?) auch die anfänglich grüngetupften gelbe punkte bekommen!
an zu trockenen standorten verschwinden sie wieder. auf unserer nachbarwiese (direkt an der laudach) war in meiner kindheit alles weiß vor diesen glöckchen. seither hat sich der fluss um mindestens zwei meter tiefer gegraben und sie verschwanden nach und nach.

meine stehen um eine regenwassertonne, die bei jedem ergiebigeren regenguss überläuft. das genügt, dass sie sich wohlfühlen.
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #11 am: 15. März 2011, 10:48:33 »

meine stehen um eine regenwassertonne, die bei jedem ergiebigeren regenguss überläuft. das genügt, dass sie sich wohlfühlen.

Hier stehen sie gemeinsam mit den Schneeglöckchen im Funkienbeet. Das wird mit Neblern bewässert - schein ihnen zu gefallen.

LG
Gespeichert

voeglein

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #12 am: 15. März 2011, 11:12:17 »

Ist ja toll- Märzenbecher in solchen Mengen im Wald :o :o !

Damit kann ich in unserer Gegend auch noch dienen. :D
Jährlicher Ausflug dahin ist Pflicht..... ;)
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24672
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #13 am: 15. März 2011, 14:58:57 »

nachdem ich gerade den Tread über Pflanzen-Diebstähle gelesen habe, wird mir erst bewusst, dass man besondere Standorte nicht bekannt geben sollte. Tut mir leid.
liebe Grüsse, maria

Wenn Du möchtest, kannst Du den betreffenden Eintrag ändern.
Gespeichert
cave cellam!

Nicht jeder Witz gelingt.

mariaT

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re:Märzenbecher-Naturstandort
« Antwort #14 am: 15. März 2011, 19:22:03 »

ich habe meinen Beitrag ein bisschen geändert.
Liebe Grüsse, maria
« Letzte Änderung: 15. März 2011, 19:40:02 von mariaT »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de