Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2021, 23:43:48
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|6|7|Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 28   nach unten

Autor Thema: Thalictrum ab 2011  (Gelesen 63721 mal)

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13290
    • hydrangeas_garden
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #15 am: 05. Mai 2011, 21:33:18 »

Nö. :D Bei mir jedenfalls nicht.

Dafür gedeiht es problemlos unter einer uralten Haselnuss, wo sonst kaum etwas wachsen will. :D
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

EmmaCampanula

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #16 am: 05. Mai 2011, 21:37:35 »

Nein, ganz lieb und sachte und man freut sich über jeden Sämling.

Ganz lieb und sachte ist gut. :D Ja dieses Thalictrum sät sich nicht so stark aus wie manch andere. Bei mir stehen viele Thalictrumarten in Sachen Selbstaussaat den Akeleien in nichts nach. Ich kann aber noch immer keinen Sämling rausreißen, bin gerade dabei mir einen ganzen Hang mit verschiedenen Arten zu bepflanzen. Und was besonders schön ist, die meisten Sämlinge blühen wie die Akeleien auch, bereits im Folgejahr.
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5413
    • Stauden und Rosen
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #17 am: 05. Mai 2011, 21:38:04 »

Und dann gibts das noch zuvorkommenderweise in 2 Farben ;) .
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9132
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #18 am: 05. Mai 2011, 21:43:43 »

*notiert mit noch dickerem Stift* :D
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13290
    • hydrangeas_garden
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #19 am: 05. Mai 2011, 21:47:39 »

Nein, ganz lieb und sachte und man freut sich über jeden Sämling.

Ganz lieb und sachte ist gut. :D Ja dieses Thalictrum sät sich nicht so stark aus wie manch andere. Bei mir stehen viele Thalictrumarten in Sachen Selbstaussaat den Akeleien in nichts nach. Ich kann aber noch immer keinen Sämling rausreißen, bin gerade dabei mir einen ganzen Hang mit verschiedenen Arten zu bepflanzen. Und was besonders schön ist, die meisten Sämlinge blühen wie die Akeleien auch, bereits im Folgejahr.

Von einer Gartenfreundin weiß ich ich, das T. delavayii sich bei ihr kräftig versamt.

Diese Art war bei mir leider nie sehr langlebig. Dafür hat sich sich T. flavum subsp glaucum und T. polygamum seit Jahren bewährt. Auch T. rochebrunnianum wächst sehr gut.

Sämlinge habe ich von diesen Arten jedoch noch nie gefunden. mache ich etwas falsch? (Gejätet wird nur sehr unregelmäßig und nach Bedarf!)
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9132
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #20 am: 05. Mai 2011, 21:52:09 »

Thalictrum rochebrunneanum hat sich bei mir auch ausgesät, die Sämlinge sind allerdings noch sehr winzig. Sie stehen mitten in den winterharten Fuchsien.
Gespeichert

EmmaCampanula

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #21 am: 05. Mai 2011, 21:55:42 »

@troll
Dann sorge halt gezielt für Nachwuchs; die Anzucht von Thalictrum ist sehr einfach - Kaltkeimer.

Thalictrum delavayi ist bei mir recht robust und auch langlebig.
Gespeichert

EmmaCampanula

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #22 am: 10. Mai 2011, 21:58:22 »

Jetz beginnt auch Thalictrum aquilegifolium 'Thundercloud' mit der Blüte (zum Glück kann ich für den Sortennamen nichts ::) :

Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13290
    • hydrangeas_garden
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #23 am: 10. Mai 2011, 22:05:27 »

Weißbluhender Sämling von Th. aquilegium. Eine große standfeste Blütenwolke unter einer 25 Jahren alten Haselnuss in knochenhartem und trockenem Boden. :D :D :D
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

ManuimGarten

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #24 am: 10. Mai 2011, 22:21:00 »

Schön!! Genau so ein Exemplar sah ich in Mutters Staudenhang und hielt es erst für eine Akelei. Inzwischen habe ich es als Thalictrum identifiziert und heute in einer großen Gärtnerei zu kaufen versucht. Da hätte ich vorher diesen Thread lesen sollen. :-\
Es gab nur 2 Sorten, eine hohe bis 1,5m und eine kleine. Nachdem Mutters Pflanze ca. 50cm hoch war, habe ich die kleine Sorte gekauft, die soll auch 50cm hoch werden. Sie ist mit Thalictrum minus "Adiantifolium" bezeichnet. Kennt sie jemand?
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13290
    • hydrangeas_garden
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #25 am: 10. Mai 2011, 22:25:36 »

Wenn sie sich bei Dir versamt, können wir gerne mit gegen eine andere Sorte tauschen. Ich habe dieses Frühjahr erfolglos, versucht zu bekommen.

Es ist ein sehr schönes, zartes Pflänzchen.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

ManuimGarten

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #26 am: 10. Mai 2011, 22:29:08 »

Klingt interessant, dann muß ich sie besonders hätscheln, damit sie Samen ansetzt. ;) Hast du noch Tipps für die Pflanzung und Pflege?
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13290
    • hydrangeas_garden
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #27 am: 10. Mai 2011, 22:33:45 »

Mein uralter Katalog von Hans Götz/Schiltach sagt Freifläche trocken bis Gehölzrand frisch. (Auf den kann man sich verlassen!)

Ich denke, sie ist nicht sehr anspruchsvoll. Vor allem das Laub ist jedoch sehr hübsch.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

EmmaCampanula

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #28 am: 13. Mai 2011, 22:27:07 »

@ManuiG
Dieses Thalictrum habe ich auch die Tage gepflanzt - es ist auch schon im nichtblühenden Zustand wunderschön. Bei mir steht es halbschattig, humos, frisch.

Thalictrum aquilegifolium 'Black Stockings':

Gespeichert

EmmaCampanula

  • Gast
Re:Thalictrum 2011
« Antwort #29 am: 13. Mai 2011, 22:34:24 »

Dieses Thalictrum habe ich im letzten Jahr aus Samen gezogen. Sollte eigentlich eine andere Gattung sein - typische GdS-Panne halt. ::)
Die Blüte sieht schon sehr nach T. aquilegifolium aus, Blütenfarbe ist zartrosé, das Laub ist filigraner als bei T. aquilegifolium (das Laub links unten im Bild gehört schon zum nächsten Thalictrum).

Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 28   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de