Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Mai 2019, 13:12:15
Erweiterte Suche  
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Neuigkeiten:

|4|3|Wenn du verlierst, verliere nie die Lektion! (Dalai Lama)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 20   nach unten

Autor Thema: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae  (Gelesen 28204 mal)

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #15 am: 10. Juni 2011, 12:23:30 »

Beim letzten Forumtreffen beim Besuch des Privatgartens erstanden: Peucedanum verticillare ... vor zwei Wochen
Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #16 am: 10. Juni 2011, 12:24:08 »

und heute

Dabei hatte ich für dieses Jahr noch gar nicht mit der Blüte gerechnet.
« Letzte Änderung: 10. Juni 2011, 12:24:50 von tiarello »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32563
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #17 am: 11. Juni 2011, 14:43:53 »

gratuliere! Bei mir wird das nix. Bei mir haben nur die Schnecken etwas davon. Meine habe ich dann rausgehauen und verschenkt.
Gespeichert

Katinka

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 732
    • meine Fotoalben
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #18 am: 11. Juni 2011, 16:37:01 »

Kennt jemand diese Monsterpflanze? Meine niederländische Blumenfreundin liebt Doldenblüten (ich weniger :-[ )

Gespeichert
Liebe Grüße Barbara

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
(Jane Fonda)

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #19 am: 11. Juni 2011, 22:27:28 »

gratuliere! Bei mir wird das nix.

Komisch, ich hab' ihr überhaupt keine besondere Pflege zukommen lassen. Im Gegenteil: im Herbst noch verpflanzt.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32563
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #20 am: 11. Juni 2011, 22:51:13 »

du hast deutlich weniger Schnecken, vermute ich.
Gespeichert

Katinka

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 732
    • meine Fotoalben
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #21 am: 19. Juni 2011, 09:22:39 »

Kennt jemand diese Monsterpflanze? Meine niederländische Blumenfreundin liebt Doldenblüten (ich weniger :-[ )




Jetzt weiß ich, was das ist: Cenolophium denudatum - Hohlrippe

Für Liebhaber von Doldenblütlern sehr empfehlenswert, da sie sehr reich und lange blüht. Inzwischen ist sie noch größer geworden.
Gespeichert
Liebe Grüße Barbara

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
(Jane Fonda)

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4307
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #22 am: 19. Juni 2011, 10:41:54 »

.... Meine habe ich dann rausgehauen und verschenkt.

Sie hat sich eingelebt und wächst, aber (noch) nix mit Blüte....
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32563
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #23 am: 19. Juni 2011, 13:30:46 »

schön.
Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #24 am: 19. Juni 2011, 13:59:22 »

Zitat
Sie hat sich eingelebt und wächst, aber (noch) nix mit Blüte....

Das ist eigentlich gar nicht so schlecht, denn je mehr Jugendjahre, desto größer wird vermutlich der Blütenstand. Bei mir ist sie etwa 1,70 hoch, wahrscheinlich im dritten Jahr. Ich habe im Berggarten in Hannover schon etwa 3,00 hohe Exemplare gesehen.

Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #25 am: 19. Juni 2011, 14:02:40 »

Jetzt weiß ich, was das ist: Cenolophium denudatum - Hohlrippe

Wie oben erwähnt habe ich die in diesem Jahr neu. Obwohl sie inzwischen blüht, hab ich sie auf dem Bild nicht erkannt. :-[
Gespeichert

Katinka

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 732
    • meine Fotoalben
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #26 am: 19. Juni 2011, 14:19:14 »

Jetzt weiß ich, was das ist: Cenolophium denudatum - Hohlrippe

Wie oben erwähnt habe ich die in diesem Jahr neu. Obwohl sie inzwischen blüht, hab ich sie auf dem Bild nicht erkannt. :-[

Na, dann freue Dich mal auf eine richtig große Pflanze. Meine habe ich vor ziemlich genau 2 Jahren bekommen und habe gesagt, dass ich keine groß werdenden Pflanzen gebrauchen kann :-\ . Aber wer solche Pflanzen mag, ist sicher gut bedient. Und völlig winterhart und unempfindlich scheint sie auch zu sein.
Gespeichert
Liebe Grüße Barbara

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
(Jane Fonda)

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #27 am: 19. Juni 2011, 14:20:49 »

Leider ist meine Große Biebernelle (Pimpinella major) nur in der Knospe deutlich rosa. Aufgeblüht ist's leider kaum wahrnehmbar.

Bei uns im Flach- und Hügelland Nordwestdeutschlands findet man in der Natur eigentlich nur weiße Formen. Besonders in höheren Lagen der Alpen habe ich neben weißen auch schon rosa blühende gefunden, die auch im Habitus abwichen. Leider ist so eines mir eingegangen. Das ist wirklich extrem schade, da der Farbton viel kräftiger war als beim abgebildeten Exemplar. Und das auch im erblühten Zustand.
Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #28 am: 19. Juni 2011, 14:24:25 »

Stöhn! Schon wieder Bild vergessen ::)

Ist schon etwas älter (das Bild ;) ). Inzwischen ist sie weitgehend verblüht.
« Letzte Änderung: 19. Juni 2011, 14:24:42 von tiarello »
Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re: Apiaceae, Sellerieartige, also Doldenblütler, früher Umbelliferae
« Antwort #29 am: 19. Juni 2011, 14:30:55 »

Na, dann freue Dich mal auf eine richtig große Pflanze.

 :o Wie jetzt? Ich bin so von etwa 50, vielleicht 70 cm ausgegangen. Meine ist zu Zeit etwa 40 cm hoch. Mit wieviel hab ich denn zu rechnen, Katinka?
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 20   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de