Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Oktober 2022, 18:33:16
Erweiterte Suche  
News: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)

Neuigkeiten:

|24|8|Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst. - Louis Armstrong

Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 555   nach unten

Autor Thema: Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)  (Gelesen 842589 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29302
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #210 am: 06. November 2011, 10:03:47 »

Diese mag ich sehr. Sie ist standfest und äußerst tapfer (Standort nährstoffarm, extrem durchlässig, fast im Regenschatten der Kiefer.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6880
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #211 am: 06. November 2011, 11:34:58 »

Diese mag ich sehr. Sie ist standfest und äußerst tapfer (Standort nährstoffarm, extrem durchlässig, fast im Regenschatten der Kiefer.
Ja Oile, die ist besonders hübsch und ich finde die Blüte fast schon floristisch. Schön kombiniert mit den silbernen Rispen dahinter.
Mir fällt manchmal auf, dass es auch unterschiedliches Laub gibt. Einige haben ziemlich dunkle fast blaue kleine Blätter und andere Sorten wieder eher grünes Laub und auch größere Blätter.
LG Scabiosa
Gespeichert

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #212 am: 06. November 2011, 15:49:32 »

Mir fällt manchmal auf, dass es auch unterschiedliches Laub gibt. Einige haben ziemlich dunkle fast blaue kleine Blätter und andere Sorten wieder eher grünes Laub und auch größere Blätter.

Bei der Sorte 'Nebelrose' ist es jedes Jahr zuverlässig tiefrot überlaufen. :)
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16454
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #213 am: 06. November 2011, 16:39:32 »

@Danilo: Aus welcher Literatur hattest Du die Einführungsdaten der einzelnen Sorten?
Gespeichert

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #214 am: 06. November 2011, 22:09:53 »

@Danilo: Aus welcher Literatur hattest Du die Einführungsdaten der einzelnen Sorten?

Die britische National Plant Collection of Garden Chrysanthemums macht in einer Sortenliste entsprechende Angaben.
Überhaupt sind die Bemerkungen zu den einzelnen Sorten ganz interessant.

Die Angaben zu den gängigen Sorten hiesiger Gärten stehen meist bei Gaissmayer, Friesland & Co.
Ich vermute, daß die meisten der uns unter deutschen Handelsnamen bekannten Sorten ebenfalls in der Liste nur unter anderem Namen enthalten sind.

Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16454
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #215 am: 07. November 2011, 10:06:09 »

Danke :) . Das ist schon mal etwas. Damit halte ich "Nebelrose" nur noch aus Tradition
oder Lokalpatriotismus für berechtigt 8)
(Ob Foerster in einer Lieferung aus England unbewusst "Emperor of China" reingerutscht ist und er
sie in seinen Beständen für einen spontanen Sämling gehalten hat?)

In den Katalogen und Foren taucht des öfteren eine Sorte "Julchen" auf. Ich kenne
nur "Julia", die aber nach den Bildern ähnlich oder genauso wirkt. Auch die Staudensichtung zeigt nur "Julia".
Kann das jemand aufklären?
« Letzte Änderung: 07. November 2011, 10:09:01 von lerchenzorn »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34765
    • mein Park
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #216 am: 07. November 2011, 10:15:04 »

(Ob Foerster in einer Lieferung aus England unbewusst "Emperor of China" reingerutscht ist und er sie in seinen Beständen für einen spontanen Sämling gehalten hat?)


Es gab mal eine vordenglische Zeit. Damals war es durchaus üblich schlecht auszusprechende oder unverständliche Namen durch deutsche zu ersetzen. Vielleicht liegt es daran?
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

sarastro

  • Gast
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #217 am: 07. November 2011, 10:33:59 »

Also jetzt noch einmal überdeutlich:

'Nebelrose' und 'Emperor of China' sind nicht dasselbe und waren es noch nie. Während erstere einen viel runderen, ballförmigen Blütenaufbau besitzt und zumindest bei uns wertlos ist, weil sie viel zu spät blüht, bildet zweitere Sorte flache, rosa Blüten, die die charakteristische Löffelform an der Blütenspitze hat, viel ausgeprägter als andere. Die rote Herbstfarbe der Blätter haben zwar beide, aber auch hier toppt 'E.o.Ch.' viele andere Sorten. Außerdem bin ich der Überzeugung, dass Foerster diese Sorte damals gar nicht kannte. Ich habe 'Emperor of China' 1987 bei meinem ersten Besuch bei Elizabeth Strangman mitgenommen und seither in Kultur. Sie ist aber sicher viel älter.

'Julia' ist etwas anderes als 'Rotes Julchen. 'Julia' besitzt helle Pomponblüten, die andere weinrote Pomponblüten, sieht ein wenig der bekannten 'Mye Kyo' ähnlich, die ja mit 'Anastasia' ident sein soll. Schade, von 'Anastasia' hatte ich eine tolle, gelb panaschierte Sorte, die mir allerdings abhanden kam.

In vielen Fällen werden Chrysanthemen wie auch Astern oftmals im Laufe der Zeiten umbenannt, weil man die Sorten nicht mehr eruieren kann.
« Letzte Änderung: 07. November 2011, 10:35:06 von sarastro »
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16454
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #218 am: 07. November 2011, 11:35:22 »

(Ob Foerster in einer Lieferung aus England unbewusst "Emperor of China" reingerutscht ist und er sie in seinen Beständen für einen spontanen Sämling gehalten hat?)


Es gab mal eine vordenglische Zeit. Damals war es durchaus üblich schlecht auszusprechende oder unverständliche Namen durch deutsche zu ersetzen. Vielleicht liegt es daran?

Für die Verbreitung unter dem brandenburgisch-nüchternen Landvolk war das sicher sinnvoll ;D
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34765
    • mein Park
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #219 am: 07. November 2011, 11:38:10 »

Lies mal eine ältere Übersetzung von Huxleys „Schöner neuer Welt“. Die war garantiert nicht für das Landvolk gemacht. ;)
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #220 am: 07. November 2011, 14:28:47 »

(Ob Foerster in einer Lieferung aus England unbewusst "Emperor of China" reingerutscht ist und er
sie in seinen Beständen für einen spontanen Sämling gehalten hat?)

Ich hatte die Vermutung sinnverwandt schon in meiner Antwort, kurzfristig gelöscht. ;D

Zitat
Außerdem bin ich der Überzeugung, dass Foerster diese Sorte damals gar nicht kannte.

Das kann zumindest angezweifelt werden, da es gesicherte Überlieferungen gibt, daß Foerster um 1915 vor Ort war und Sorten mit nach Hause genommen hat, die sich mit der Blütezeit von 'E.o.C.' überschneiden (unter anderen 'L'Innocence'/'Lila Krähenwinkel')

Solange ich nicht selbst beide Sorten nebeneinander gesehen habe, mutmaße ich vielmehr das Gegenteil: Er nahm 'Emperor of China' mit, nannte sie 'Nebelrose', die sich im Laufe der Jahrzehnte unter kontinentalen Bedingungen in Kultur anders entwickelt hat als auf der Insel, so daß ein abweichender Festlandsklon entstand. 8)

Gaissmayer spricht ebenfalls mal von 'Julchen', meint aber 'Julia'. Ich halte das für ein und dieselbe Sorte, die freilich mit 'Rotes Julchen' nichts zu tun hat.
« Letzte Änderung: 07. November 2011, 14:47:29 von Danilo »
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16454
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #221 am: 07. November 2011, 15:18:04 »

Lies mal eine ältere Übersetzung von Huxleys „Schöner neuer Welt“. Die war garantiert nicht für das Landvolk gemacht. ;)

 ??? Wie kommst Du auf den Bezug?
nüchtern = einfältig? Nö. Eher pragmatisch, versteckte Neugier und Leidenschaft, selbstbewusste Distanz zum Akademischen ;) . Sowie aufgeschlossen nach vorsichtiger Annäherung. Ist häufig mein Empfinden.
Aber "Emperor of China" wäre wohl den wenigsten über die Lippen gekommen. Da kann ich mir schöne Abwandlungen vorstellen.

Nun wieder zu den beiden Sorten: Ich habe sie nebeneinander stehen und würde den Unterschied gern so überdeutlich sehen, wie er hier beschrieben wird. Kann ich aber nicht.
Ich bekomme die Bilder von EoCh gerade nicht in die Galerie, das komprimieren klappt irgendwie nicht, wie es soll. Aber hier ist schon mal "Nebelrose", wie wir sie seit Jahrzehnten haben. Die "EoCh" ist aus Österreich, steht hier seit drei Jahren.




« Letzte Änderung: 07. November 2011, 15:19:20 von lerchenzorn »
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16454
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #222 am: 07. November 2011, 15:47:02 »

Bilder dieser Tage von "Emperor of China" (aus Österreich erhalten):

EoCh 1

EoCh 2

EoCh 3

Beide Sorten, wenn ich denn wirklich beide habe, sind gleichermaßen variabel im Erscheinungsbild der Blütenköpfe und der Laubfärbung.
« Letzte Änderung: 07. November 2011, 15:54:52 von lerchenzorn »
Gespeichert

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #223 am: 07. November 2011, 16:16:44 »

Ich habe drei Herkünfte, von denen eine gesichert 'Nebelrose' sein sollte, da aus dem Sichtungssortiment stammend. Eine zweite aus DDR-Zeiten ist namentlich so überliefert, die dritte könnte auch 'Emperor of China' sein. ;D Nach meinem Empfinden sind alle identisch.

Zwei Blühstadien:



« Letzte Änderung: 07. November 2011, 16:17:27 von Danilo »
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

sarastro

  • Gast
Re:Chrysanthemum (Freilandchrysanthemen)
« Antwort #224 am: 07. November 2011, 17:23:56 »

Bilder dieser Tage von "Emperor of China" (aus Österreich erhalten):

EoCh 1

EoCh 2

EoCh 3

Beide Sorten, wenn ich denn wirklich beide habe, sind gleichermaßen variabel im Erscheinungsbild der Blütenköpfe und der Laubfärbung.
Dein drittes Bild ist ganz typisch für 'EoCh'
Gespeichert
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 555   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de