Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2019, 17:01:01
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|11|1|Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst! (Christian Morgenstern)

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...  (Gelesen 10390 mal)

carabea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4584
  • Das Leben ist kein Ponyhof - meins schon!
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #15 am: 16. Mai 2011, 00:17:23 »

Chris, das sieht äußerst vielversprechend aus! :D

Lass' uns bitte unbedingt an der weiteren Entwicklung teilhaben.

Ich würde zum Bogen auch Abstand halten. Wenn sie dort hochkrabbeln möchte, wird sie das schon tun. Aber ich fände es schade, wenn sie den Lärchenbogen so dicht zuwächst, dass man nichts mehr von ihm sieht.
Gespeichert
liebe Grüße von carabea

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #16 am: 27. Mai 2011, 16:21:15 »

Sooo... heute ging es dann mal weiter. In den Tagen davor war ich damit beschäftigt, das Rondell leer zu kriegen und alles umzusetzen bzw. zu topfen.

Heute Vormittag habe ich mich daran gemacht, die Grasnabe zu entfernen. Noch ein Stück und noch ein Stück und noch ein Stück...

Da kamen dann einige Hänger voll zusammen.



Anschließend den mittleren Teil grob in Waage gebracht, weil auf der gesamten Länge ein schmaler Teich entstehen soll. Danach habe ich mir alte Baumstämme vorgekramt und sie zum Abfangen des Höhenunterschiedes munter im Gelände verteilt. Wahrscheinlich muss ich noch zwei, dreimal das ganze Betrachten, um sicher zu sein, ob es mir so gefällt.



Der Anfang ist erstmal gemacht, nun werd ich dem Teich noch etwas Form geben - Kaffeepause beendet. :)
Gespeichert

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #17 am: 27. Mai 2011, 20:17:10 »

Teichgrube ist fertig - 9 m lang, ein paar Stämme und "Ebenen sind noch dazu gekommen. Auf den Fotos erkennt man es bei diesem trockenen Einheitsgrau wahrscheinlich gar nicht richtig.

Kurz vor Ladenschluss habe ich auch noch Teichfolie geholt - morgen gehts weiter. :)

Gespeichert

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #18 am: 28. Mai 2011, 19:25:46 »

Ich hoffe, es langweilt nicht, wenn ich weiter berichte.

Heute Vormittag wurde der Untergrund vorbereitet und die Folie ins Loch geschmissen. Dann hieß es erstmal Wasser Marsch!



Danch habe ich mich an den Randbereich gemacht, alles ausnivelliert, den Rand mit Kieseln befestigt. Und dann war erstmal Feierabend. Inzwischen ist der Teich voll befüllt, morgen wird der Rand fertig gemacht.

Gespeichert

ninabeth

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2228
  • südlich von Wien, 6b - 7a, 185m üNN
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #19 am: 28. Mai 2011, 19:52:11 »

Na, das sieht ja schon sehr gut aus. :D
Dein "Rosenbogen" aus Holz fasziniert mich*neidig bin* ;D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ninabeth

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Irisfool

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #20 am: 28. Mai 2011, 20:05:33 »

Joa, die "Pfütze"kann sich sehen lassen! 8) 8)
Gespeichert

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #21 am: 28. Mai 2011, 22:20:12 »

Mir gefällt es inzwischen auch ganz gut. :)

Ich mache mir schon fleißig Gedanken um die Bepflanzung. Lychnis coronaria, Salvia nemorosa, Stachys byzantina, Lavendel.... Säuleneibe als Auflockerung... mal sehen, was noch. Sommerflieder am linken Rand wäre vielleicht auch noch ganz schön.

Ich nehme auch ferne noch Vorschläge an. ;)

Und ich warte schon ganz gespannt auf die GdF.
« Letzte Änderung: 28. Mai 2011, 22:21:46 von chris_wb »
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14879
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #22 am: 30. Mai 2011, 12:07:46 »

Das ist ja klasse geworden! :D

Ich nehme auch ferne noch Vorschläge an. ;)
Lychnis flos-cuculi liebe ich sehr am Teich.
Gespeichert

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #23 am: 30. Mai 2011, 16:26:21 »

Hi Nina,

danke. ;) Gestern sind auch schon die ersten Pflanzen aus ihren Einschlagplätzen zurückgezogen. Säuleneibe, Buchs, Lavendel und irgendein Sedum(?).




Die Kuckucks-Lichtnelke finde ich auch schön. Nur ist es um den Teich herum beinahe vollsonnig und sehr trocken. Ob ich in den Teich außer Seerosen und einem weiß-gestreiften Kalmus weitere Pflanzen setze, bin ich noch nicht sicher.
Gespeichert

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1641
  • östl. Hamburg WHZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #24 am: 30. Mai 2011, 18:35:28 »

Menno da ist aber viel bei Dir passiert! :D

Gibts noch ne Brücke bzw. Steg über den Teich? Sieht so aus, als würde der Weg drauf zulaufen.

Hinter Deinem Holzzaun muss noch irgendwas spannendes passieren. Ein kleiner geheimer Garten im Garten! Ohne was besonderes dahinter wirkt es so, als wolltest Du dahinter irgendwas unansehnliches verbergen. Also besser versteckte Schätze.
Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #25 am: 30. Mai 2011, 19:02:14 »

Ja, eine Brücke über den Teich kommt noch. Ich warte nur gerad drauf, dass die Terrassendielen wieder im Angrebot sind. ;)

Hinter den Zaun kommen ja die beiden Ghislaine de Féligonde, dann ist da irgendwann hoffentlich nur noch ein Blütenbusch.
Gespeichert

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #26 am: 30. Mai 2011, 19:09:41 »

Ich beneide Dich bei solchen Arbeiten um Deinen Sandboden. Da hat man ruck zuck die Erdbewegung fertig.

Ja, der Weg muss unbedingt weiter gehen, sonst hat er ja keinen Sinn ;)
Hast Du nicht von diesen alten Balken ein paar lange, das würde gut passen.
Die Kiesschüttung würde ich auch noch etwas unregelmäßig auslaufen lassen. Das unterstreicht etwas die Natürlichkeit die Du durch die Materialien (Bohlen/Zaun/Rosenbogen) erzeugt hast. Es sieht nicht so aufgesetzt aus.
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9233
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #27 am: 30. Mai 2011, 19:10:30 »

Uiuiui. So ernst hatte das "kommt Rose, kommt Platz" bisher nicht genommen :D ;D

Meine Ghislaine ist übrigens 3-4 m hoch und, je nachdem ob ich sie überhängen lasse oder zusammenschneide ähnlich breit.
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

chris_wb

  • Gast
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #28 am: 30. Mai 2011, 19:41:36 »

Eva, auf solch ein Format freue ich mich schon heute!

@Margrit: Ja, ich werde die Kiesel noch weiter auslaufen lassen und auch ein paar größere Steine sollen noch dazu. Aber erst, wenn ich mir mit der Bepflanzung einigermaßen schlüssig bin. Unter die Kiesel muss dann nämlich Folie, sonst wird das wieder eine Unkraut-Zucht.

Ich habe schon alles durchgesucht, aber keine ausreichend langen, alten und vor allem tragfähigen Stämme mehr. Die Brücke soll schließlich auch ihren Zweck erfüllen und ein Rübergehen ermöglichen.
Mal sehen, ob ich irgendwo anders vielleicht noch was auftreiben kann.

Der Sandboden hatte bei den Erdarbeiten übrigens nicht nur Vorteile. Hier ist der Boden so tief ausgetrocknet, dass es auch an allen Stellen rieselte - teilweise mehr, als mir lieb war.

Immerhin gibt es schon eine grobe Pflanzenauswahl...

Lupine (vor dem Zaun),
Verbascum (hinten links)
Centranthus ruber "album"
Lychnis coronaria "Alba"
Alchemilla mollis
Hemerocallis (was dunkleres, kleinblütiges?)
Salvia nemorosa (blaue Formen)
Stachys byzantina
Lavendel - steht schon teilweise
Dianthus (Farbe noch unentschlossen)
Echium russicum
Nepeta?

und vor allem noch ein paar Gräser dazwischen und am Teichrand verteilt einige schöne Iris.

Vermutlich ist dann auch schon alles voll. ::)
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14879
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...
« Antwort #29 am: 30. Mai 2011, 21:17:32 »

Die Kuckucks-Lichtnelke finde ich auch schön. Nur ist es um den Teich herum beinahe vollsonnig und sehr trocken.
So ist es bei mir auch. Sie wachsen bei mir aus den Terrassenritzen und versamen sich eifrig. Vielleicht mögen sie es feucht lieber, aber Trockenheit stört die definitiv nicht. :)
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de