Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2018, 11:09:08
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|23|10|Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Fledermäuse in der Wohnung  (Gelesen 5697 mal)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12817
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #15 am: 17. August 2018, 22:23:39 »

wie niedlich! :D 😍

gut, dass sie es wieder raus schafften. :)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4271
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #16 am: 17. August 2018, 22:33:24 »

Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22467
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #17 am: 17. August 2018, 22:34:42 »

Hier flattern welche, wenn es noch hell ist.


 ???
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4271
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #18 am: 17. August 2018, 22:36:30 »

Hier flattern welche, wenn es noch hell ist.
Abends noch vor der Dämmerung, wahrscheinlich treibt der Hunger sie raus.


 ???
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22467
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #19 am: 17. August 2018, 22:39:43 »

Ach so. Von den großen Abendseglern kenne ich das ja. So einen würde ich wohl weniger gern im Zimmer haben. Schon die Zwergfledermäuse sind im Flug recht imposant, v.a. wenn man aus dem ersten Schlaf aufschreckt.
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4271
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #20 am: 17. August 2018, 22:52:19 »

Wenn der Himmel noch nicht dunkel ist, kann man die Luftakrobaten wunderbar beobachten.
Ich hatte mal mit Kindern eine Fledermausschützerin zu Gast, die uns Jonny vorführte, nachmittags. Er war flugunfähig und somit kamen wir ihm alle sehr nah, er ließ sich streicheln, hatte ein Fell wie Seide. ich war sehr beeindruckt.
Keines der Kinder hatte nachher mehr Angst vor den Flattertieren.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Bufo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 564
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #21 am: 17. August 2018, 22:58:28 »

Zwischen Dämmerung und Dunkel fliegt der große Abendsegler los.

Neulich haben wir einen Indoorfang gemacht. Da hat jemand eine alte Scheune sehr behutsam saniert und wollte nun wissen welche Fledermäuse bei ihm hausen. Wir haben ein Netz in der Scheune aufgestellt, vor dem vermuteten Ausflugsfenster. Der Fang war reichhaltig. Zwerge und braune Langohren wohnen dort.

Solche Scheunensanierer sind rar.  :D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Muscari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 195
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #22 am: 17. August 2018, 23:16:32 »

An einem Sommerabend hate sich auch mal eine Fledermaus durch die geöffnete Balkontür in das Kinderzimmer verirrt. Nach einigem Hin und Her hatte sie aber den Weg wieder nach draußen gefunden. Das war eine spannende Begegnung für die Kinder.
Vor einigen Jahren war ich mit einer Freundin im Grünen, um Pflanzen zu kartieren. Es war ein sonniger Sommertag. An einem Stacheldrahtzaun sahen wir etwas flattern. Es war eine Fledermaus, die mit ihrer Flughaut am Draht hängen geblieben war. Ich nahm die Kladde meiner Freundin als Unterlage und befreite die Fledermaus vorsichtig. Sie krabbelte meinen Arm rauf und schrie mir ins Ohr. Zum Glück war 10 m weiter eine größere Baumgruppe, wo wir sie an einem Stamm absetzen konnten und sie nach oben verschwand. Die Kladde hatte einen nassen Fleck, das war aber ok.


Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22467
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #23 am: 17. August 2018, 23:29:18 »

Bei uns wohnen die Fledermäuse in der Lattung der Fassade.  Dem Kot auf den Fensterbänken nach zu urteilen sind es unterschiedliche Arten. 
Mindestens einmal muss unterm Dach auch eine Kinderstube gewesen sein.  Ich kam darauf,  weil ich beim Jäten plötzlich "Mäusezirpen" von hoch oben hörte.  Als ich mit den Augen die Gegend absuchte, aus der das Zirpen kam, sah ich tatsächlich Fledermäuse da oben rausgucken.  Am hellichten Tag!
« Letzte Änderung: 18. August 2018, 00:08:15 von oile »
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6669
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #24 am: 18. August 2018, 04:19:19 »

Das kann auch eine Gruppe ohne Jungen gewesen sein. In meinem Elternhaus hatte es immer Fledermäuse unterm Dach. Da gab es auch Nachwuchs, denn ab und zu waren mumifizierte ganz winzige zu finden. Leider nahm die Zahl über die Jahre extrem ab.
Beim hantieren sollte man besser Handschuhe tragen. Man wird selten gebissen, aber Fledermäuse sind leider auch Träger der Fledermaustollwut.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Bufo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 564
Re: Fledermäuse in der Wohnung
« Antwort #25 am: 21. August 2018, 19:56:09 »

Nicht alle.

In unseren Breiten sind es vor allem die Breitflügel-, die Fransen- und die Wasserfledermaus. Aber wenn man die Arten nicht unterscheiden kann sind Handschuhe immer richtig.

Ich fasse die Tiere auch nur ohne an, wenn ich mit Fachleuten unterwegs bin die sich auskennen. Trotz Spikzettel werde ich es wohl nie lernen.  :-[

Mein "geballtes Fachwissen" habe ich soeben von meinem Spikzettel abgeschrieben.  :-X
Gespeichert
Beste Grüße Bufo
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de