Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2019, 15:20:23
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|21|3| Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. ( chlflowers in einem Epimediumthread)

Cover von Das Gartenfotobuch
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Adapter für Achromat (Vorsatzlinse) gesucht  (Gelesen 429 mal)

maddaisy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1495
  • Voralpenland, Klimazone 6b
Adapter für Achromat (Vorsatzlinse) gesucht
« am: 22. August 2011, 16:38:43 »

Ich habe bei meiner alter 30 Jahre alten Minolta SLR einen Achromat von Kenko gefunden mit Schraubgewinde 55 mm. Das könnte eine hochwertige Linse für meine Macro-Aufnahmen sein. Ich würde es jedenfalls gern ausprobieren. Problem ist: Für meine Olympus E-Pl1 Systemkamera habe ich verschiedene (Kit)Objektive mit unterschiedlichen Durchmessern, so dass die 55mm leider nicht passen.

Gibt es Adapter dazu? Wenn ja, wie heißt dieses Ding wirklich? Kann man mit Filteradaptern (step-up oder step-down?) etwas machen?
Und sind etwa durch Vorschalten eines Adapters Einbußen bei den Bildern zu befürchten? Dass ich dann manuell einstellen muss, ist mir bewußt.

Wäre Euch dankbar...

Liebe Grüße
Rosenhexe
Gespeichert
Farbe - Duft - Zauber...
Bin ich im Garten, öffnet sich mein Herz...

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:Adapter für Achromat (Vorsatzlinse) gesucht
« Antwort #1 am: 22. August 2011, 22:06:20 »

Wenn Deine Objektive einen kleineren Durchmesser haben, dürfte ein Adapter kein Problem sein. Sind sie größer, hast Du Randabschattungen (Vignette).
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

maddaisy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1495
  • Voralpenland, Klimazone 6b
Re:Adapter für Achromat (Vorsatzlinse) gesucht
« Antwort #2 am: 23. August 2011, 10:23:09 »

Danke :-*
Gespeichert
Farbe - Duft - Zauber...
Bin ich im Garten, öffnet sich mein Herz...
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de