Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2020, 12:10:49
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|18|6|Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Neue Krankheit bei Meisen  (Gelesen 1300 mal)

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2017
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Neue Krankheit bei Meisen
« am: 10. April 2020, 19:36:40 »

Irgendwo im Gartenvogelthread wurde mal die Frage nach einer möglicherweise kranken Meise gestellt.
Hier gibt es Informationen zu einer neu aufgetretenen Erkrankung, der hauptsächlich Blaumeisen zum Opfer fallen. Die genaue Ursache ist noch unbekannt, vermutet wird ein Virus.

Damit die Info nicht im normalen Thread untergeht, mache ich mal dazu einen neuen auf und hoffe, dass hier nicht allzuviel geschrieben werden muss. Ich erfreue mich nämlich daran, dass bei uns seit einigen Jahren die Blaumeisen wieder vermehrt zu sehen sind. Vorher gab es fast nur Kohlmeisen.
Gespeichert

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #1 am: 10. April 2020, 20:47:42 »

Ich habe auch eben davon gelesen und bin ganz entsetzt. Wir haben viele Blaumeisen rund ums Haus, ein Pärchen brütete auf der Terrasse.

Den Ratschlag des NaBu, die Fütterung einzustellen, falls man tote Vögel findet, kann ich nachvollziehen.

Das mit der Einstellung der Tränke macht mich aber angesichts der schon wieder herrschenden Trockenheit ratlos. Die Tränken werden von einer Vielzahl von Vögeln und Kleinsäugern besucht und sind anscheinend dringend notwendig.



Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4760
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #2 am: 10. April 2020, 21:01:58 »

Vielleicht hilft es, die Tränke täglich zu reinigen?

Es liegt bei mir der Verdacht nahe, daß es vielleicht/eventuell mit der derzeitigen Keimsituation zusammenhängt?

Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1320
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #3 am: 10. April 2020, 21:10:05 »

Es liegt bei mir der Verdacht nahe, daß es vielleicht/eventuell mit der derzeitigen Keimsituation zusammenhängt?

 ???
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #4 am: 10. April 2020, 21:15:18 »

Ähm ... ja.
Die derzeitige Keimsituation ist genau das Problem. ***

Man kann bepflanzte Miniteiche usw. nicht täglich reinigen, das geht nur mit kleinen Wasserschalen. In den Miniteichen übernehmen im Idealfall die darin lebenden Kleinstlebenwesen die Reinigung.
Man könnte sie höchstens trockenlegen ... mit den schon erwähnten Konsequenzen für allen anderen Gartenbewohner.

(*** Nur zur Klarstellung: Ich bin hier noch nicht mal auf den Gedanken gekommen, jemand könnte bei der Meisenkrankheit ernsthaft an Corona denken, wie das weiter unten diskutiert wird. Es gab und gibt schließlich auch noch andere Keime und einer breitet sich gerade ganz offensichtlich bei den Blaumeisen aus.)
« Letzte Änderung: 12. April 2020, 06:57:37 von Ulla LiestGern »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33142
    • mein Park
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #5 am: 10. April 2020, 21:27:59 »

Nur mal so: Vogelkrankheiten haben mit Corona reineweg gar nichts zu tun. In den letzten Jahren grassierte unter Amseln ein Virus. Derzeit erholt sich die Population wieder. Genauso wird es mit den Blaumeisen sein.
« Letzte Änderung: 10. April 2020, 21:34:23 von Staudo »
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4760
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #6 am: 10. April 2020, 21:46:26 »

War auch nur so ein Gedankengang von mir...

Aktuell habe ich hier noch keine toten Meisen gefunden.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19629
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #7 am: 10. April 2020, 22:45:37 »

die grünfinken haben sich hier noch nie erholt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Pippo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #8 am: 21. April 2020, 14:38:22 »

Wir haben gestern auch alles abgeräumt,  nachdem wir 2 kranke Meisen,  1 Spatz und 1 Grünfink entdeckt haben. Wir füttern schon einige Jahre durchgehend und jetzt so abrupt damit aufzuhören, bereitet mir schon Kopfschmerzen.

Wie lange muss man das durchziehen?

Und Wasser bietet ihr auch nicht mehr an?

LG
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2131
  • Nordsüdwestfalen
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #9 am: 21. April 2020, 20:13:36 »

Wenn kranke Vögel gefunden wurden, alle Futter- und Wasserstellen wegräumen, mir würde das auch schwerfallen, aber es können Infektionsherde sein. :(
.
Hier sehen die Finken und Meisen zum Glück noch gesund und munter aus. Im Strauch vorm Fenster sehe ich ein balzendes Blaumeisenpaar, ganz süß. :D
Gespeichert

Mufflon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 984
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #10 am: 23. April 2020, 21:14:13 »

Ich hatte hier schon im Winter kaum Meisen, jetzt sind noch 2 Kohlmeisen da, und kein Nistkasten ist bezogen, von 6 Stück, die regelmäßig besetzt waren.
Das ist schon traurig, ich hatte hier sonst Blau- und Kohlmeisen nistend in den Kästen, Schwanzmeisen hatte ich an den Futterstellen, und ab und an Tannenmeisen.
Gespeichert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1035
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #11 am: 23. April 2020, 21:20:54 »

Leider kann ich keine Quelle liefern, ich habe heute früh irgendwo gelesen, dass die Sache wohl geklärt sei. Es soll eine Art Lungenentzündung sein.
.
Hab es wiedergefunden: Hier
« Letzte Änderung: 23. April 2020, 21:22:33 von Bufo »
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Mufflon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 984
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Neue Krankheit bei Meisen
« Antwort #12 am: 26. April 2020, 22:06:33 »

Ich hab mich geirrt, ein Kasten ist bezogen und es tönt zartes Gepiepse raus. :D
Es sind Blaumeisen.
Gespeichert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de