Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2021, 05:29:01
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|16|6|Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 115   nach unten

Autor Thema: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen  (Gelesen 186512 mal)

JörgHSK

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 812
  • Südhang des Haarstranges-200m Blick ins Sauerland
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #135 am: 26. Februar 2014, 09:46:23 »

nein nicht direkt über dem Auge!

 Einen Zapfen stehenlassen, dieser trocknet hinterher ein, und wird im Sommer entfernt. Diesen Zapfen kann man ganz gut zum Anbinden und leiten/formen des Jungtriebes nutzen. Du willst den Jungtrieb ja nicht im 90° Winkel abstehen lassen, oder? Im Sommer wenn der Zapfen abgeschnitten wird ist der Jungtrieb in der richtigen Richtung, und wächst dann auch von allein so weiter.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23580
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #136 am: 26. Februar 2014, 10:00:36 »

Der Zapfen darf dann aber kein Auge mehr haben, da das oberste Auge als erstes austreibt, oder?
Oder wie lang soll ich den Zapfen lassen?
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #137 am: 26. Februar 2014, 12:53:54 »

hallo,
ich lass meist 20 cm.
In meinem Veredlungsbuch werden 30cm empfohlen.

Weitere Augen sollten da keine mehr dran sein, wenn doch sollten diese entfernt werden.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23580
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #138 am: 26. Februar 2014, 12:58:35 »

Danke.
Dann mach ich das vielleicht gleich heut abend.

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 649
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #139 am: 26. Februar 2014, 15:06:05 »

Ist das der derzeitige Mitteltrieb, den Du kappen willst? Dann würde ich erst auf den Austrieb der Knospe warten und im Sommer ganz kappen. Jetzt würde ich den Mitteltrieb erstmal nur stark zurückschneiden aber noch Knospen für den Austrieb belassen.

So mache ich es immer und habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Der Grund ist, noch ein paar Zugaugen zu belassen um den Baum nicht zu stark zu schocken.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23580
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #140 am: 26. Februar 2014, 15:10:53 »

Nein, es ist nicht der Haupttrieb, bzw sind noch weitere unveredelte Zweige dran.

Den Apfel hab ich ziemlich oben (2.te Sorte) veredelt, ist ein Hochstamm, aber noch jung.

Die Mirabelle ist auch in einen jungen Zwetschgenbaum reinveredelt.
Wenn ich nicht zurückschneide, habe ich die Befürchtung, dass meine veredelten Augen gar nicht austreiben, weil sie teilweise weiter unten am Zweig sind.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 649
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #141 am: 26. Februar 2014, 17:00:54 »

Dann würde ich auch jetzt schon auf Zapfen zurückschneiden.
Gespeichert

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #142 am: 28. Februar 2014, 19:15:05 »

Möchte das Veredeln lernen, alle Techniken.
Welches Werkzeug brauche ich? Geht ein scharfes Küchenmesser? Oder Teppichmesser? Bin bisher nicht der Messerfreak. Brauche einen Tipp. Gutes Werkzeug muss sein. Auch ein Daumenschoner? Oder?

Welche Veredlungszange kann ich kaufen? Hier gab es mal einen Hinweis, aber die Firma hat neue Verkaufsbezeichnungen. Die Preise liegen zwischen 29 - 69 Euro. Die teuerste Zange hat bei Amazon schlechte Bewertungen.
Womit arbeitet ihr?

Der Frühling rückt näher, ich muss üben, üben, üben. Aber wie und womit?
Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1107
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #143 am: 04. März 2014, 21:21:33 »

ich schneide meine reiser und veredle sie dann gleich auf den baum.auser die,die ich vom tausch bekomme!
äpfel und Birnen sind da sehr unkompliziert!
ich denke aber beim steinobst wird es eher schwierig.habe 4 Wildlinge (Zwetschge mit ca 2-3cm durchmesser)mit Emma lepperman unter der rinde veredelt.da bin ich mal gespannt!
werde es aber auch noch mit derm spaltpfropfen versuchen.soll wohl hier besser sein.letztes jahr sind die etwa mausohr grossen blätter welk geworden und die reiser abgestorben ::)
mal abwarten ;D
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23580
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #144 am: 06. März 2014, 07:57:54 »

ich schneide meine reiser und veredle sie dann gleich auf den baum.auser die,die ich vom tausch bekomme!
äpfel und Birnen sind da sehr unkompliziert!

Das mach ich auch so.
Hast du jetzt schon hinter die Rinde veredelt? Löst die Rinde schon?
Hab gestern Reiser von Apfel geschnitten und will die Spitze eines älteren Baumes umveredeln.
« Letzte Änderung: 06. März 2014, 07:58:18 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 649
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #145 am: 06. März 2014, 08:11:05 »

Beim Steinobst ist es wichtig, dass sich die Reiser noch in absoluter Winterruhe befinden. Anderenfalls leidet die Erfolgsquote sehr. Deshalb schneide ich da die Reiser schon im Dezember/Januar und lager sie dann. Bei Apfel mache ich es auch so, dass die geschnittenen Reiser gleich benutzt werden.

Am Wochenende werde ich ein paar Nachveredelungen an einem meiner Apfelbäume vornehmen. Habs zwar noch nicht getestet aber ich bin ziemlich sicher, dass die Rinde schon löst. Vor 2 Wochen habe ich die letzten Schnittmaßnahmen vorgenommen und da waren die Knospen schon geschwollen.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23580
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #146 am: 06. März 2014, 08:34:08 »

Gut, danke. Dann werd ich morgen mal loslegen.

Eigentlich hasse ich veredeln, ich brauch da immer am besten 3 Hände. >:(
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

JörgHSK

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 812
  • Südhang des Haarstranges-200m Blick ins Sauerland
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #147 am: 06. März 2014, 09:17:41 »

die Frage zu den Messern, ja scharfe Küchenmesser gehen auch sicherlich, sie haben aber nicht die erforderliche Standhaftigkeit, den Schliff, was besonders einige Veredelungsarten anbetrifft die mit dickeren Reisern oder hartem(Pflaume) Holz arbeiten.

Ausser die Okulationen, welche nur höchst selten hier geglückt sind, habe ich schon so ziemlich alles ausprobiert und mit Erfolg.

Kopulation mit Gegenzunge klappt immer, auch bei +/- ungenauem Schnitt, gut wenn der Schnitt sehr lang ist.

Geißfüße gehen hier auch meistens an..

beim Anplatten klappts auch, allerdings brechen diese leicht aus...

gute Erfahrungen habe ich mit Spaltpfropfen gemacht, die Dinger halten extrem fest.

Das Sattelpfropfen möchte ich gern mal ausprobieren...

Die hier an anderer Stelle so hochgelobte Hausveredelung habe ich bei einer Aprikose im Topf probiert, sie steht hier im Haus und treibt bereits.
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #148 am: 06. März 2014, 09:29:17 »

Bitte Bilder!
Gespeichert

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #149 am: 07. März 2014, 10:28:44 »

Zweifache Veredelung

Gestern sah ich die Obstbäume, die L.dl anbot, holte sie aus der Verpackung und staunte, alle Bäumchen - Apfel, Birne, Pflaume, Kirsche, Pfirsich - waren zweifach veredelt. Das habe ich bei einem Discounterangebot erstmalig erlebt. Unvorstellbar, wie die Pflanzen dann noch so billig verkauft werden können. Meine eigenen Obstbäume haben nur eine einzige Veredelung. Warum?

Wann wird doppelt veredelt?

Geht es um eine Unverträglichkeit zwischen Wurzelunterlage und Steckling, dass ein Zwischenstamm eingesetzt wird?

Warum arbeitet man nicht mit einer passenden Wurzelunterlage?

Ist die doppelte Veredelung eine stufenweise Erleichterung für die Pflanze um sich auf das neue Edelreis einzustellen?

Was ist besser für die Fruchtbarkeit der Obstbäume, eine einfache oder zweifache Veredelung?

Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 115   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de