Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Um eine Kultur zu schaffen, genügt es nicht, mit dem Lineal auf die Finger zu klopfen. (Albert Camus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Juni 2021, 11:37:17
Erweiterte Suche  
News: Um eine Kultur zu schaffen, genügt es nicht, mit dem Lineal auf die Finger zu klopfen. (Albert Camus)

Neuigkeiten:

|18|3|Bei mir "stören" sie sich auch nicht gegenseitig - die "kleinen" und die "großen" Glöckchen. (raiSCH)

Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 114   nach unten

Autor Thema: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen  (Gelesen 184627 mal)

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #180 am: 15. März 2014, 19:48:50 »

flüssiges oder festes Baumwachs?
Irgendwie traue ich dem Zeug nicht, wer weiß, was da alles reingemischt ist? Mein Forschen im WWW hinterlässt ein flaues Gefühl. So ähnlich wie beim Baumbalsam, der immer seltener angewendet wird.
Ich bin kein Chemiker.
Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23580
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #181 am: 15. März 2014, 19:55:30 »

Ich hab heute billiges Wundverschlussmittel vom Aldi genommen.

Besser ist aber so ne Blechdose mit streichfestem Baumwachs auf Bienenwachsbasis. Das ist bei Kälte hart und muss etwas erwärmt werden.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #182 am: 15. März 2014, 20:13:43 »

Medi, das kalt"flüssige" Baumwachs ist einfach mist zum veredeln. und sackteuer.

Ich hab mir jetzt nen Eimer Lac-Balsam geholt, das funktioniert wunderbar
Gespeichert

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #183 am: 15. März 2014, 20:13:45 »

Lac Balsam liegt hier, lese aber immer wieder, es soll nicht für Veredelungen genommen werden. Inhaltsangaben fehlen. Toll!
Die Firma sagt, es soll bei Veredelungen über das Veredelungsband geschmiert werden.
Es geht also nur um Abdichtung. Da kann ich auch Silikon nehmen, oder?

So, Aldi hat es auch, habe ich nicht bemerkt. Und schon Erfahrung mit dem Mittel?
Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #184 am: 15. März 2014, 20:20:21 »

Ein Bauer hat mir gesagt, die "Landmann-Rezeptur" wäre eine Mischung aus Fichtenharz und Bienwachs.
Ich denke einfach mal zusammen schmelzen und umrühren.

Fragt mich jetzt nicht nach den Gewichtsanteilen, das wird wohl auf die Konsistenz ankommen, die man erreichen will.

Ich hab mir Neudorff Baumwachs gekauft. Echtes Bienenwachs ist wohl teurer und dürfte naturrein nur direkt über den Imker zu beziehen sein.

Achtung! Bienenwachskerzen dürfen "aus reinem Bienenwachs" heißen, auch wenn das Bienenwachs mit Stearin verschnitten is (ähnlich wie unsere "reine Butter" aus der Tafelbutter mit Margarine verschnitten ist, wegen der Streichfähigkeit).
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1107
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #185 am: 15. März 2014, 20:22:36 »

nein kein silikon nehmen,auch wenn du noch was zuhause rumstehen hast ;D
lackbalsam ist das beste zum veredeln!!!!!!
nur nicht das von neudorff.ist viel zu wässrig.hab einen eimer kekauft und nach dem ersten versuch aus wut weggeschmissen.absoluter mist das zeug,auch wenn die Firma sonst gute Sachen erzeugt!
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #186 am: 15. März 2014, 20:39:06 »

Moment, warum das teure Lac Balsam auf die Rinde und Folie geschmiert werden soll, erschließt sich mir nicht. Weder die Borke noch das Veredelungsband sind lebendiges Baummaterial. Warum dann kein anderes Klebemittel, das abdichtet?

Sicher war mein Silikon vorhin als Witz gedacht, aber jetzt denke ich, es ist gar nicht schlecht. Vielleicht gibt es noch ein besseres Dichtungsmittel.
Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1107
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #187 am: 15. März 2014, 20:52:10 »

also wenn 15 euro für 0,5liter für dich teuer ist?
silikon ist ein Industrie Produkt und kann lebendes gewebe beschädigen oder sogar zum absterben deines baumes führen!!
silikone die im z.b. im tiermedizinischen Bereich eingesetzt werden(ordhopädie)sind spetziell für diese Verwendung hergestellt!auch da nimmt man kein handels übliches silikon.
deswegen gibt es baum wachs und der gleichen ;)
sonst würde jeder silikon oder anders nehmen,was dazu führen würde,daß es kein Baumwachs mehr gibt ;D
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7562
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #188 am: 15. März 2014, 20:56:03 »

Manche Obstgehölze reagieren nicht so gut auf Lac-Balsam.
Ich hatte es auch schon zum veredeln genommen und festgestellt, daß das Wundgewebe zu Wucherungen neigt. Ich hatte das mal vor Jahren geschrieben und gezeigt als ich meine Nashi umveredelt hatte.
Ich kann den Beitrag nicht mehr über die Suche im Forum finden, darum hier nochmal das Bild aus 2007.
Heute sieht man davon nix mehr, alles verwachsen aber damals hatte ich schon einen Schreck bekommen.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #189 am: 15. März 2014, 20:57:10 »

Richtig, aber die Anwendung von Lac Balsam schreibt das Auftragen auf totes Material vor.
Würde die Veredelungsstelle direkt bestrichen, sähe es anders aus.
Die Anwendung von Lac Balsam ist nicht so.
Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7562
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #190 am: 15. März 2014, 21:01:32 »

Richtig, aber die Anwendung von Lac Balsam schreibt das Auftragen auf totes Material vor.
Wenn etwas tot ist brauche ich nix mehr zu bestreichen sonders sollte es roden ;)
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1107
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #191 am: 16. März 2014, 17:37:11 »

ich verwende lackbalsam schon seit 20 jahren und habe noch nie Probleme damit gehabt.
aber selbst verständlich darf jeder das ran schmieren was er für das beste erachtet ;)
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #192 am: 16. März 2014, 20:08:07 »

Ich finde die Inhaltsstoffe nicht, auf der Packung steht nichts drauf. Warum? Ich fand eine Zulassung im Internet, aber keine Inhaltsstoffe. Dafür wird Lac in einigen Foren total abgelehnt. Das macht mich auch stutzig.

Ich lerne das Veredeln ja erst, aber wenn ich gut abbinde und nur auf das Veredelungsband und die Borke schmiere, ist es eh egal, was ich nehme. Alles ist giftig.
Übrigens hörte ich, dass jemand bei Lidl einen Obstbaum aus dem jetzigen Angebot gekauft hat, da war die Veredelungsstelle noch mit einem Streifen Haushaltsfolie umwickelt. Ich nehme auch Haushaltsfolie, sie ist wunderbar dehnbar und immer vorhanden. Das mache ich nicht aus Verbundenheit mit Lidl. Das mache ich aus Überzeugung für vereinfachtes Arbeiten.

Mir fällt noch Holzleim ein, müsste auch gehen, und ich darf ihn berühren, was bei Lac vermieden werden soll.

Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

Apfelfreund

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Man geht niemals zweimal in den selben Garten
    • www.obstbaumfreund.de
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #193 am: 16. März 2014, 20:44:08 »

Lacbalsam kann man verwenden, hat aber den Nachteil schnell rissig zu werden und dann trocknet es doch wieder an der Veredelungsstelle. Also dann oft kontrollieren und nachstreichen. Ich bevorzuge Rebenwachs bei Handveredelungen und kaltverstreichbares von Schacht zum Veredeln hinter die Rinde.
Gespeichert
Ich freue mich auf jede Eurer Antworten und es ist mir eine Freude Euch zu antworten

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #194 am: 16. März 2014, 22:33:11 »

Es gab im letzten Jahr einen Thread Obstbaumveredelung mit Bienenwachs
http://forum.garten-pur.de/Obst-Forum-25/Obstbaumveredelung-mit-Bien-50037_msg2010322A.htm

Hat jemand experimentiert?


Und weil ich von den Mitteln nicht überzeugt bin, suchte ich im WWW weiter, kam zu einer Tabelle über die Zulassungszeiten für Pflanzenschutzmittel. Da finde ich Baumwachs von Schacht u.a. mit dem Zulassungsende: 31.12.2013, Aufbrauchen bis:30.06.2015

http://gartenbau.pflanzenschutz-information.de/Apps/WebObjects/PSInfoGarten.woa/1/wo/cYPtgjyCnetdQSeZCKtKJ0/16.11.38.1.0.0.1.1.3.1.0.2.1.1.0.1.1.0.1.2.1.1.17.1

Ist das Zeug so gefährlich?
Ich kenne das Prozedere der Zulassung nicht. Stellt die Firma einfach einen Verlängerungsantrag? Aber dann bräuchte die Zulassung nicht abzulaufen.

Mir ist das Zeug alles so suspekt.

Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 114   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de