Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2017, 10:35:41
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|10|6|Nihilismus pur.

Seiten: 1 ... 39 40 [41] 42 43 ... 54   nach unten

Autor Thema: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen  (Gelesen 76464 mal)

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1393
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #600 am: 12. Februar 2017, 20:17:40 »

Bei der Kirchensaller keine Probleme mit Birnen, weil gleiche Art.
Quitte A ist für viele Birnensorten unverträglich, dann muss zwischenveredelt werden, üblicherweise mit Gellerts Butterbirne, welche mit Quitte gut verträglich ist.
Bei Reiserveredelungen heißt das erstmal die 'Gellerts' aufzusetzen und dann im nächsten Frühjahr darauf die unverträgliche Sorte. Oder im Sommer Okulation mit Zwischenscheibe = Nicolieren.. Der Zeitrahmen bis zum fertigen Baum bleibt der selbe.
Mit doppelter Reiserveredlung hab ich selbst keine Erfahrung...einfach noch nie probiert.

Noch ist ja aber nicht gesagt, daß es eine Unverträglichkeit gibt. Ich würde (da die Reiser jetzt vorhanden) beide Unterlagentypen veredeln und mit dem Ergebnis leben ;) Eventuelle Fehlschläge lassen sich später auf zurückgeschnittener und neu ausgetriebener Unterlage im Sommer 2018 nochmals verwenden (Nicolieren)
« Letzte Änderung: 12. Februar 2017, 20:19:44 von dmks »
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

Obstundgemüse

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #601 am: 15. Februar 2017, 12:33:18 »

Vielen Dank für die Einschätzung der Verträglichkeit. Damit sind meine ersten Fragen geklärt, jedoch haben sich neue Ergeben:
1. Auf welcher Höhe kann veredelt werden?
2. Wie muss eine frische Veredelung gelagert/gepflanzt sein? Verträgt sie schon Frost und Sonne und kann schon gepflanzt werden oder sollte sie kühl, eher dunkel und frostfrei aufbewahrt werden?

Gespeichert

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2457
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #602 am: 15. Februar 2017, 12:43:31 »

1. 30 cm (mehr geht auch, kürzer wirds bei verunglückten Schnitten von selber)

2. Ja, verträgt Frost
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Obstundgemüse

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #603 am: 15. Februar 2017, 13:02:00 »

Also kann ich veredeln und anschließend sofort pflanzen- das erleichtert einiges :D
Gespeichert

flobob

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #604 am: 15. Februar 2017, 13:53:44 »

Also kann ich veredeln und anschließend sofort pflanzen- das erleichtert einiges :D

ich habe bereits veredelt und getopft. Die Pflanzen stehen jetzt hell in einer scheune. Dort gibt es nie minusgrade
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1393
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #605 am: 15. Februar 2017, 20:54:48 »

Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

Obstundgemüse

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #606 am: 16. Februar 2017, 12:17:45 »

Vielen Dank für die vielen Antworten. Damit sind meine Fragen hinreichend geklärt und ich werde vom Ergebnis berichten, sobald es soweit ist.
Gespeichert

Obstundgemüse

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #607 am: 27. Februar 2017, 20:53:12 »

So, heute habe ich nun 10 Birnen mit medifilm veredelt, davon zwei auf Quitte A. Nun hoffe ich, dass sie schnell anwachsen.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1396
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #608 am: 27. Februar 2017, 21:51:57 »

Dumme Frage: ist Medifilm stabiler als Parafilm oder ist das mehr oder weniger eins?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1462
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #609 am: 27. Februar 2017, 22:29:10 »

Letztes Jahr hatte ich Medifilm als Werbegeschenk zum Veredeln geschenkt bekommen. Heuer habe ich Parafilm gekauft. Die Dehnbarkeit ist gleich. immer ungefähr das dreifache. Bis auf das Format, wie die beiden zugeschnitten sind und dem Preis, gibt es nach mir keinen Unterschied. Dabei ist Parafilm größer zugeschnitten aber günstiger. Beide sind an sich selbst klebend und dichten auch ab -> Parafilm im Labor zum abdichten von Petrischalen. Ich meine, dass Medifilm ein wenig dünner ist, ich kann aber mich jetzt auch irren.

Nach Wiki soll die Parafilmfolie 0,127 mm dick sein. Vielleicht kann jemand die Dicke von Parafilm messen. Darüber konnte ich nichts finden.
« Letzte Änderung: 27. Februar 2017, 22:53:26 von Rib-esel »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Wild Obst

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #610 am: 27. Februar 2017, 23:04:18 »

Ich hab mir mal aus Frankreich etwas Ähnliches wie Parafilm beschafft. Es ist sehr geschickt, weil es nur 2,5-3 cm breit ist und in der Länge auf der Rolle schon fertige Abreißstellen wie Klo- oder Küchenpapier hat und man dadurch mit einer Hand ein Stück direkt von der Rolle abreißen.

Das spart viel Zeit und lästige Werkzeugwechsel bzw. Veredlungswerkzeug-zur Seite-leg-Aktionen.
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1462
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #611 am: 28. Februar 2017, 02:42:17 »

Das hört sich nach Medifilm an.
Das gibt es in 3cm*7cm und 3cm*5cm Stücken, die über Sollbruchstellen miteinander verbunden sind und wie Küchenpapier aufgerollt sind. Vom Material her nichts anderes wie Parafilm.

Dabei ist Medifilm für die Veredelung zurecht geschnitten und Parafilm für den Laboreinsatz.

Medifilm:
https://www.google.de/search?q=medifilm+folie&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwilhJr807HSAhUJCZoKHRLhApMQ_AUICSgC&biw=1280&bih=590

Parafilm:
https://www.google.de/search?q=medifilm+folie&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwilhJr807HSAhUJCZoKHRLhApMQ_AUICSgC&biw=1280&bih=590#tbm=isch&q=parafilm&*
« Letzte Änderung: 28. Februar 2017, 02:50:19 von Rib-esel »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1396
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #612 am: 28. Februar 2017, 08:01:28 »

Parafilm kenne ich, nutzen es im Labor hauptsächlich zum zusätzlichen abdichten/umwicklen der Deckel von luftempfindlichen Substanzen.
Medifilm hatte ich noch nie in den Händen. Ich finde Parafilm ehrlich gesgat zu dünn und instabil zum veredeln. Wenn Medifilm tendenziell noch dünner ist, scheidets für mich eher aus.

Ich hatte mal 3 Rollen grünes Floristenband aus dem %verkauf im Baumarkt mitgenommen. Das ist vielelicht 100% dehnbar, aber deutlich stabiler, damit lässt sich mehr Druck ausüben. Selbstklebend ists auch, aber nicht ganz so gut wie Parafilm.

https://www.google.de/search?q=medifilm+folie&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwilhJr807HSAhUJCZoKHRLhApMQ_AUICSgC&biw=1280&bih=590#tbm=isch&q=floristen+band&*
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Wild Obst

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #613 am: 28. Februar 2017, 09:09:50 »

Obwohl es so dünn ist, habe ich mit "Medifilm", in Frankreicht unter dem Namen "Buddy-Tape" gekauft, recht gute Erfahrungen als Verbandmaterial gemacht.

Ich verwende es jedoch auch hauptsächlich um dünne, oder aus anderen Gründen empfindliche, Reiser vor dem Austrocknen zu schützen. Vor allem bei Veredlungen von Aprikose, Mandel und Pfirsich hat es sich bewährt, die Reiser damit komplett einlagig einzuwickeln. Auch bei Kirschen oder leicht angetriebenen Reisern nehme ich das gerne zu diesem Zweck.
Gespeichert

Waldgärtner

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 158
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #614 am: 28. Februar 2017, 10:19:29 »

Ich habe dieses Jahr verschiedene Verbandmaterialien (Krepband, Medifilm, Buddy-Tape, Isolierband, Veredelungsgummis) "getestet".
Also ausprobiert, mit was ich am besten klarkomme.
Verbinden kann ich prinzipiell mit allen, aber am einfachsten von der Handhabung war für mich Buddy-Tape/Medifilm – kA, wo jetzt genau die Unterschiede sind. Die Medifilm hatten noch eine Art Trägerfolie, Buddytape nicht.
Den Großteil meiner Veredelungen habe ich dementsprechend damit verbunden.
Da ich mit Gegenzunge veredle, hält das (nach meiner Einschätzung) sehr gut.
Bei einer Kopulation ohne Gegenzunge geben die Gummis aber definitiv eine bessere Stabilität.

Über Ergebnisse kann ich wohl in ein paar Wochen mehr sagen ;)
 
Gespeichert
Seiten: 1 ... 39 40 [41] 42 43 ... 54   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de