Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2019, 00:31:23
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|4|10|Der Heilige Dingsbums ist der Schutzpatron der Vergesslichen. (Werner Mitsch)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 70 71 [72]   nach unten

Autor Thema: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen  (Gelesen 104921 mal)

Tomesen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1065 am: 12. Juni 2019, 10:58:40 »

Zwei von drei Reisern auf einer etwa 4 cm dicken Kirsche haben ausgetrieben, aber so wirklich freut mich dieser Anblick nicht >:(
Es ist leider nicht die einzige Veredelung die von den Läusen schwer geschunden wird. Irgendein Tier hat die Läuse von der Maulbeere sogar samt Trieb verspeist, zum Glück sind noch Nebenaugen übrig. Ein bisschen Neemöl habe ich schon gesprüht, aber für alles habe ich nicht die Zeit.
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2421
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1066 am: 12. Juni 2019, 21:13:45 »

Manchmal helfen auch Pflanzenschutzmittel ;)
...hab ich mal gehört. 8)
Gespeichert
Erst wenn der letzte Bauer pleite, der letzte Traktor geschrottet, die Weiden geflutet, der Acker vom Unkraut überwachsen ist und die Kuh statt Ohrmarken vorn und hinten Nummernschilder trägt - werden wir merken, daß man bunte Werbung nicht essen kann.

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1307
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1067 am: 12. Juni 2019, 21:59:04 »

Die muss man erst einmal (dabei) haben und zur richtigen Zeit anwenden können. Das ist auch nicht immer so einfach.
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2421
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1068 am: 12. Juni 2019, 22:14:28 »

Stimmt, aber es gibt auch anwendungsfertige Mischungen im Draufdrücksprüher. Der Liter bei 10 Euro aufwärts.
Oder (aber das darf ich hier auf Grund meiner Pflanzenschutz-Quali nicht sagen) diverse Insektensprays aus dem Supermarkt. Kostenpunkt so um die Einsfünfzig. Vorsicht wegen dem Treibgas - mit ausreichend Abstand kurz einnebeln.
Gespeichert
Erst wenn der letzte Bauer pleite, der letzte Traktor geschrottet, die Weiden geflutet, der Acker vom Unkraut überwachsen ist und die Kuh statt Ohrmarken vorn und hinten Nummernschilder trägt - werden wir merken, daß man bunte Werbung nicht essen kann.

Urmele

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1284
  • Nördlich der Münchener Schotterebene 500 m NN
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1069 am: 13. Juni 2019, 10:50:13 »

Hat hier jemand Erfahrungen mit der Unterlage B9?
Mir sind von 10 Unterlagen 3 ohne erkennbaren Grund vertrocknet.
Also nicht die aufveredelten Reiser, sondern die komplette Unterlage.
Standort, gießen etc. ist identisch mit anderen Veredelungen, das Problem tritt nur bei den B9 auf.

Nummer 4 hat sich nun auch definitiv verabschiedet :(
Bei über 100 Veredelungen in den letzten Jahren (davon 30 M9) hatte ich nie etwas vergleichbares.
Das muss an der Art der Unterlage liegen, oder die kamen schon geschädigt aus der Baumschule.

Ich hatte auch 10Stück B9 von Eggert gekauft. Darf mich nicht beschweren, es sind alle gewachsen und die Veredelungen durchgetrieben.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3281
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1070 am: 13. Juni 2019, 11:49:20 »

Zwei von drei Reisern auf einer etwa 4 cm dicken Kirsche haben ausgetrieben, aber so wirklich freut mich dieser Anblick nicht >:(
Es ist leider nicht die einzige Veredelung die von den Läusen schwer geschunden wird. Irgendein Tier hat die Läuse von der Maulbeere sogar samt Trieb verspeist, zum Glück sind noch Nebenaugen übrig. Ein bisschen Neemöl habe ich schon gesprüht, aber für alles habe ich nicht die Zeit.
Vor allen Dingen sollte man sagen, dass ein Läuseproblem an Obst meist zu allererst ein Ameisenproblem ist. Steigen keine Ameisen mehr an dem Baum auf, haben die Nützlineg eine Chance:
1. Maßnahme - Leim streichen an Stamm, Ästen und Pfahl(!), ca einen handbreiten Streifen rings um alle Aufstiegsmöglichkeiten,
2. Maßnahme (wenn Nr. 1 nicht erfolgreich durchführbar, weil zu viele Berührungspunkte mit anderen Aufstiegsmöglichkeiten, rissiger Rinde oder Rissen im Pfahl) - Ameisen bekämpfen (Blattanex hilft z.B. recht gut, im Gegensatz zu einem Celaf..r-Mittel).
3. Wenn Trieb schon extrem geschädigt und/oder Ameisenbekämpfung zu langwierig/schwierig - Pflanzenschutz direkt auf die befallenen Triebe; dazu hat dmks schon das Wesentliche gesagt.
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4892
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1071 am: 13. Juni 2019, 13:26:03 »

Der Zug ist eigentlich abgefahren, auch wenn mittlerweile genug Nützlinge wieder da sind. Die schwarze Kirschenlaus sorgt für Verkrüppelungen, nicht nur der Blätter, sondern auch vom Trieb. Sowas kann man ausschneiden, wenn es sich um ein frisch veredeltes Reis handelt, ist das ziemlich doof. Nun kann man noch abwarten, ob das Reis jächstes Jahr noch einen guten Trieb macht, für dieses Jahr wars das jedenfalls meistens.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3178
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1072 am: 13. Juni 2019, 19:42:15 »

Ich habe heuer ein ähnliches Problem mit der Dönissens-Veredelung. Die "natürliche" Methode hat bisher nich geholfen. Marienkäfer lassen auf sich warten.
Also habe ich heute mit Ameisengift gesprüht. Zu spät ist noch nichts.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 70 71 [72]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de