Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. ( chlflowers in einem Epimediumthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. März 2019, 19:06:53
Erweiterte Suche  
News: Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. ( chlflowers in einem Epimediumthread)

Neuigkeiten:

|30|12|Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst. (François VI. Duc de La Rochefoucauld)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Echium 2018  (Gelesen 219 mal)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15323
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Echium 2018
« am: 04. April 2018, 21:34:07 »

Letzten Herbst habe ich einen Echium vulgare Sämling in einem Topf mit Arisaema candidum album gehabt. Er ahtt sich wie alle hier sehr gut entwickelt. Natürlich habe ich den Topf im Herbst reingebracht und alle dünneren Wurzeln die durch den Topf gewachsen waren abgerissen.

Mit meiner Behandlung wachsen die eigentlich sehr gut wenn ich die reifen Rosetten im Frühling in den Boden setze. Man sieht ihnen nie an das sie kurz vorher rausgerupft sind.
Dieser Strunk war übrig als ich die Arisaemaknollen rausgepult hatte. Was meint Ihr büht der normal? Die Rübe hat etwa 3cm Durchmesser.
Ich habe ihn gleich nach dem Foto gepflanzt. 8)
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11551
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Echium 2018
« Antwort #1 am: 04. April 2018, 21:38:37 »

 Der Rübe nach zu urteilen wird der sicher blühen, denke ich mal.
 Versamen die sich bei Dir nicht, dass Du sie pflanzt?
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15323
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Echium 2018
« Antwort #2 am: 05. April 2018, 08:04:30 »

Sie scheinen beim Versamen eine Vorliebe für meine Töpfe zu haben.

Liegt aber auch daran das alles andere schon sehr dicht bepflanzt ist. Kleewiese ist auch nicht so optimal.
Die blühen sowieso immer im zweiten Jahr. Aber früher haben die verpflanzten Exemplare immer gemickert. Waren also eher kein wirklicher Schmuck.
Das hatte ich in meinem alten Garten auch nur gemacht um einen Samenlieferanten für die Etablierung zu haben.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de