Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. November 2017, 14:48:02
Erweiterte Suche  
News: für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)

Neuigkeiten:

|9|12|Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Pflastern und/oder Pflanzen  (Gelesen 2939 mal)

Heinone

  • Gast
Re:Pflastern und/oder Pflanzen
« Antwort #30 am: 19. Februar 2005, 20:02:57 »

brauchst Du welche?

Gerne!! Regeln wir per PM.
Gespeichert

Suse

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
  • Norddeutsche Tiefebene
Re:Pflastern und/oder Pflanzen
« Antwort #31 am: 22. April 2005, 16:55:10 »

Hallöchen,
Und - was für trittfeste, flache Pflanzen kann man für Fugen im Schatten nehmen? Suse
Gespeichert
Liebe Grüße von Susanne

Wolfgang

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
  • Too much cogito, not enough sum
Re:Pflastern und/oder Pflanzen
« Antwort #32 am: 22. April 2005, 21:00:16 »

Ich bin eine Antwort schuldig geblieben. Vor einiger Zeit habe ich ein Samentütchen gekauft mit "Teppichkamille". Auf der Tüte stand - was ich im Laden nicht gesehen hatte -, dass sie trittfest ist, man aber nicht mit nackten Füßen draüber laufen sollte, weil sie die Haut reizen kann. Da habe ich die Tüte entsorgt; deshalb kann ich den botanischen Namen leider nicht beisteuern.
Gespeichert

Peterlich

  • Gast
Re:Pflastern und/oder Pflanzen
« Antwort #33 am: 05. Mai 2005, 16:30:00 »

Hallo,
versuch es doch ganz einfach einmal mit dem Produkt "Randstein" die stellen nicht nur außergewöhnliche Randsteine her sondern bieten auch Lösungen für dein und ähnliche Probleme an...
Link:
http://www.rand***in.at
Obendrein sind die Produkte extrem Preisgünstig, mein Garten ist jetzt eine Oase!!!
Ob ich hier wohl richtig bin oder eher im Atelier oder bei den Stauden?
Mögen die Moderatoren entscheiden :D

In meinem Garten gibt es eine Fläche von etwa 30 qm, die schon vor meiner Zeit mit Backsteinen gepflastert wurde, was ich sehr schön finde. Nur: es wurden wohl Backsteine für den Hausbau und nicht solche für Pflasterungen genommen, was zur Folge hat, dass mittlerweile jeden Winter mehr Steine vom Frost zerstört werden. Sie bröckeln in unterschiedlicher Weise weg.
Irgendetwas muss jetzt allmählich geschehen. Da ich aber keine Lust habe, die ganze Fläche aufnehmen und mit neuem Unterbau neu pflastern zu lassen, sinne ich darüber nach, ob ich nicht auch die entstehenden Löcher und Lücken mit Erde füllen und bepflanzen könnte. Es müssten allerdings ziemlich 'trittfeste' Pflanzen sein und sehr flache, denn auf der Fläche stehen auch Bank und Tisch, wo ich bei schönem Wetter gern sitze. Außerdem sollten sie natürlich winterhart und ausdauernd sein.

Könntet ihr mir Pflanztipps geben?

::edit:: link unkenntlich gemacht, war Eigenwerbung
« Letzte Änderung: 05. Mai 2005, 17:11:11 von Admin »
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Pflastern und/oder Pflanzen
« Antwort #34 am: 05. Mai 2005, 16:51:02 »

@Peterlich:
Vielleicht solltest du dazuschreiben das du etwas mit dem Hersteller zu tun hast
bzw bei der Firma arbeitest die den Webauftritt der Firma programmiert hat >:(

-> SPAM

Bye, Simon
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de