Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Januar 2020, 07:19:31
Erweiterte Suche  
News: Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind, friert auf dem Fischmarkt selbst der Stint.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Samenimport in die EU  (Gelesen 1994 mal)

Aspidistra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 247
Samenimport in die EU
« am: 22. November 2019, 18:31:01 »

Ich habe gerade die neue Liste von ChinesAlpines gelesen.
Dort wird erwähnt, dass ab Mitte Dezember alle Samen, die in die EU geschickt werden ein phytosanitary certificate brauchen. >:(
Ich hoffe das ist eine Fehlinformation oder mein Englisch ist zu schlecht...........
Weiß jemand hierüber bescheid?
Gespeichert
Beeren sind die Poesie eines Gartens.

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2203
    • Unser Garten
Re: Samenimport in die EU
« Antwort #1 am: 22. November 2019, 18:47:44 »

Vielleicht hilft das weiter.
https://www.pgz-online.de/pgzHilfe/hinweise.html

Wenn ich eine Lieferung aus einem Drittland (Japan) bekomme ist das immer dabei. Und das kostet richtig was.

« Letzte Änderung: 22. November 2019, 18:55:22 von APO1 »
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Aspidistra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 247
Re: Samenimport in die EU
« Antwort #2 am: 22. November 2019, 21:15:05 »

Für Pflanzen habe ich auch schon öfters eine phyto Bescheinigung kaufen müssen.
Aber Samen (ausser Ribes, Rubus ect.) geht bis jetzt ja auch ohne das teure Dokument.
Gespeichert
Beeren sind die Poesie eines Gartens.

micc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1940
  • Duisburg, Afrika-Siedlung
Re: Samenimport in die EU
« Antwort #3 am: 24. November 2019, 10:26:13 »

Chinese Alpines scheint sich da nicht ganz sicher zu sein, was da alles auf die Besteller zukommt. Jedenfalls wird versprochen, dass alle Samen ankommen.

Wenn ich den Link von APO1 richtig interpretiere, gilt die neue Regelung, einschließlich Registrierung, für Importeure und Kontrollstellen (z.B. Pflanzenschutzdienst). Ob das auch für Nicht-Unternehmer gilt, kann ich nicht beurteilen, d.h. die EU-Kontrollveriordnung samt allen Querverweisen habe ich nicht ganz hinsichtlich Anwendungsbereich durchschaut. Ich kann mir nicht vorstellen, dass für Privatkunden in kleinem Rahmen für Samen ein Phyto brauchen.

:)
Michael
Gespeichert
Ich schnarche nicht, ich schnurre.

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2203
    • Unser Garten
Re: Samenimport in die EU
« Antwort #4 am: 24. November 2019, 10:33:59 »

Vor Jahren sind immer mal wieder Lieferungen aus Japan nicht kontrolliert worden. Da wurde immer gesagt das die Kontrolle nur für lebende Pflanzen gilt. Aber seit kurzem werden auch Samenlieferungen, Zwiebeln und Knollen kontrolliert.
Wenn die Lieferung einen bestimmten Wert übersteigt kommt auch noch Zoll hinzu.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2399
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Samenimport in die EU
« Antwort #5 am: 24. November 2019, 12:02:30 »

In der EU Kontrollverordnung 2017/625 kan man in Artikel 48 lesen:

"Die  Kommission  erlässt  gemäß  Artikel144  delegierte  Rechtsakte,  um  diese  Verordnung  durch Bestimmungen zu ergänzen, in denen geregelt ist, in welchen Fällen und unter welchen Bedingungen die  folgenden  Tier-und  Warenkategorien  von  Artikel47  ausgenommen  sind,  und  wann  dies gerechtfertigt ist:

a)Waren, die als Warenmuster versandt werden oder als Ausstellungsstück bestimmt sind und nicht in Verkehr gebracht werden sollen;

b)für wissenschaftliche Zwecke bestimmte Tiere und Waren;

c)Waren, die sich an Bord von international eingesetzten Verkehrsmitteln  befinden, nicht entladen werden und zum Verbrauch durch das Personal und die Fahrgäste bzw. Passagiere bestimmt sind;d)Waren, die im persönlichen Gepäck von Fahrgästen bzw. Passagieren für den eigenen Bedarf oder die eigene Verwendung mitgeführt werden;

e)für  natürliche  Personen  bestimmte  Kleinsendungen  von  Waren,  die  nicht  in  Verkehr  gebracht werden sollen;

f)Heimtiere gemäß der Definition in Artikel4 Nummer11 der Verordnung (EU)2016/429;

g)Waren,  die  einer  besonderen  Behandlung  unterzogen  wurden,  und  nicht  die  Mengen überschreiten, die in den genannten delegierten Rechtsakten festgelegt werden;

h)Kategorien von Tieren und Waren, von denen ein geringes oder kein spezifisches Risiko ausgeht und die daher an Grenzkontrollstellen nicht kontrolliert werden müssen."


Sub e und h ---> Wie ICH das sehe: wenn Samen für eigene Bedarf sind und nicht in das Handelsverkehr gebracht werden kann man Samen in die EU importieren.


Sehe für die Kontrollverordnung:

https://pflanzengesundheit.julius-kuehn.de/dokumente/upload/vo2017-625kons2019-478KontrollVO_jki.pdf
Gespeichert

micc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1940
  • Duisburg, Afrika-Siedlung
Re: Samenimport in die EU
« Antwort #6 am: 24. November 2019, 16:10:58 »

Aha, gut, dann wären nach e) zumindest nicht-gewerbliche Kleinsendungen ausdrücklich ausgenommen, oder!

😀
Michael
Gespeichert
Ich schnarche nicht, ich schnurre.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de