Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. November 2017, 11:12:21
Erweiterte Suche  
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)

Neuigkeiten:

|11|7|Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht.  (Johann Wolfgang von Goethe)

Banner des Ulmer Verlags: Hier wächst nichts
Seiten: 1 ... 131 132 [133] 134 135   nach unten

Autor Thema: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"  (Gelesen 206338 mal)

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1980 am: 12. September 2017, 21:24:39 »

Ich habe gerade auch den schönen Artikel über die Monarden gelesen! Jetzt wünsche ich mir M. bradburiana für meinen Garten! Hat jemand evtl. ein paar Samen zu vergeben?
Gespeichert
Gartenekstase!

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9807
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1981 am: 12. September 2017, 21:40:46 »

Mir ist, als hätte ich hier ein Töpfchen mit noch nicht pikierten Jungpflanzen stehen...muss nachsehen, vielleicht verwechsle ich es auch mit einer anderen Monarde...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1982 am: 12. September 2017, 21:55:08 »

Hallo RosaRot, dieses Forum ist doch einfach toll!!!
Herzlichen Dank fürs Nachschauen.
Eckhard
Gespeichert
Gartenekstase!

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4163
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1983 am: 03. Oktober 2017, 19:40:46 »

Auch das Oktoberheft ist voll nach meinem Geschmack!

Ein Artikel über die Bishop-Dahlien sowie einer der Cosmos atrosanguineus behandelt und dabei viel Pflanzengeschichte erzählt. Klasse! Beide, Dahlien und Schokoblume, gerieten mir aus unterschiedlichen Gründen etwas aus dem Blickfeld, beides muss nächstes Jahr da wieder rein. Die Bilder von Herrn Maschkes Paeoniensämlingen bringen meinen Grundsatz  jetzt eigentlich genug Pfingstrosen zu haben arg ins Wanken :P.

Die Zusammenstellung der heimischen spätblühenden Wildstauden lässt manche Straßenrandschönheit in anderem Licht erscheinen! Ob ich mir aber Alles aus den diversen Listen freiwillig in den Garten holen würde... ;D.

Christina Tamberg plädiert, eigentlich überzeugend, für das Abschneiden von Taglilien nach der Blüte. Irgendwie missfallen selbst mir diese Strohhäufen. Andererseits sitzen meine, eh alles Uraltsorten, so am Rand, dass es nicht auffällt. Dazu ist der junge Austrieb, der sich im Spätwinter durch das alte Laub schiebt, einer meiner liebsten Frühlinganblicke.

Bitte genauso weiter!
Gespeichert
Bevor ich mich jetzt aufrege, isses mir lieber egal.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17659
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1984 am: 08. November 2017, 09:18:28 »

Seit einigen Jahren habe ich sie nicht mehr abonniert, ich weiß nämlich nicht mehr wohin mit all diesen schönen Zeitschriften, die man nicht wegwerfen möchte, Dachboden war mir als Ausweichquartier nicht eingefallen.

Nachdem ich einen Vortrag von Treasure-Jo bei uns wegen grobfahrlässiger Unaufmerksamkeit und trotz mehrfacher Aufforderung durch eine Freundin versäumt habe, schickt mir besagte Freundin ständig Links zu Veröffentlichungen von ihm. Daher weiß ich, dass Treasure-Jo in der Oktober- und in der November-Ausgabe einen Artikel zusammen mit dem Gärtner Sauer (dessen Vortrag bei uns ich auch versäumt habe) veröffentlich hat.

Unbedingt lesenswert, als Nichtabonnent muß ich allerdings die Lupe zuhilfe nehmen  ::) :P ;)
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20970
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1985 am: 08. November 2017, 13:56:11 »

Auch die Vorträge von "Gärtner Sauer" sind sehr zuhörenswert  ;)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

gartenpraxis

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1986 am: 08. November 2017, 20:14:03 »

Ich empfehle das Digital-Abonnement. Keine Lagerprobleme, keine Leseprobleme.  8)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28854
    • mein Park
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1987 am: 08. November 2017, 20:48:06 »

Ist das die neue Strategie der Verlage? Weg vom teuren Druck und teuren Vertrieb? Es wäre verständlich, aber für altmodische Menschen wie mich ist Papier etwas besonderes.
Gespeichert

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1988 am: 08. November 2017, 20:51:31 »

Ich empfehle das Digital-Abonnement. Keine Lagerprobleme, keine Leseprobleme.  8)

Keine Lieferprobleme ?
Ich mag digitale Medien nicjt sonderlich, kann ich die Ausgaben dann in 20 Jahren noch lesen oder hab ich dann einfach Pech, wenn die Software veraltet ist ?

Papier hält länger...
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4163
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1989 am: 08. November 2017, 20:57:32 »

Außerdem geht nichts über das Blättern in alten Heften an kalten Wintertagen. Dem Graben nach einem bestimmten Artikel, den man meist auch findet und nebenbei stößt man noch auf x andere, von denen man gar nicht wusste, dass man sie genauso gesucht hat.
Gespeichert
Bevor ich mich jetzt aufrege, isses mir lieber egal.

blommorvan

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 730
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1990 am: 08. November 2017, 20:59:49 »

Wenn Du ein Elektro-Abo hast, dann kannst Du doch jedes Heft ausdrucken. Ist zwar etwas teurer, aber wir hams doch.
Nach zwei Jahren wiederholt sich der Inhalt sowieso.
Gespeichert

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1991 am: 08. November 2017, 21:07:35 »

Ich hab ein Online-Abo der hiesigen Tageszeitung, dass ich wegen Nicht-Nutzung nun kündigen werde, mir liegt das einfach nicht.
Ich bevorzuge Papierausgaben.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Nachtgärtnerin

AndreasR

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 937
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1992 am: 08. November 2017, 21:11:21 »

Ich mag mein Digital-Abo der Gartenpraxis; ich habe auch ein anderes Papier-Abo auf digital umgestellt. weil es einfach praktischer ist. Die PDF-Dateien sollten auch noch in 20 Jahren lesbar sein, nehmen keinen Platz weg (außer ein paar Megabyte auf der Festplatte), und man muss nicht auf den Postboten waren. Ich finde es nur nach wie vor seltsam, dass die neue Ausgabe erst am 2. eines Monats verfügbar ist, wenn der 1. ein Feiertag ist. Aber wenn man es nicht abwarten kann, kann man zum Glück auch im Online-Archiv nachschauen. ;)

Auch meine CD-Sammlung habe ich schon vor vielen Jahren auf MP3 umgestellt, und mein Drucker verstaubt praktisch ungenutzt in der Ecke. Wichtig ist nur, dass man Besitzer der Dateien selbst ist und nicht nur von digitalen Lizenzen, denn dann wäre alles weg, wenn der Anbieter eines Tages verschwindet oder den Zugang aufkündigt. Mag sein, dass nicht jeder so "digital" ist, aber ich vermisse das Papier kein bisschen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3299
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1993 am: 08. November 2017, 21:11:38 »

Ich hoffe, dass du das im IronieModus geschrieben hast :P

Edit beklagt, dass ich zu langsam war :-\ Ich meinte Blommorvan!
« Letzte Änderung: 08. November 2017, 21:22:38 von Wühlmaus »
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17659
Re: Zur Zeitschrift "Gartenpraxis"
« Antwort #1994 am: 08. November 2017, 21:20:11 »

Digitale Zeitung? never ever!! 

Das Lesen in digitalen Medien finde ich vollkommen abtörnend.

Das Lesen der Tageszeitungen beim Frühstück, in diesen riesigen Papierseiten blättern, das Wichtige vom Unwichtigen trennen, ein totales Chaos auf dem Frühstückstisch verursachen, ist das nicht wundervoll?  ;) :D ;D Stattdessen ein elektronisches Dings, das man immer suchen muss wie das Handy, wie furchtbar!
Gespeichert
Seiten: 1 ... 131 132 [133] 134 135   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de