Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Januar 2021, 15:03:05
Erweiterte Suche  
News: Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)

Neuigkeiten:

|9|2|Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken. (Dante)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 27   nach unten

Autor Thema: Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich  (Gelesen 40619 mal)

hymenocallis

  • Gast
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #30 am: 22. März 2012, 08:40:00 »

Ich finde es gerade spannend, ein Vorbild aus der Natur im Kopf zu haben, aber mit "fremden" Arten den Effekt zu verstärken. Solange das Ergebnis beim Gestalter oder dem sonstigen Betrachter die gewünschte Stimmung erzeugt, kann man u.U. mit hinzugefügten Arten bessere - auf gewisse Weise auch authentischere - Ergebnisse erzielen.

Für mich muß es nicht immer ein Vorbild aus der Natur sein.

Eine Gestaltung, die wie von einem fremden Planeten oder aus einem Fantasy-Film oder aus der Urzeit aussieht, kann auch sehr reizvoll sein.

So lange sie nicht direkt neben einer Bauernkate oder einem Stahlbeton-Designerhaus angelegt wurde.

LG
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13174
    • hydrangeas_garden
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #31 am: 22. März 2012, 21:46:54 »

Lasst uns doch nicht über unsere Gartenbilder im Kopf diskutieren. Fangen wir an, sie umzusetzen. :D

Am Wochenende geht es los. Bei mir wird es jedoch wohl doch eher nordamerikanisch (Winnetou ::)) werden, da ich hier schon etliche Pflanzen stehen habe, die versenkt werden wollen oder die umgepflanzt oder geteilt werden können.

In der schon genannten Situation mit Cornus 'Satomii', Cercidiphyllum und Magnolia 'Butterflies' sollen folgende Gehölze untergebracht werden:

Hydrangea arborescens susp. radiata,
Rhododendron austrinum,
Rhododendron minus,
Kalmia angustifolia 'Rubra' und
Fothergilla gardenii.

Die Stauden; Gräser und Farne werden wie bei mir üblich, wohl relativ spontan dazu gesellt. Auf alle Fälle kommen Dicentra formosa, Actaea rubra, Smilacea racemosa, Geranium maculatum und Aster divaricatus mit hinein. Alles andere wird sich finden.

Ich bin gespannt auf die Bilder von Martina und Mediterraneus. :D

 
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #32 am: 23. März 2012, 20:39:25 »

Du meinst das Karl May Buch, nicht den Film (sonst wäre Maccia und Karst des Balkans dein Thema ;D )

Wieder ein Stück weiter in meiner Monsunwaldbaustelle. Hier der Rhodo- Bereich. Er soll den Hang von Nordosten vor kalten Winden schützen. Ist aber noch nicht fertig!

Und davor der nächste nichtpassende Ausländer, Gartenheidelbeeren. Die wachsen mir sonst nirgens :-X Passen aber gut zu den Rhodos mit grellroter Herbstfärbung.

Irgendwo dazwischen als Unterwuchs hab ich noch Lerchensporne, Begonia sutherlandii und Lilium henryii. Die finde ich aber erst wieder, wenn sie austreiben.

Es sollen noch diverse Farne folgen. Und Kleinkram. Bin noch etwas ahnungslos. Kommt Zeit, kommt Pflanze ::)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13174
    • hydrangeas_garden
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #33 am: 23. März 2012, 20:45:52 »

Ich bin wirklich gespannt auf Deine Rhodopflanzungen und wie sie bei Dir im Frankenland zurechtkommen. :D

Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #34 am: 23. März 2012, 20:51:10 »

Ich auch ::)

Einer von denen ist immerhin schon 30 Jahre heimisch (der größte). Allerdings ein andernorts verpöntes Catawbiense-Zeugs.

Ich liebäugelte ja auch mit Wildarten. Großblättrige. Die sind viel schöner. Aber da muss ich wohl ne Wasserleitung hinlegen :-\

Ich freu mich auch auf Bilder der "Winnetou und das Halbblut Apanatschi"-Szenerie bei dir. Mit und ohne Uschi ;D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13174
    • hydrangeas_garden
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #35 am: 23. März 2012, 20:59:43 »

Für die großblättrigen bin ich eigentlich noch nicht wieder "reif". Obwohl ich mir eigentlich einen fast authentischen 'Catawbiense Grandiflorum' in meiner Pflanzung als "Funktionspflanze' schon fast wieder vorstellen könnte.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #36 am: 23. März 2012, 21:09:55 »

Sähe gut aus, wenn Winnetou drübergaloppiert ;D

Nicht gerade Grandiflorum. Da find ich die Farbe furchbar. Roseum oder so fänd ich graziler.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #37 am: 24. März 2012, 19:43:49 »

So, seit heute abend stehen zum Einzug bereit:
3 Carex oshimensis (ImeinzigundwahrenGANZGRÜNEN-Original!)
und eine (hab nur noch eine bekommen) Iris foetidissima "Citrina" als Iris japonica-Schummel-Ersatz nach Cassian Schmidt ;)

Morgen wird gesetzt.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

sarastro

  • Gast
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #38 am: 24. März 2012, 19:57:51 »

Iris japonica ist winterhärter als man glaubt, besonders, wenn man Typen wie den aus der Gegend um Kunming nimmt. Iris foetidissima dagegen wintert gerne aus, wenn sie nicht geschützt in Innenhofsituationen gepflanzt wird.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #39 am: 24. März 2012, 20:03:11 »

Pfff. Was steht denn da wieder für ein Mist in der Gartenpraxis :-X ;)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27138
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #40 am: 25. März 2012, 00:12:47 »

Iris japonica ist winterhärter als man glaubt, besonders, wenn man Typen wie den aus der Gegend um Kunming nimmt. /

 :o hast Du diesen Typ?
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35757
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #41 am: 26. März 2012, 00:31:15 »

Iris japonica ist winterhärter als man glaubt, besonders, wenn man Typen wie den aus der Gegend um Kunming nimmt. Iris foetidissima dagegen wintert gerne aus, wenn sie nicht geschützt in Innenhofsituationen gepflanzt wird.

 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Pfff. Was steht denn da wieder für ein Mist in der Gartenpraxis :-X ;)

 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #42 am: 07. April 2012, 20:02:26 »

Sodele. Heut war ich bei Simons und hab Nachschub für meinen Monsunwald.

Wieder mal sehr interessantes Gespräch mit Dr. Simon (wie immer, könnte da stundenlang zuhören). Dabei hab ich schon eine Pflanzengeschichte über Ophiopogon chingii "Lushan" gehört, die ihr erst in einer der nächsten Gartenpraxis nachlesen könnt ;)
Also gekauft hab ich dann natürlich die O. chingii "Lushan" ;D

und nebenbei noch Speirantha convallarioides und noch ein paar Reineckeas.

Gepflanzt ist noch nix, steht geschützt auf Terrasse. Morgen vielleicht. Statt Ostereiersuchen ::)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35757
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #43 am: 07. April 2012, 23:28:26 »

sehr schön! Ich weiß noch, wie Dr. Hans Simon vor mir stand mit den Pötten von Ophiopogon in der Hand. Und je einem Pott unter jede Achsel geklemmt. Lushan macht sich super gut und Ophiopogon chingii - also ein Sämling von Lushan - wächst auch super gut. Blaue Beeren! :D Nur leider viel zu wenig davon jedes Jahr. :-\




[Achsel] natürlich
« Letzte Änderung: 08. April 2012, 00:25:54 von pearl »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23326
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ostasiatischer Monsunwald, oder so ähnlich
« Antwort #44 am: 07. April 2012, 23:32:41 »

sehr schön! Ich weiß noch, wie Dr. Hans Simon vor mir stand mit den Pötten von Ophiopogon in der Hand. Und je einem Pott unter jede Achel geklemmt.

 ;D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 27   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de